Übersicht der Kommentare von Wasti im Fachwerkhausforum.

Alle 49 Kommentare von Wasti

Seit 2002 online


Wenn Sanierung, dann wie?

Altbau - Schimmel - Sanierung?

15.06.2020, Danke. Der Vermieter würde unter Umständen sanieren, jedoch lässt seine bisherige Herangehensweise nach dem Motto "die Wohnung ist halt alt und liegt im Erdgeschoss" Misstrauen bezüglich einer fachgerechten Sanierung aufkommen. Wände Übermalen und den Boden mit einer Matte isolieren und darauf Laminat, um die vier Jahre Miete verlangen zu können, wäre ihm durchaus zuzutrauen. Wie würde daher eine, in groben Zügen, fachgerechte Sanierung aussehen? Wir würden die Sanierungsschritte in der Folge überwachen. Vor allem der Boden bereitet Sorge: Bei massig in den Boden eingelagerten mit Schimmel durchwachsenen Bauteilen, müsste nicht ein Teil des Bodens ABGETRAGEN, dann desinfiziert, dann aufgefüllt und dann erst der echte Bodenaufbau stattfinden?

Tiefengrund

23.05.2017, Ich verwendete die Glemadur Mineralfarbe. Es waren sogar zwei Techniker der Firma bei mir wegen dem Schadensbild, die aber nur davon sprachen, dass Kalkfarbe als Untergrund für Dispersionssilikatfarbe untauglich ist. Für mich erweckte dieses Gespräch den Eindruck, dass die beiden nur Schaden von ihrer Firma abwenden wollten, denn die Dispersionssilikatfarbe wurde gemäß Datenblatt verarbeitet. Eine Grundierung wurde darauf nicht empfohlen! Die rötliche Farbe trügt, das ist der Blitz. Kalkglätte lässt sich nicht auf null ziehen und für Laien ist es unmöglich, diese sauber zu verspachteln.

Tiefengrund

22.05.2017, Würde gerne mitlachen, wenn meine Sorgen endlich zerstreut sind.

Tiefengrund

22.05.2017, Hallo, beide Anstriche wurden verdünnt und beide Male trocknete die Farbe zu schnell und unterschiedlich ein. Außerdem ließ sich die Farbe nur schwer rollen. Verrieben wurde die Kalkglätte nicht sondern manuell geschliffen, um Unebenheiten auszugleichen. Vornässen habe ich mir schon überlegt, aber wäre nicht die Farbe mehr zu verdünnen praktischer?

Tiefengrund

22.05.2017, Ok und das wichtigste: Fleckenbildung beim Grundieren ist üblich und kein Anzeichen, dass eine weitere Grundierung vonnöten ist?

Tiefengrund

22.05.2017, Nur bleibt mir nichts anderes übrig, weil die Farbe unterschiedlich auftrocknet und schon während des Rollens ein Relief bildet und es zu Streifenbildung nach dem Auftrocknen kommt.

Tiefengrund

22.05.2017, So sieht unmittelbar nach dem zweiten Mal Grundieren aus mit etwa 12 Stunden Trockzungszeit zwischem dem Grundieren. Mir fällt auf, dass beim zweiten Mal die Grundierung langsamer einzieht. Dennoch ist die Helligkeitsverteilung auffällig. Ist diese Decke schon bereit für den Anstrich?

Sumpfkalkfarbe mit Dispersionssilikatfarbe überstreichen: Streifen, Krater

08.05.2017, Hallo! Der Techniker sagte am Telefon nur anhand der Problemschilderung, ohne Bilder gesehen zu haben, dass ich die kraterartigen Stellen abschleifen müsste, dann Wochen warten und erst nach dem Abbindeprozess erneut gestrichen werden dürfte. Im technischen Datenblatt vieler Dispersionssilikatfarben steht "Eine Verkieselung ist nur auf mineralischen Untergründen möglich." Das bedeutet doch reduzierte Scheuerbeständigkeit auf Dispersion?

Sumpfkalkfarbe mit Dispersionssilikatfarbe überstreichen: Streifen, Krater

08.05.2017, Hallo Mario! Wenn es nur der zu hohe Farbauftrag ist, kann ich durch meisterliche Anleitung sicherlich den Schaden beheben bzw. ihn beheben lassen ohne größeren Aufwand. Der Neuputz ist etwa 2 Wochen alt gewesen, als ich ihn begonnen habe, mit Sumpfkalkfarbe zu streichen und dann etwa 3-4 Wochen alt gewesen, als ich ihn mit Dispersionssilikatfarbe gestrichen habe. Er wurde NICHT fluatiert. Spielt das im Schadensbild eine Rolle? Wie oft lässt sich eine Dispersionssilikatfarbe mit Dispersionssilikatfarbe überstreichen, ehe die Verkieselung verunmöglicht wird und die Farbe dann "rieselt" oder "kreidet", also nicht mehr abriebfest ist?

Sumpfkalkfarbe mit Dispersionssilikatfarbe überstreichen: Streifen, Krater

06.05.2017, Geheimnisvoll. Die Zutaten und der Untergrund sind also tauglich, nur die Anwendung mangelhaft? Wäre schön.