Übersicht der Kommentare von skbeik im Fachwerkhausforum.

Alle 7 Kommentare von skbeik

Seit 2002 online


bodenplatte

Bodenplatte im Keller naß - Neubau

20.09.2016, das problem bei der bodenplatte war, dass die Höhenangaben der Entsorgungsbetriebe mit den Anschlüssen nicht gestimmt hatten. Das haben wir nach dem Aushub festgestellt. Daher wurde umgeplant, die Bodenplatte auf knapp 40cm mit WU Beton erweitert und die Rohre durch die Bodenplatte gezogen. Laut dem Bauleiter und Statiker (in diesem Fall mein Vater) besteht kein Zweifel, dass die Bodenplatte undicht ist. Ich bin mir nicht sicher bzw. weiß nicht woher das Problem sonst herkommt, nachdem die Abdichtungsthematik ausgeschlossen werden kann. Wäre das die "Schuld" vom Planer oder vom Rohbauer? Wie ist euer Rat? Welche Ursache ist am naheliegensten und wie könnte man das beheben? Braucht ihr noch weitere Bilder für die Fehlereingrenzung?

betonieren

Bodenplatte im Keller naß - Neubau

19.09.2016, sind diese Bilder aussagekrägtig?

%

Salzausblühungen Neubau im Keller?

08.03.2016, Hallo Herr Teich/Böttcher, danke für Ihre Antworten. Inzwischen ist der untere Teil der Wand etwas trockener, der "feuchteste" Teil liegt bei 24% (siehe Bild). Vor wenigen Wochen - als ich den Beitrag eröffnet hatte - lag der Wert bei >33% (weiter misst mein Gerät nicht, daher war es schon höher). Genau an dieser Stelle (am Boden) habe ich eine Luftfeuchtigkeit von 55% bei 21,5°. ich lüfte alle 2 Tage komplett durch, da geht die Feuchtigkeit auf ca. 30% runter. Die Innenfarbe ist von Caparol. Reicht es, die Ausblühungen mit einer Wurzelbürste wegzumachen oder soll ich da irgendein Mittel drauf machen? Ab wann lohnt es sich, die Wand anzubohren? Ich denke und hoffe, dass die Abdichtungen und Abschlüsse mit größter Sorgfalt gemacht wurden (davon gehe ich Stand heute aus), so dass dies nur noch Restfeuchte ist. Bin ich mit dieser Hoffnung auf dem richtigen Weg? Ich habe die Statikpläne von der Bodenplatte. Hilft es, wenn ich diese hier reinstelle?

hmm

Salzausblühungen Neubau im Keller?

08.03.2016, Hallo zusammen, besten Dank für die umfangreichen und detailierten Ausführungen. Die Situation ist dadurch vereinfacht oder auch erschwert, dass mein Vater der Bauplaner, Bauleiter und der Statiker war. Er war mehrfach täglich auf der Baustelle und hat die Schritte mit dem Capo des Rohbauers geplant und besprochen. Er hat mit Firmen seines Vertrauens (aufgrund vieler gemeinsamer Projekte über viele Jahre) gearbeitet. Daher sind die Protokolle etc. etwas vernachlässigt worden. Daher ist es schwer, jeden Beteiligten hier gleich anzugehen ohne genau zu wissen, woran es liegen könnte. In der Tat war das Mauerwerk während der Regentage nicht abgedeckt und das Regenwasser hat sich während des Rohbaus meist genau in diesem Bereich angesammelt (hier sind auch die Treppen von den oberen Stockwerken). Meine Hoffnung ist, dass es aufgrund der kurzen Bauphase (5-6 Monate) Restfeuchtigkeit in den Wänden ist, die sich so auswirken. Das ist die Vermutung von meinem Vater und auch von Olaf gewesen. Der Beton im Keller und auch die Bodenplatte sind WU. Die Rohre in der Bodenplatte waren notwendig, da es sonst mit den Hausanschlüssen (waren leider auf einer anderen Höhe wie angegeben und geplant) nicht gepasst hätte. Laut meinem Vater gibt es an der untersten Schicht eine Sperrschicht (man sieht sie in den Bilder nur nicht). Da die Ausblühungen in 1 Jahr nur 2x aufgetreten sind (das letzte mal ist es durch mehrfachen Einsatz von Salpeterentferner weggegangen) denke und hoffe ich, dass es halb so schlimm ist und noch Restfeuchte in den Wänden ist. Was ist eure Meinung nach diesen Zusatzinfos und was sind eure Handlungsempfehlungen? Jetzt eine Sachverständigen für viel Geld zu beauftragen, damit er auf das selbe Ergebnis kommt (Restfeuchte in den Ziegeln) wäre doof. Daher bin ich sehr dankbar um Euren Input bisher und hoffentlich auch weiterhin :) DANKE DANKE

Bild

Salzausblühungen Neubau im Keller?

24.02.2016, .

weitere Bilder

Salzausblühungen Neubau im Keller?

24.02.2016, .

Antwort

Salzausblühungen Neubau im Keller?

24.02.2016, die Innenwände sind gemauert. Was genau ist eine Sperrschicht? Es waren schon größere Mengen Wasser in diesem Bereich während des Rohbaus. Ich werde gleich noch weitere Bilder und Pläne mit Markierungen hochladen.
1 vor >