Übersicht der Kommentare von alex1120 im Fachwerkhausforum.

Alle 6 Kommentare von alex1120

Seit 2002 online


Hallo

Bodenaufbau altes Bauernhaus

26.06.2014, erstmal danke für die Antworten. Also es verhält sich folgendermassen: Das Haus steht zu einem Drittel auf gewachsenem Boden, der Rest wurde aufgeschüttet. Erde, Schlacke, Steine (teilweise bis 30 cm Durchmesser), also alles, was so herumlag. Das Haus steht auf einem Streifenfundament (unten flache Granitsteine, darauf NF Ziegel, dann Mischmauerwerk) und reicht 25 cm in den Boden. Die Bodenkonstruktion war bisher einfach gehalten: Staffelkonstruktion direkt in den Boden, darüber 5 cm Dielung. Im Schlaf- und Wohnzimmer sieht das ganze noch ganz gut aus, der Küchenboden ist verrottet, da darüber Linoleum gelegt wurde. Es ist ein altes Haus und natürlich ist das nie ganz trocken, ich halte jedoch nichts von einer diffusionsoffenen Bauweise und würde den Boden gern wasserdicht bekommen. Ausser dem Küchenboden gibt es keine Feuchteschäden. Ich bin mir nicht sicher, ob es vernünftig ist, alle Böden auf 25 cm Tiefe auszuheben (ca. 100 m2) und es dann mit Lieferbeton in einem Durchgang zu betonieren (wegen Baufeuchte) oder ob man per Hand langsam ein Zimmer nach dem anderen betonieren soll. Was denkt ihr? LG, Alex

Meine Herren

Altes Bauernhaus - neuer Dielenboden - Bodenaufbau?

15.04.2014, so bewahren Sie doch Ruhe und geniessen Sie das kommende Osterwochenende. Freundliche Grüsse, Alex

Randdämmstreifen

Altes Bauernhaus - neuer Dielenboden - Bodenaufbau?

14.04.2014, Hallo, danke für die Antworten. Soll der Beton direkt ans Mauerwerk anschliessen oder soll eine Trennfuge eingebaut werden? Die Frage der Akustischen Entkopplung interessiert mich dabei nicht, es geht um Statisches und wie sieht die Sache aus, wenn der Beton schwindet? Grüsse, Alex

Hallo Thomas

Altes Bauernhaus - neuer Dielenboden - Bodenaufbau?

14.04.2014, Ich hab mir folgenden Bodenaufbau überlegt: 15 cm Rollierung (16/32) PE Folie 10 cm Beton 10/8 Lagerhölzer mit Hanfdämmung 5 cm Dielen Ist das ok? Grüsse, Alex

Lieber Thomas

Altes Bauernhaus - neuer Dielenboden - Bodenaufbau?

14.04.2014, keine Angst, ich dämme meine Bodenkonstruktion nicht mit Stroh, wollte dich nur etwas ärgern; übrigens danke für den Pilzlink, ist spannend... Grüsse, Alex

ad vernünftiger Fußbodenaufbau

Altes Bauernhaus - neuer Dielenboden - Bodenaufbau?

14.04.2014, Hallo Erik, der Grundwasserspiegel liegt 4,5 m unter Nullniveau, das heisst, es gibt nur geringe Feuchtigkeitsmengen. Der Lehm reguliert die Feuchte sehr gut. Ich überlege auch, den alten Putz abzuschlagen und mit eigenen Lehmputzmischungen zu experimentieren. Der Vorschlag mit der Dämmung zwischen den Kanthölzern gefällt mir gut, ich hatte dabei an gepresstes Stroh gedacht. Was halten Sie davon? Es wäre einen Versuch wert, da das sicher noch niemand gewagt hat. Stroh und Hölzer gibts bei mir ja reichlich - vielleicht sollte ich einen dokumentierten Langzeitversuch starten, ein paar Dielen schrauben, monatlich abnehmen, Feuchte messen und fotografieren, was alles wächst...;-) - im dem Zusammenhang kann ich gepresstes Stroh als Dämmung für die oberste Geschoßdecke aus eigener Erfahrung sehr empfehlen. Wird der Filz nur aufs Auflager aufgebracht oder kommt der auf die ganze Fläche, welche Vorteile habe ich dadurch? Freundliche Grüsse, Alex
1 vor >