Übersicht der Kommentare von Lehmbauer Marc im Fachwerkhausforum.

Alle 137 Kommentare von Lehmbauer Marc

Seit 2002 online


sarkastische Frozeleien

Aufbau Außenwand

24.05.2022, Hallo Minnefeld, wenn das Ziel eine gerade Innenwand ist würde ich an Deiner Stelle nur einen Putzträger auf das Fachwerk montieren und die Wand eben putzen. Fertig. Mehr braucht es nicht. Mein Beitrag sollte insofern hilfreich für Dich sein, dass ich Dich auf ein einfaches Prinzip aufmerksam machen wollte: => Problem identifizieren, Ziel benennen, Lösungsweg suchen <= Nicht umgekehrt. Problem: schiefe Wand Ziel: gerade Wand Lösungsweg: Wand gerade verputzen Wenn es noch andere Probleme oder Ziele gibt sieht die Sache vielleicht wieder ganz anders aus. Meine "sarkastischen Frozeleien" rühren vor allem daher, dass ich immer mehr beobachte, wie dieses Prinzip umgekehrt wird. Nicht nur beim Bauen. Es hat sich in den letzten Jahrzehnten eingebürgert und zum Dogma entwickelt, dass man Lattungen montiert, Gips- oder OSB-Platten verbaut, irgendwelche Folien verlegt und so weiter... Und warum? Keine Ahnung. Man macht es eben so. Diese Vorgehensweise ist aus meiner Sicht keine Ausnahme mehr, sondern die Regel. Ein gut durchdachter Aufbau ist die Ausnahme. Und das ist das Problem. Holzfaserplatten sind das neue Dogma. ... und es scheint mir als würden sich noch verschiedene Dogmen überlagern. Anders kann ich mir nicht erklären, wie so viele Menschen immer wieder auf diese abenteuerlichen Aufbauten mit diesem ewigen Platten-, Latten-, und Folientetris kommen. So einfach wie möglich bauen ist immer der beste Lösungsansatz. Bei Deinem Vorschlag für den Innenbereich vermisse ich übrigens ein Wort: "Putz". Viele Grüße Marc

Befestigung HWF Platten

Befestigung HWF Platten

23.05.2022, Hallo Bubbka, um die Holzfaserplatten in den Lehmgefachen zu befestigen kannst Du lange Schrauben mit grobem Gewinde nehmen. Die Platten werden bestenfalls direkt nach dem Kleben gedübelt. Organisatorisch ist es natürlich besser erstmal alles zu kleben und dann alles zu dübeln. Für ein optimales Ergebnis bevorzuge ich sofort zu dübeln. Mir fällt kein Grund ein, warum "der Klebemörtel erst trocken soll bevor gedübelt wird". Bei Platten mit Nut und Feder vielleicht schon eher... wenn eine Platte schon gedübelt und press an der Wand ist kann es teilweise schwieriger werden, Nut und Feder zusammen zu fuddeln. Viele Grüße Lehmbauer Marc

Mal wieder Tetris spielen

Aufbau Außenwand

23.05.2022, Hallo Minnefeld, auf die Lehmbauplatten könntest Du noch eine doppelte Lage Gipskarton montieren, darauf Zementfaserplatten, dann eine weitere Dampfbremse, gefolgt von einem Blech, darauf zur Sicherheit nochmal OSB ... was hatten wir noch nicht? Wedi-Platten! Nehmen wir auch noch! Soweit zum sarkastischen Teil. Was waren denn Deine Beweggründe, diese Materialien in dieser Reihenfolge für Deinen Aufbau zu wählen? Dieser Aufbau bereitet zumindest mal Deinem Geldbeutel Probleme. Viele Grüße Lehmbauer Marc

Alles kaputt!?

Mit dem Dachstuhl fallen die Giebel

02.05.2022, Hallo Hinrich, an Deiner Stelle würde ich ein oder zwei andere Zimmerer um Rat fragen. Du hast geschrieben, dass "jetzt doch entgegen der bisherigen - zu optimistischen - Annahme jedes Holz angefasst werden muss". Jedes Holz? Und das ist Deinem Zimmerer bei der Besichtigung nicht aufgefallen? Was ist denn an neuen Erkenntnissen innerhalb der 3 Stunden dazugekommen? ... jetzt, wo das Dach abgedeckt ist und er mal alles bei Tageslicht sehen konnte... Zu der Wand, die nur noch steht, weil der Dachstuhl auch noch steht... und die umfallen würde, wenn der Dachstuhl nicht mehr stünde - der Dachstuhl, der angeblich komplett im Eimer ist: wäre es dann nicht sowieso angebracht, diese Wand durch eine Wand zu ersetzen, die stabil steht? Viele Grüße Lehmbauer Marc

Lehmputz + Gewebe

Lehmoberputz Fein / Grob ?

