Übersicht der Kommentare von Kötzner Marion im Fachwerkhausforum.

Alle 11 Kommentare von Kötzner Marion

Seit 2002 online


Vielen Dank

Suche Firma für Unterfangungsarbeiten an altem Bauernhaus

07.11.2005, Vielen Dank Herr Bromm. Den Artikel hatte ich mir bereits ausgedruckt und finde diesen auch sehr sehr hilfreich. Wir sind nun schon mit einigen Zimmern im Haus fertig mit Putzabklopen und Fugenauskratzen. Da wie man in Bayern sagt "vogelwuid" gemauert wurde im Jahre 1888 sehen die Mauern natürlich dementsprechend aus. Wir füllen die Fugen jetzt neu aus,machen einen neuen Grundputz drauf und verfestigen somit erst mal die Mauer. Dann wird die Mauerinjektion gemacht und von aussen mit einer Bitumenschicht abgedichtet. Somit sollte die Feuchtigkeit dann beseitigt sein. Wir werden sehen. Das Haus steht nun seit 120 Jahren, dann wird es auch noch weitere 100 Jahre stehen bleiben. Vielen Dank für Ihre Informationen. Vielleicht könnten Sie uns noch einen Tip geben, wie wir die Bodenschüttung machen sollen. Natürlich an die EnEv gehalten.

Na klar !

Suche Firma für Unterfangungsarbeiten an altem Bauernhaus

04.11.2005, Natürlich wurde die Mauer von einem Fachmann begutachtet. Es ist schon eine Ziegelmauer mit Lehmmörtel. Die Mauern haben einen Feuchtigkeitsgrad von unter 50 %, somit kann lt. Fachmann eine Bohrlochinjektion durchgeführt werden. Wieso sollte das eine stinknormale Mauer, nur halt mit Lehmmörtel (also ich denke mal Kalk-Lehm-Gemisch) nicht vertragen ? Wir dachten halt erst, dass das Unterfangen der Mauern einfacher wäre, aber davon wurde uns wiegesagt jetzt abgeraten.

Mehr Infos Herr Bromm

Suche Firma für Unterfangungsarbeiten an altem Bauernhaus

03.11.2005, Haus wurde 1888 erbaut. Lehmbau. Im Boden Kiesschüttung, kein Fundament, somit keine Horizontalsperre. Sind aber schon vom Unterfangen abgekommen auf Grund eines Architekten. Er meinte es wäre besser mit der Bohrlochinjektion zu arbeiten und so eine Horizontalsperre zu erreichen, so dass die Feuchtigkeit nicht mehr aufsteigen kann.

noch ne Frage

Neuer Boden

26.10.2005, Wie ist das mit Schleierinjektion ?

Mehr Infos

Neuer Boden

26.10.2005, Also, nun haben wir endlich die Bodendielen entfernt und darunter haben wir eine normale Kiesschüttung gefunden. Wir suchen nach wie vor Leute, die Erfahrung haben mit Unterfangen von Mauern in einem lehmbodigen Gebiet. Wir haben mit den Nachbarn gesprochen. Die Böden sind sehr lehmreich und der Grundwasserspiegel ist wohl auch ziemlich hoch. Hilfe....!!!

Mehr Infos

Neuer Boden

18.10.2005, Also zur genaueren Erklärung füge ich einfach mal ein Bild ein. Das Wohnhaus rechts zu sehen soll auf gleiche Höhe vom Dach wie der Anbau links zu sehen. D.h. es muss aufgemauert werden und ein teil wird dann aus Holz gemacht, neuer Dachstuhl usw... Es ist wahrscheinlich kein Fundament da. Wir müssen aber noch den jetzigen Boden öffnen um es genau zu wissen. Wollen die Mauern unterfangen wie gesagt. Oder was würdet ihr machen ?

hmmm...

Neuer Boden

18.10.2005, Naja wir wissen, dass es zu Setzungen kommen kann, und wir wissen auch, dass es noch andere Möglichkeiten gibt. Wie würdet ihr verfahren ?

noch ein paar Angaben

Neuer Boden

17.10.2005, - Wir wollen Fließenboden legen - Die Feuchtigkeit kommt vom Erdreich, wollten die Mauern unterfangen und ein neues Fundament legen. Wieso sollte man nicht unter die letzten Ziegel graben dürfen, wenn man immer nur einen halben Meter aufgräbt usw... (dieses Verfahren ist auch unserem Maurermeister bekannt). Wäre aber schön, wenn es noch eine andere Möglichkeit gäbe. Hat jemand schon mal so eine Mauerunterfangung gemacht ?

sorry

Neuer Boden

14.10.2005, Sorry, natürlich braucht ihr mehr Angaben! Also Haus nicht unterkellert, EG, kein Fundament, Außenmauern müssen unterfangen werden, hohe Feuchtigkeit

Statiker und Baugenehmigung

Neues Dach auf ein altes Haus (Bj 1900) ohne Fundament ?

03.10.2005, Ein Statiker ist natürlich bereits herangezogen und die Baugenehmigungen laufen.
1 2 vor >