Übersicht der Kommentare von Herr Hanisch im Fachwerkhausforum.

Alle 1 Kommentare von Herr Hanisch

Seit 2002 online


Kellerdecke dämmen

Welcher Dämmstoff und welcher Blindboden in den Kellerdecken ?

30.12.2014, Sehr geehrter Herr Böttcher, vielen Dank für ihre schnelle Antwort.Da die Deckenbalkenunterseiten wegen der Stehhöhe im Kriechkeller sichtbar bleiben sollen, müssten wir die Heraklithplatten dann mit einem Rücksprung von etwa 4 cm zwischen die Balken auf Lärchenleisten legen. Ist das in Ordnung so? Als Zwischenraum hätten wir etwa 18 cm Platz, welche Stärke müssten die Mineralwolledämmkeile eigentlich mindestens haben? Sollte man Sie evtl. mehrschichtig legen oder bringt das nichts? Das Bruchsteinmauerwerk ist bis unter die Deckenbalken mit Solubel Luftkalkmörtel aufgemauert, gibt es ein bestimmtes Holzschutzittel für die Balken, was Sie für gut heißen? Und ist es ihrer Meinung nach sinnvoll die Wasserzuleitungsrohre für die darüber liegende Küche in die Dämmung mit einzulegen? Mit freundlichen Grüßen, Michael Hanisch
1 vor >