Übersicht der Kommentare von Han im Fachwerkhausforum.

Alle 1 Kommentare von Han

Seit 2002 online


Vielen Dank für Euere gute Rat.

Außenputz der Gefäche

23.03.2017, Liebe Fachleute. Als Holläner haben wir uns zwar im Fachwerkbau verliebt aber doch nicht viel erfahrung.Im Nachhinein wäre es vielleicht ausreichend gewesen die abgebröckelte Ränden zu restaurieren. Wir haben im Buch "Fachwerkhäuser" von Herrn Lenze, aber auch hier im Forum gelesen, das Zement äussert schädlich in Fachwerk ist. Auch standen die Binssteine in einige Gefächer zum Teil aussen vor. Deshalb hatten wir den Zement-Kalk Putz abgeschlagen und die Bimswand bis etwa 1 cm rückwärts zu den Balken abgemeiselt. Wir haben inzwischen die Datenblätter gelesen und festgestellt, das auch im teueren Knauf SM700 pro ein Zementanteil enthalten ist. Wieviel? Betriebsgeheimnis! Wir haben an den Balken die alte Farbe herunter geschliffen da wir nich wissen welches System der Vorbesitzer gebraucht hat. Die Balken sind alle in Top Zustand. Wir werden die Balken mit Grundöl und mit einer Schicht Schwarzer-Ölfarbe streichen sodass auch die Kanten gestrichen werden. Nach dem Verputzen folgt dan die entgültige und zweite Anstrich. Die Rissen zwischen den Balken und Bimsstein werden wir mit Hanf zu stopfen (beim Schiff nennt man das kallefatern.) Zum Verputzen werden wir die teuere Fertiogputznicht gebraucen sondern selbst einen Mischung aus Weißkalkhydrat oder hydraulischer Kalk und Strasskalk und and Sand (1+1+6)herstellen. Die zu verputzende Flächen liegen Nord- und Ostseitig und sind nicht so stark dem Wetter ausgesetzt. Bei Kalk Hydrat oder hydraulischer Kalk zweifeln wir noch. Hier gerne noch Euer Rat. Es soll doch mindesten 10 bis 15 Jahr halten und selbst dann werden wir zu alt sein um auf der Leiter ausbesserungsarbeiten vorzunehmen. Also jetzt einmal aber dann gut. Das gilt nachher auch für die Felder streichen. Die weiße Farbe soll lange halten. Nochmals mit Dank, Han Poddewijn
1 vor >