Übersicht der Kommentare von Lukas im Fachwerkhausforum.

Alle 2 Kommentare von Lukas

Seit 2002 online


Ihr seid spitze, danke!

Süßlicher Geruch aus Sat-/Telefon-/Steckdose sowie Heizkörper

24.11.2016, Danke noch mal für die vielen Antworten, das ist wirklich nett von euch, auch wenn das Problem etwas schwierig zu beschreiben/herauszufinden ist. Kühlschrank kann ich wie gesagt ausschließen, der Geruch kommt DIREKT aus den Sat- und sonstigen Dosen an der einen Wand (ich hab da quasi meine Nase reingesteckt :D) und diese Wand ist relativ weit weg vom Kühlschrank/dem Küchenblock. @Herrn Georg Böttcher: Grundsätzlich bin ich ja für Protest und dass der Vermieter seinen Verpflichtungen nachkommt. Ich verstehe Ihre Argumentation also schon und bin auch dankbar für die Antworten. Ich liebe diese Wohnung aber wirklich sehr und fühle mich seit langem mal wieder Zuhause, mein Neffe wohnt gleich zwei Türen weiter - es ist alles neu (Sanierung/Neubau war erst vor 5 Jahren - dementsprechend auch ein schöner Zustand), die Lage passt, die Nachbarn sind nett, mein Hund hat einen Garten im Innenhof etc etc. Möchte also nicht unbedingt auf Kriegsfuß gehen, weil so eine Wohnung findet man nicht so leicht. @Philipp: Auf dem Dach sind tatsächlich Entlüftungs"pilze". Ich werd meinen Vermieter darauf anreden! Hört sich nach einer Möglichkeit an. @Olaf: Leider riechts nicht nach Kuchen :( Eher wie abgestandenes Blumenwasser, also stechend süßlich-vergammelt. Ekelhaft jedenfalls. @Stefan: Klopft man die Wand ab, ist es teilweise hohl/dumpf - also ziemlich direkt über den Dosen bis weiter nach oben. Ansonsten massive Wand. Das mit dem Luftzug ist hinfällig. Ein Arbeiter hat gemeint, unter der Stiege ist laut Plan ein Rohr und wir sollen schauen, woher der Luftzug kommt, da der Gestank ja vielleicht von der Stiege kommen könnte. Nachdem der Gestank wie gesagt wirklich direkt aus den Dosen kommt, kann ich das so gut wie ausschließen.

Danke an alle für die schnellen Antworten!

Süßlicher Geruch aus Sat-/Telefon-/Steckdose sowie Heizkörper

23.11.2016, Kühlschrank ist dort keiner, an der Wand ist um genau zu sein gar nichts, außer eben ein Fenster und ein Heizkörper darunter sowie die stinkenden Steck-/Sat-Dosen. Danke für den hilfreichen Tipp, Herr Böttcher. Ohne Sie wäre ich nicht darauf gekommen, meinen Vermieter zu kontaktieren ;) Es waren bereits zwei Arbeiter da, die relativ ratlos sind. Ich habe auf die Erfahrung der Community gesetzt. Mein Verdacht wäre, dass die Kabeln/Leitungen zum Dach (Sat) bzw. hinaus nicht ganz dicht sind und sich dort vielleicht auch nur wenig Wasser einen Weg durch die Wand sucht, was dann so süßlich riecht. Wenn man eine Blumenvase zu lange stehen lässt, riecht das Wasser ähnlich. Könnte das möglich sein? Weil dann kann ich meinem Vermieter zumindest sagen, sie sollen sich das Dach/die Leitungszugänge genau ansehen.
1 vor >