Übersicht der Kommentare von BufordTJustice im Fachwerkhausforum.

Alle 38 Kommentare von BufordTJustice

Seit 2002 online


Wir haben das vor der Innendämmung erledig.

Bodenaufbau Altbau 1900 Dringend

19.03.2022, Auskoffern, PE Folie unter 10 cm Beton Sauberkeitsschicht. Danach Bitumenbahnen bis über die Horizontalsperre und paar cm über geplante OKFF einbringen. Darauf die Dämmung (XPS) gefolgt von (Heiz)estrich. Allein wegen einer möglichen Radonbelastung hatten wir geplant, nach unten komplett abzudichten. Die 10cm Beton kann man gegen das Mauerwerk laufen lassen. Randdämmstreifen nur beim Estrich.

Statische Geschichte...

Stampflehm Risse

13.02.2022, Die Stahlstütze bildet durch die Verringerung der Mauerdicke der Stampflehmwand eine Sollbruchstelle. Bin nicht sicher, aber 20cm für eine solche frei stehende Stampflehmwand ist eh zu gering bemessen. Ganz offensichtlich klappt der linke kleine Teil der Wand nach der Bruchstelle nach links weg. Das klappt so nicht. Entweder die Wanddicke erheblich erhöhen oder am linken Ende der Wand anderweitig mit einem Balken zur Seite hin stabilisieren.

Bild 2

Anschluss der Dampfbremse an die Fußpfette oder doch gedämmter Kniestock

08.12.2021, Hier der Zustand ohne Anfüllung. Hatten zusätzlich noch den Umstand, dass wir an die Innendämmung aus dem darunter liegenden Stockwerk anschließen mussten.

Mit Stellbrettern

Anschluss der Dampfbremse an die Fußpfette oder doch gedämmter Kniestock

08.12.2021, zwischen den Deckenbalken. Stopfhanf zur Ergänzung der Zwischensparrendämmung und die Lücken zwischen Stellbrettern und oben ein Kantholz drauf. Die letzten Lücken haben wir mit Bauschaum ausgefüllt. Ein anderes Material zur Lückenfüllung ist mir nicht eingefallen. Die Stellbretter haben wir wieder mit dem Sand vom Fehlboden angefüllt. Die eigentliche Dampfbremse ist bei uns mit OSB ausgeführt. Feuchtigkeit kann so nach außen weg.

Kosten unserer Sanierung mit Lehmputz 2018

Kann man als Anfänger Lehmputz in Fachwerkhaus selber machen?

17.07.2021, 30qm für 6000 Euro ist schon frech. Dem würde ich die Tür zeigen! Auszug aus unserem Angebot: 260 m² Dreilagiger Lehmputz, Baustellenmischung, Bestehend aus, Spritzbewurf, Unterputz mit Zugabe von Hanfhäcksel 15-20 mm, Gewebeeinlage In die Oberfläche des Unterputzes Oberputz 5 mm, Oberfläche gerieben und geglättet. Laibungen ohne Abziehhilfe in traditioneller Ausführung Inklusive Schützen angrenzender Bauteile 34,00 €/m² € 8.840,00 + 19% Steuer Die Wand war bereits mit Holzfaserplatten in Eigenleistung gedämmt und mit Wandheizung versehen. Im Bad solltest du auf deiner Wand keine Fliesen verlegen, insofern du hier Lehmputz verwendest. Wenn unbedingt Fliesen sein müssen (z.B. Dusche an der Außenwand) würde ich Kaltiumsilikatplatten als Dämmung an der Außenwand oder Kalkzementputz an der Innenwand verwenden. Die tragen die Fliesen und evtl. Abdichtungsebene sicher. Hol Dir mindestens 3 Angebote ein und erkundige Dich nach Lehmbauern in deiner Umgebung.
04.07.2021, und das ich sicher Kalkmörtel Marke "selbstgemischt". Allein wegen der Farbunterschiede würde ich keinen Zementmörtel verwenden.
04.07.2021, würde ich die alten Dielen, falls ausreichend tragfähig, lassen bzw. verschrauben, darauf die Trittschall-Dämmlage (Holzfaser ab 10mm) und anschließend Gußasphalt einbringen. Darauf würde ich dann den neuen Boden verlegen. Wir haben bei unserer Sanierung einen wahnsinns Aufwand betrieben und sogar den Fehlboden statisch tragfähig erstellt, dann die Sandschüttung mit Perlit ergänzt wieder eingebracht, oben Trockenestrich mit Holzfaserdämmung drauf und dann Parkett verlegt.

Ähnlicher Boden wie bei uns...

Kappendecke Stahlträger abfangen

01.07.2021, hatte den Statiker veranlasst, zum Abstützen einer Kellerdecke ein Fundament von 115x15x60 zu berechnen. Wichtiger als die Tiefe ist wohl das ordentliche Verdichten des sandigen Untergrundes und eine große Auflagefläche des Fundamentes, um die geringe Tragfähigkeit des Sandbodens auszugleichen. Bewehrung natürlich nicht vergessen...

Gleiches Problem hatten wir auch...

Schalldämmung für Treppenhaus mit Holztreppe

08.11.2020, mit unserer Treppe aus Kiefer. Ich denke mal, dass deine Treppe an sich keinen Luftschall überträgt, sondern nur den Trittschall. Wenn Geräusche durch das Treppenhaus nach oben in die anderen Geschosse dringen, dann liegt das wahrscheinlich eher an Undichtigkeiten zu Wohnräumen oder fehlender Masse der Barrieren wie Türen/Wände. Wir haben die Stufen unserer Treppe mit hochwertigem Teppich belegt. Nachdem die Stufen verschraubt waren, die beim Betreten Geräusche machten. Die als Türen haben wir Schallschutztüren SK3 mit Schallex verwendet. Da wiegt eine über 60kg. Die Flure in beiden Stockwerken wiesen bei uns Luftschallbrücken unterhalb der Dielen in die Wohnräume auf. Da haben wir den Sand zwischen den Balken im Fehlboden ergänzt. Als Bodenbelag würde in den Fluren ein Teppich sicher auch etwas helfen. Im Netz gibt es einiges an Lesestoff bezüglich Schallschutz und Entstehung/Übertragung von Luftschall und Trittschall.

Wir haben auf KWL verzichtet...

Blower Door Fachwerk Haus -> KfW 70 Standard

15.02.2020, und setzten auf Fensterfalzlüfter mit dem althergebrachten Stoßlüften. In wie weit das ausreichend ist werden die kommenden Jahre zeigen. Eine KWL war uns zu teuer mit der Aussicht auf Folgekosten durch den Warungsaufwand. Da öffnen wir lieber die Fenster.