Übersicht der Kommentare von Ökologische Dämmstoffe im Fachwerkhausforum.

Alle 9 Kommentare von Ökologische Dämmstoffe

Seit 2002 online


und warum nicht die einfache Lösung ?

Geschossdeckendämmung im Altbau mit ALPOR Hartschaumdämmplatten

11.09.2008, Die Konstruktion mit 16cm Zelulose und Kreuzlattung ist doch in Ordnung, wenn eine rauhe Schalung verlegt wird.Ausserdem ist Zellulose kappilar Leitfähig. In der Konstruktion gibt es kein flüssiges Wasser. Der Dämmstoff wird ein wenig feuchter.Durch die rauhe Schalung oben entstehen 0.5-1cm Lücken, die die Dampfbremswirkung des Holzes stark vermindern. Nach Glaser ist das Bauteil ok. (mit Tauwasser) Der U Wert wäre 0.205 W/m2K

einfache Lösung

Geschossdeckendämmung im Altbau mit ALPOR Hartschaumdämmplatten

08.09.2008, Ich würde eine Kreuzlattug aus 4x6cm Dachlatten hochsetzen und ausgleichen. Die durchschnittliche Dämmung, je nach dem wie hoch die Kreuzlattung gesetzt wird, mit Zellulosedämmstoff aufschütten. ( oder besser machen lassen ) Oben drauf ne rauhe Schalung verlegen. Das ganze kostet für 100 qm mit durchschnittlich 16cm Dämmung nicht mehr als 3300,00€ als fertige Arbeit. Die Konstruktion ist sicher. Materialkosten für 100qm ca 1600,00 €

Innendämmung falsch?

Innerdämmung falsch gemacht ?

01.12.2003, Hallo, Den größten Fehler den man machen kann, sind Hohlräume hinter der Dämmung.Die Steckdosen, sind die richtig abgedichtet ? ( Lufdicht) Man kann nicht davon ausgehen das die Konstruktion winddicht ist. Hat man Fehlstellen, z.B. an den Steckdosen, so kann Konvektion entstehen. Durch Konvektionsströmungen wird sehr viel Feutigkeit transportiert und fällt dann in den Kühlen Regionen als Kondenswasser aus. Hohlraumfrei dämmen ist sehr wichtig.!!

Dämmung und Verschalung

Fachwerkdämmung & Verschalung

01.12.2003, Hallo, handelt es sich bei der Dämmung um Mineralwolle, so ist es notwendig die Konstruktion nach außen Winddicht zu machen. Sonst geht an windigen Tagen die meiste Dämmwirkung verloren. Eine Schalungsbahn über die Dämmung würde schon helfen. Eine Durchlüftung der Dämmung muß in alle Richtungen verhindert werden.

Vollschalung

Holzschalung beim Dachausbau

01.12.2003, Hallo, für eine Vollschalung aus Holz spricht der sommerliche Wärmeschutz und die stabilität der Konstruktion. Leider ist diese Konstruktion zu Teuer. Holz & Bahn kosten ca an Material 6€. Eine 22mm Holz-Weichfaser-Unterdachplatte kostet nur 4,50€ an Material und ist beim Verlegen auch günstiger, da mehr Fäche und nur ein Arbeitsgang nötig. Der sommerliche Wärmeschutz ist eben so gut wie Holzschalung. Die Wärmedämmeigenschaften sind besser als bei der Holzschalung. Bei den Preisen in meiner Region kostet ein Weichfaserplattenunterdach ca 2500,00€ inkl Steuer.

Dämmung einer Außenwand von Innen, Heizsystem

Dämmung einer Außenwand von Innen, Heizsystem

08.02.2003, Innendämmungen bei Fachwerkhäusern müssen auf jeden Fall hohlraumfrei ausgeführt werden. Das heißt. Wenn Fermacellplatten und Perlite verwendet werden muss eine Dampfsperre angebracht werden, da die Perlite sehr viele Hohlräume aufweist ( die ja im Idealfall Dämmen sollen ) Eine garantiert hohlraumfreie Innendämmung ist mit Zellulose im Spray-on Verfahren möglich. Dämmstärken bis 10cm sind ohne Dampfbremsen möglich, da Zellulose die aufgenommene Feuchtigkeit speichern,verteilen und auch wieder an die Umgebung abgeben kann. Es entstehten keine Konvektionsströme in der Dämmung, die als Tauwasser an den alten Lehm ausfallen können. Eine solche Konstruktion Schwellen / Rähm/ Ständer mit Luft als Vorsatzschale vor die Innenwand stellen. Alle Kabel und Heizrohre rein. Dann die Spray-on Dämmung. Fermacellplatten drauf, verspachteln. Tapezieren Eine solche Innendämmung wirkt und schadet nicht. Preis für die Vorsatzschale ca. 75,00€

Außenwand Dämmung

Außenwand Dämmung

12.01.2003, Hallo erst mal, was für eine Außenwand sll das denn sein. Ich nehme mal eine Fachwerkwand die gedämmt werden soll an. von innen nach Aussen. Kantkolz 6x6cm senkrecht auf die Balken kraftschlüssig befestigen. kantholz 4x4 auf die 6x6er Hölzer schrauben. Weichfaserplatten mit Nut und Feder, ( auch stumpfe sind möglich ) 18mm dick quer zu den Hölzern montieren. Die entstandenen Hohlräume von 10cm werden mit Zellulose Dämmstoff ausgeblasen. Konterlattung 30 x 50 mm senkrecht auf die Weichfaserplatten, womit auch die Weichfsaerplatten befestigt werden. Eine rauhe Schalung 21 x 120/180mm wird quer zu der Konterlattung dicht gestoßen montiert. Fertig ist die gedämmte Unterkonstruktion. Fertig zum Schindeln.

Deckenisolierung

Deckenisolierung/Daemmung

12.08.2002, Eine Deckendämmung kann man ganz einfach mit der Einblastechnik realisieren. Man muß nur wissen in welche Richtung ein Weg unter den Bodenbrettern offen ist ( Bodenbalken ) Ist der Raum in Richtung der Balken z.B. 6m lang, dann nimmt man in der Mitte vielleicht 20cm breit die Bretter auf. Durch diese Öffnungen wird dann jedes Feld mit Zellulose vollgeblasen. Die mindest Dicke muß dann aber über die gesamte Länge ca 80mm betragen.

Innendämmung

Innendämmung von Fachwerkhäusern

12.08.2002, Eine sinnvolle und garantiert Hohlraumfreie Innendämmung kann man Mit Zellulose im Spray on Verfahren ausführen lassen. Das ist wohl nichts zum selbermachen, aber es ist bestimmt nicht teurer als die vorgenannten Platten, die da so als Innendämmungen vorgeschlagen werden. Einfach ein Ständerwerk mit Schwlle und Rähm vor die alte Wand stellen ( 4 x 6cm ) Kantholz im 50er Raster für Fermacell Gipsfaserplatten. Diese werden dann mit Zellulose offen angesprüht und plan abgezogen.. Eine Dampfbremse darüber und zum Schluß die Fermacell ( Gipsfaserplatten)
1 vor >