Übersicht der Kommentare von danny im Fachwerkhausforum.

Alle 5 Kommentare von danny

Seit 2002 online


Dämmung

Innendämmdrama im "Teilfachwerkhaus"

31.01.2016, @Herr Teich, danke so die richtung könnte ich mir das vorstellen. Was ich nur noch nich ganz verstehe ist die Geschichte mit den Balkenköpfen. Wenn ich z.B. das Material von Rigips anschaue heißt es man soll eine dünnere Thermoplatte in der Gefachebene einbauen um einen Dämmeffekt zu haben aber gleichzeitig genug Wärme an den Balkenkopf zu lassen um die Feuchtigkeit darin zu regulieren. Sollte ich den Balken nun in voller stärke in die Dämmlage mit einbinden ist es ja in Teilbereichen der kalten Temperatur voll ausgesetzt.... @Matthias, im Grunde richtig. Aber das Haus ist nicht überall so schön wie in der Ecke, der Holzwurm ist im Dachstuhl kräftig am Werk, viele Holzteile wurden über die Jahre hinweg entfernt was die Standsicherheit aus heutiger Sicht in Frage stellt und die Hausmitte ist um 30-40cm in Kaminnähe abgesackt, was eine Komplettsanierung in Zukunft sehr teuer werden lässt. Für mich geht es im Moment nur darum möglichst einfach aber trotzdem wirtschaftlich ein Zimmer als Büro für meine Selbständigkeit als übergangslösung auszubauen. Ich denke in 10-15 Jahren wird das Haus entweder trotz allen wiedrigkeiten saniert oder abgerissen.

Anhang

Innendämmdrama im "Teilfachwerkhaus"

30.01.2016, oh... und hier noch ein Foto vor dem Dämmen im EG an der Stelle. da seh ich gerade auch, dass neben den Porenbetonsteinen auch Ziegel verwendet wurden beim Umbau in den 50ern

Anhang

Innendämmdrama im "Teilfachwerkhaus"

30.01.2016, Skizze... zugegeben, ne schlechte Zeichnung. Werd das die Tage mal noch im CAD maßstabsgerecht nachreichen

Anhang

Innendämmdrama im "Teilfachwerkhaus"

30.01.2016, Bild 2 und hier noch ne andere Perspektive

Anhang

Innendämmdrama im "Teilfachwerkhaus"

30.01.2016, Bild 1 zu sehen ist zwischen den Balken noch die Dämmung vom EG die sehr weit in den Raum ragt aufgrund des Außenwandstärkeunterschied
1 vor >