Übersicht der Kommentare von EOtto im Fachwerkhausforum.

Alle 4 Kommentare von EOtto

Seit 2002 online


Fundament abdichten oder nicht

11.04.2014, @J.Zinke: das ist ja sehr schön in der Reihenfolge gelistet und sehr hilfreich - Herzlichen Dank! 1. - ist klar 2. - Boden innen ist gleich der im Foto bezeichneten Bodenplatte 3. - ist ebenso identisch, also ein Stein über dem Boden 4. - die ist 60 Jhre alt, bröselig und nicht mehr gut funktionsfähig. 5. - Ich werde mich erkundigen, wie man die erneuern kann 6. - eine vertikale Abdichtung gab es bisher nicht, ich werde mich auch hier nach geeigneter Sockelabdichtung erkundigen müssen 7. - fällt weg 8. - was ist eine Schutzbahn? 9. - gut 10. - aha? 11. - innen bleibt der Stein sichtbar, eventuell einfach weiß gestrichen 12. - ok. Danke + danke allen sehr für die vielen Antworten! Grüße -eo

Fundament abdichten oder nicht

09.04.2014, @KLaus - danke sehr. 1. Danke sehr für den Tip, dass dann auf dem Kies gepflastert werden kann. 2. Ja, das erscheint mir als Laie auch sinnvoll. Obwohl es zur Drainage wohl sehr unterschiedliche Meinungen gibt. Lassen wir die aber im Moment mal außen vor. Die jetzigen Feuchtigkeit rührt offensichtlich genau aus der unter die Fliesen hineinkriechenden Feuchtigkeit, die daraus nicht mehr heraus kann. Fliesen ab ist damit sowieso klar. Dann bleibt noch die eine Frage: sollte ein solches Fundament mit einer Sperrschicht (Bitumen oder anderes) gegen Erdfeuchtigkeit geschützt werden? Vielen Dank nochmal an Alle -Eva P.S. gerade die unterschiedlichen Meinungen zeigen ja, dass es nirgends Patentrezepte gibt

Fundament abdichten oder nicht

09.04.2014, ... weil es wohl etwas verwirrend ist: ja, die Fliesen sind Außen - dort, wo man den Himmel sieht. ja, da hat jemand vor Urzeiten eine Dichtung gezogen, um Regenwasser auf die Gehwegplatten zu leiten, also vom Versickern direkt am Fundament etwas abzuhalten. Schimmel ist Innen und nur an dieser einen Stelle. Innen ist keine Tapete oder sonstwas - nur Mauer und Betonfußboden - ein 60 qm Raum. Die gesamte Werkstatt ist seit 60 Jahren unbeheizt - also Innen so kalt wie Außen. Das soll sich aber ändern. Aber bevor gedämmt oder gegen Feuchtigkeit gesperrt wird, soll diese Stelle trocknen. So meine Vorstellung - ist die so falsch? + nochmal LG -eo

Fundament abdichten oder nicht

09.04.2014, hallo + danke schonmal. Aber Heizen ist ja noch gar nicht möglich. Ich habe ja beschrieben, dass da noch gar keine Heizung drin ist. Es muss ja erst der Boden und das Dach gedämmt werden. Hinter den Fliesen ist Feuchtigkeit. Denn dort ist die ehemalige Dichtung kaputt. (Von den Fliesen und der Dichtung halte ich eh nichts - beides kommt weg). Ja stimmt, da ist so eine seltsame Dichtung gewesen. Meine Vorstellung ist: wenn die Fliesen von der Außenwand weg sind und das Fundament zum Teil freigegraben ist, kann diese Stelle im Sommer trocknen und der Schimmel innen verschwindet. Und was dann? Soll ein gemauertes Fundament isoliert werden? (das scheint mir als Laie nicht sinnvoll, da ja nur von einer Seite möglich) Ist eine Drainage gut? Ist eine Drainage nötig, da ja später oben drauf gepflastert werden soll (bis ca. 2 m Breite)? Liebe Grüße -eo.
1 vor >