Übersicht der Kommentare von Dritte Haut® Architekten im Fachwerkhausforum.

Alle 467 Kommentare von Dritte Haut® Architekten

Seit 2002 online


etwas weit

In bestehende Gewerbehalle aus 120mm Sandwich Panelen auch Wohnraum einbauen möglich?

12.03.2012, weg zwar aber ich plane derzeit ein ähnliches Projekt in einer Halle, allerdings aus Holz. Rufen Sie doch mal durch..?!

Haus in Haus

Scheunenausbau zum Künstleratelier

28.10.2011, Hallo Herr Peters, Herr Mühle hat mich auf Ihren Eintrag hingewiesen. Ich führe derzeit etwas Ähnliches bei Torgau aus, den Einbau zweier frei stehender Holzboxen in eine 30 Meter Scheune. Dabei wird die Hülle kaum angetastet und saniert, verglaste Hoftore, Trauf- und Firstverglasungen eingefügt und die verschiedenen Ebenen der Scheune mit einem Split Level und Luftraum in den Boxen integriert. Die Ausführung wird mit Holzrahmenbauweise realisiert. Wegen der Trennung von Feuchtigkeits- und Wärmeschutz ist auch eine Vollholzkonstruktion (z. B. Nur-Holz) denkbar. Das ist aber wegen der Kosten noch nicht entschieden. Wegen meines Japanaufenthaltes plane ich auch auf Kleinstflächen. Da ich sowohl im Denkmalschutz, als auch im Neubau tätig bin, können Sie ja mal Kontakt aufnehmen; allerdings baue ich nicht bedingungslos klassisch modern...!

nein

3-Fach verglaste Fenster bei ungedämmtem Haus sinnvoll???

02.08.2010, ... es ist nicht sinnvoll, die Fenster auszutauschen, wenn an den Wänden nichts gemacht wird. Gerade Sandstein wird und bleibt schnell feucht (natürlich sollte nach einer Sanierung eher die Dreifachverglasung drin sein..). Heizkörper gehören grundsätzlich nicht unter die Fenster. Und wenn schon saniert wird, sollten Sie über eine Wandflächenheizung nachdenken.

dann...

Wohnrecht/ Gewohnheitsrecht im Außenbereich

26.07.2010, ... eben damit viel Glück!

dann..

Wohnrecht/ Gewohnheitsrecht im Außenbereich

24.07.2010, ...hilft nur der Flächennutzungsplan. Sollte dann Ihre Fläche als Wald oder landwirtschaftliche Fläche ausgewiesen sein, wird es schwer, es sei denn, Sie machen einen Forst- oder Landbetrieb auf, was ich nicht vermute.

Wohnnutzung

Wohnrecht/ Gewohnheitsrecht im Außenbereich

23.07.2010, Nach dem erwähnten Leerstand wird der Bestandsschutz für Wohnen erloschen sein. Da gibt es Regelungen bis zu 9 Jahren, je nach Bundesland. Falls ein Flächennutzungsplan (vielleicht sogar Bebbauungsplan) vorhanden ist, was bei einer Gewerbeansiedlung zu erwarten wäre, könnte man hier schon weiterkommen (vielleicht Mischgebiet?). Grundsätzlich gilt, dass eine gesicherte Erschließung Voraussetzung für die Wiedergenehmigung einer Wohnnutzung ist und ein Deal mit dem benachbarten Unternehmen notwendig wird.

Angebot

Abriss oder noch Sanieren?

02.07.2010, Wenn Sie keinen Sachverständigen für die Begleitung zum Objekt finden, rufen Sie doch einfach mal an. Wenn ich Zeit habe, komme ich gerne dazu. Ich bin der, den das Premiummitglied "Mut zum Holz" empfohlen hat...

Bauen ohne Genehmigung

Denkmalamt will Baustopp verhängen da Umbauten ohne Baudenkmalrechtliche Genemigung durchgeführt worden sein sollen

09.06.2010, Eine denkmalrechtliche Genehmigung entbindet Sie nicht davon, eine Baugenehmigung einzuholen. Bauordnungsrechtlich ist diese bei den dargestellten Maßnahmen sowieso erforderlich, die denkmalrechtliche befindet sich üblicherweise im Schlepptau. Eine mündliche Zusage eines Denkmalpflegers berührt keine Maßnahmen, die statisch oder wärmeschutztechnisch notwendig sind. Sie haben also klassisch ohne Baugenehmigung begonnen. Die Denkmalpflege ist eine beigeordnete Fachbehörde, selbst bei einem Einzeldenkmal. Ihr erster Ansprechpartner ist immer das Bauordnungsamt. Und übrigens: klar können Sie schon mal mit dem Renovieren anfangen, eine Kernsanierung ist ein himmelweiter Unterschied dazu.

das Ding...

Was ist das? Ein Glockenstuhl ohne Glocke?

08.06.2010, ist ein sogenannter Dachreiter, üblicherweise auf dem First und gestalterisch betrachtet hätte ich auch mit der Gaupe mehr Probleme!

also

Vorstellung neues Mitglied Birkenfrau

04.06.2010, das Projekt ist ausgesprochen spannend, da so viele Bauzeiten darin wieder zu finden sind. Wollen Sie es als Wohnhaus sofort, oder nebenher für spätere Tage langsam ausbauen? Sollten Sie ein Aufmaß, eine Zustandsuntersuchung, Unterstützung gegenüber oder mit der Denkmalpflege bzw. dem Stadtsanierer?, oder Unterstützung bei der Erlangung einer Hüllenförderung für ein Einzeldenkmal benötigen, würde ich mich über einen kurzen Anruf freuen. Eines unserer Sanierungsplanungen wurde für verschiedene Handwerker mit dem Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ausgezeichnet. Ich würde mich freuen, wenn Sie mal auf unsere, leider noch in Überarbeitung befindliche, Internetseite schauen würden...