08.02.2021, Hallo Dennis, wenn Du den Feinputz in 3mm aufträgst und das Gewebe in den noch plastischen Putz einspachtelst erhältst Du erstmal die "Kästchenstruktur" des Gewebes. Wenn dir diese Struktur gefällt könntest Du sie einfach streichen... ich bezweifel allerdings, dass das deine Wunsch-Endoberfläche ist :-) Ganz wichtig: zwischen die Überlappungen muss immer Lehm... Gewebe auf Gewebe kann zu Rissen führen! @ Flakes: wenn ich mit dem Oberputz Fein 06 die Endoberfläche mache nehme ich diesen Putz auch für die Armierung. Bei stark saugenden Untergründen ist es sehr stressig, das stimmt, auch als geübter Verputzer, egal ob mit oder ohne Maschine, auch mit Vornässen und einem dünn angerührten Putz. GKB finde ich vergleichsweise "gechillt". Deswegen bereite ich die Untergründe auch so vor, dass ich mit der Armierungsschicht nichts ausgleichen muss, sondern eine homogene Schicht auftragen kann. Oder ich mache die Armierung in die Unterputz-Schicht... viele Optionen! Da ich überwiegend im Altbau unterwegs bin treffe ich meine Entscheidungen von Wand zu Wand :-) Der Lehmkleber ist auch nicht unwesentlich teurer als der Feinputz, bei größeren Projekten macht das schon einen Unterschied. Viele Grüße Lehmbauer Marc

Grundierung auf Gipskarton

Lehmoberputz Fein / Grob ?

06.02.2021, Hallo Dennis, es geht nur darum, dass die Oberfläche rau genug für den Lehmputz wird, also brauchst Du etwas mit Körnung, z.B. von Claytec "die Gelbe" ... und auch da gilt: die Wand muss rau werden, nicht gelb. Also gut durchmischen, stellenweise vielleicht sogar mehrmals streichen... bis die Oberfläche rau ist :-) Sind die Platten an deiner Decke Holzfaserplatten oder Spanplatten? Das macht einen Unterschied :-) Erste sind Putzträger, wie ich ja geschrieben habe... zweite nicht. Frohes Bauen! Lehmbauer Marc
06.02.2021, ... braucht kein Mensch. Aber erstmal hallo an alle. Mario, Du schreibst: "so soll das Ölpapier eine Belastung vom Holz mit Feuchtigkeit mindern" ... fürchtest Du, dass ein Eichenbalken aufgrund des Anmachwassers des Lehms wegfaulen könnte? Interessant ist die Frage, was mit Wasser passiert, wenn es mal den Weg zwischen Balken und Ölpapier gefunden hat... wie kommt das wieder raus? Ein Fachwerkhaus ist nicht angewiesen auf die "Errungenschaften" unserer modernen Welt... wie z.B. "Balkenfix". Ihr könnt dem Holz und dem Lehm etwas mehr vertrauen :-) Viele Grüße Lehmbauer

Lehmputz

Lehmoberputz Fein / Grob ?

06.02.2021, Hallo Dennis, Holzfaserplatten sind Putzträger, die musst Du nicht vorher grundieren. Gipskartonplatten sind zu glatt für Lehmputz... die musst Du grundieren. Die Frage nach dem Material für die Endoberfläche ist eher optischer Natur... dir muss es gefallen :-) Viele Grüße Lehmbauer Marc

Fördergelder

Förderung für Fassadensanierung für denkmalgeschütztes Fachwerkhaus

06.02.2021, Hallo Sarah, erst einmal herzlichen Glückwunsch zur Kaufentscheidung! Wenn ich "Fördergelder" höre klingeln bei mir inzwischen die Alarmglocken... nicht im Positiven. Sicherlich gibt es Fördermaßnahmen, die Ihren Zweck erfüllen und wirklich "fördern". Es gibt allerdings auch solche, denen man wie ein Esel hinter der Karotte hinterherläuft und am Ende doch nichts bekommt, oder bei denen die nervliche Belastung / die Bürokratie unverhältnismäßig hoch ist, oder bei denen man am Ende sogar noch höhere Kosten hat... Fördergelder sind nicht kategorisch etwas Positives :-) Viele Grüße Lehmbauer Marc

Der beste Zollstock

2021 - Wird schön werden

04.01.2021, Vielen Dank! Auch ich wünsche Euch allen ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2021! Wird sicherlich ein verrücktes und spannendes Jahr werden, mit vielen neuen Chancen und Risiken für jeden Einzelnen und für unsere gesamte Gesellschaft! ... machen wir das Beste daraus :-) Viele Grüße aus dem Taunus Lehmbauer Marc PS: die Zollstöcke von ADGA finde ich besser als die von Bauma oder Stabila