Übersicht der Kommentare von Frank im Fachwerkhausforum.

Alle 6 Kommentare von Frank

Seit 2002 online


Nische (Innenwand) zumauern

05.10.2015, Habe gerade nachgekuckt, wie die Mauer aufgebaut ist: Hinten sind Bruchandsteine und die vorgesetzte Mauer, wegen der die Nische da ist, besteht aus (höchstwahrscheinlich) Bimsstein. Ziegel, die etwa 10 hoch sind. Demnach muss ich die Mauer in der Nische mit Bimsstein setzen? (Oder kann ich hier auch Ytong verwenden, da es sich hierbei ebenfalls Porenbeton handelt?) 1. Womit fülle ich auf, wenn nun ca. 8 cm überbleiben, weil die Steine nicht die exakt benötigte Breite haben? 2. Soll ich den Gips vor dem Sandstein unbedingt entfernen, oder ist es ok wenn ich ihn dran lasse?

Nische (Innenwand) zumauern

30.09.2015, OK. Danke für Antwort! Wenn sich herausstellen sollte, dass die Innenwand aus Bruchsandsteinen gemauert sind (wie die Aussenwände), was sollte ich dann verwenden? Kann man Gipsputz direkt auf Ytong aufbringen oder sollte man das lassen, weil Porenbeton zu stark saugt?

Aussen teilweise abgedichtet, aber Feuchtigkeit von unten

28.08.2014, Danke für die Antworten! Unabhängig davon, wo die Feuchtigkeit herkommt (sie ist wahrscheinlich schon 50 Jahre so im Keller, wie es auf den Fotos zu sehen ist), welchen Putz sollte ich verwenden, damit dieser mir nicht schon nach ein paar Jahren wegbröckelt. Bestenfalls natürlich ewig hält. Danach kann ich immer noch entscheiden, ob und was ich zusätzlich gegen die feuchten Wände tue.

Aussen teilweise abgedichtet, aber Feuchtigkeit von unten

28.08.2014, Foto 2

Aussen teilweise abgedichtet, aber Feuchtigkeit von unten

28.08.2014, Horizontale Abdichtung ist nicht vorhanden, wenn sie nicht bereits beim Errichten eingebaut wurde. Und dies ist wohl kaum der Fall. Falsche Belüftung kann ich meiner Meinung nach ausschliessen, da ich mich schon etwas länger mit der Thematik befasse und entsprechend gut eingelesen habe. Zusätzlich stand in den letzten Monaten ein Luftentfeuchter in dem Raum, der auf den Fotos zu erkennen ist. Er hielt die Feuchtigkeit konstant bei 60%. Gekauft hatte ich den Luftentfeuchter, um die Wände schneller abzutrocknen, da das Regenwasser wegen eines defekten Abflusses in die Mauer lief. Der Defekt ist seit einigen Monaten behoben. Der Keller muss nicht bewohnbar sein, ich will nur, dass es nicht schimmelt und einen Putz auftragen, der nicht nach einigen Jahren wieder abbröckelt. Hier Foto 1 "Von massiven und teuren EIngriffen im Zusammenhang mit "Mauerwerkstrockenlegung" rate ich erst einmal ab, bevor nicht die grundlegenden Untersuchungen am Bauwerk durchgeführt worden sind." Das was gemacht wurde (Freilegen der Seitenwand soweit wie möglich, verschalen, auffüllen mit Fliessbeton und anschliessendem Anbringen einer Isolierschicht), wurde in Eigenleistung, zusammen mit der Reparatur des defekten Abflusses durchgeführt. Bis auf Weiteres sind erstmal keine weiteren "Renovierungen" geplant. Bonn liegt etwas weniger als 2 Stunden nördlich von meiner Baustelle entfernt. In dem Fall liegt Bad Münstereifel näher...

Aussen teilweise abgedichtet, aber Feuchtigkeit von unten

28.08.2014, Hab mich mal angemeldet, damit man weiss wer antwortet ;) Ausserdem kann ich dadurch vielleicht die Fehler in meinen Posts korrigieren... :/
1 vor >