Übersicht der Kommentare von Gollum603 im Fachwerkhausforum.

Alle 27 Kommentare von Gollum603

Seit 2002 online


Gute Frage

Innendämmung - lohnt sie sich überhaupt?

29.01.2019, Ich bewohne eine Jugendstilvilla von ca. 1898 und hatte mir auch lange überlegt innen mit Holzfaserplatten zu dämmen. Neue Fenster habe ich schon bereits überall. Ich muß allerdings sagen das ich mittlerweile wieder davon ab bin zu dämmen. Für mich stehen die Kosten in keinem Verhältnis zu den höheren Heizkosten.... Das braucht ja mindestens zwanzig Jahre oder mehr bis ich die Kosten für 100m2 Wohnraum für Dämmung und putzen, gedämmt Elektrodosen etc. wieder drin habe. Und das Raumklima ist mit den neuen Fenstern sehr gut. Heizung max. auf 2 ist warm genug. Wärmebildkamera zeigt mir eine Differenz von Außenwand zu angrenzender innenwand von ca. 2 Grad an..... Da stecke ich das Geld lieber in andere Maßnahmen der Sanierung...Ist ja auch sonst genug zu tun. Oder ich spare auf ein Nano-Blockheizkraftwerk in 10 Jahren... Da Ist dämmen dann eh kontraproduktiv.... Hihi

Gute Frage

Innendämmung - lohnt sie sich überhaupt?

29.01.2019, Ich bewohne eine Jugendstilvilla von ca. 1898 und hatte mir auch lange überlegt innen mit Holzfaserplatten zu dämmen. Neue Fenster habe ich schon bereits überall. Ich muß allerdings sagen das ich mittlerweile wieder davon ab bin zu dämmen. Für mich stehen die Kosten in keinem Verhältnis zu den höheren Heizkosten.... Das braucht ja mindestens zwanzig Jahre oder mehr bis ich die Kosten für 100m2 Wohnraum für Dämmung und putzen, gedämmt Elektrodosen etc. wieder drin habe. Und das Raumklima ist mit den neuen Fenstern sehr gut. Heizung max. auf 2 ist warm genug. Wärmebildkamera zeigt mir eine Differenz von Außenwand zu angrenzender innenwand von ca. 2 Grad an..... Da stecke ich das Geld lieber in andere Maßnahmen der Sanierung...Ist ja auch sonst genug zu tun. Oder ich spare auf ein Nano-Blockheizkraftwerk in 10 Jahren... Da Ist dämmen dann eh kontraproduktiv.... Hihi

Homematic...

Smart Home im FHW

28.01.2019, .. Habe ich mir besorgt. Das kann alles unter einen Hut bringen. Es gibt das normale Homematic...Das ist total frei und flexibel. Allerdings benötigt man dafür etwas IT Erfahrung. Die zentrale dafür heißt Ccu3. Dann gibt es noch homematic IP... Dort läuft alles via Cloud samt schöner App. Nicht so flexibel und ohne Internet geht nichts, aber dafür wesentlich einfacher in der Bedienung. Als Türstation habe ich vor kurzem eine Doorbird installiert... Tolle system und tolle Optik. Programmierbare relais und Klingelknöpf... Verknüpfung mit Fritz Box und Fritz Fon kein problem. Auch können Befehle an eine Homematic gesendet werden welche wiederum perfekt mit Philips Hue zusammen arbeitet.

Bild Fehlboden

Holzbalkendecke...mal wieder :)

06.01.2019, Einige Maße dazu: Platz unter dem Fehlboden: ca. 7cm Stärke Bretter Fehlboden: 2 cm Verfügbare Höhe auf Fehlboden für Einschub / Gewicht: ca. 7cm

Bild 2

Holzbalkendecke...mal wieder :)

05.01.2019, Noch etwas über Maße. Die Balken haben ca. 17x17 cm Dielenstärke: 35 mm Balkenabstand Mitte, Mitte: 1m

Kerndämmung

Innenwanddämmung

03.04.2018, Was haltet ihr denn von Kerndämmung/Einblasdämmung? Soll ja angeblich wesentlich günstiger sein, aber taugt das auch was? Hat jemand Erfahrungen damit gemacht?

Durchschaut

Silikatfarben

02.04.2018, Richtig erkannt, bis dato eine überwiegend gefühlsmäßige Entscheidung...daher hatte ich mir hier technischen Rat von Experten erhofft um daraus für mich eine klare Handlungsrichtung entwickeln zu können :-)

Suchfunktion

Innenwanddämmung

02.04.2018, Ich glaube ich tue gefühlt kaum etwas anderes seit Tagen :-) Viele Informationen und von vielen Individuellen Situationen und unterschiedlichen Meinungen liest man da...da auch mein Fall sehr individuell ist und ich gefühlsmäßig noch nicht klar ausgerichtet erhoffte ich mir einige Hilfestellungen oder Empfehlungen von Experten die mich dann nachts wieder besser schlafen lassen und das ständige grübbeln und surfen in Suchmaschinen minimieren :-)

Untergrund

Silikatfarben

02.04.2018, Ich sollte noch erwähnen das ich noch nicht genau weiß was mich für ein Untergrund erwartet. Zur Zeit ist alles tapeziert...das kommt aber alles runter. Was findet man in solchen Häusern normal für Putz vor? ich denke das ist den 1970er Jahren die Elektrik neu gemacht worden ist dann neu verputzt worden ist, aber genau weiß ich das nicht? Kann noch Originaputz von 1900 vorhanden sein? Und wenn ja, was wird das sein und läßt sich das überhaupt mit Kalk- oder Silikatfarbe streichen? Um auch den Tapetenkleister vom Putz zu bekommen könnte ich den Putz komplett mit Putzfräse bearbeiten.

Warum Silikatfarbe

Silikatfarben

02.04.2018, Ich möchte auf jeden Fall gerne weg von Dispersionsfarbe wegen der Dampfdurchläsigkeit. Kalfarbe habe ich mal im Keller benutzt, finde ich aufgrund der vielen Anstriche sehr zeitaufwendig. Des weiteren soll Silikatfarbe widerstandsfähiger sein gegen Abrieb usw....dachte das ist im Wohnraum langlebiger und nicht so Pflegeintensiv auf Dauer wie Kalkanstriche.
1 2 3 vor >