Übersicht der Kommentare von Zole im Fachwerkhausforum.

Alle 3 Kommentare von Zole

Seit 2002 online


Mauerwerkssperre

Betonfundament auf Bruchsteinfundament (verbindung)

14.03.2019, Die Schwelle wird auf eine mauerwerkssperre gelegt (Fundament Oberkante ist über gehbelag!) Anschließend kommt eine vorgehangene Schieferfassade vor... damit Wasser nicht eindringen kann wird ein Kupfertropfblech als, "Z" die gesamte Beton Oberseite und ca 5cm der Vorderseite abdecken... Somit sollte ich sicher sein

Materialwahl

Betonfundament auf Bruchsteinfundament (verbindung)

14.03.2019, Habe mich für ein Betonfundament auf vielen Gründen entschieden Hauptgrund: 1. Zeitersparnis 2. Vertraue ich einem betonklotz mehr als wie der Name schon sagt "bruch" Stein 3. Einarbeiten der Verankerung wäre bei bruchstein eine Katastrophe Auf dem Bild zu erkennen alte gefache Reste... Wurden mit einbetoniert was beabsichtigt war! diese Reste müssen vor schwellenlegung ausgebaut werden... Gruß Krzysztof

Auf ein neues

Betonfundament auf Bruchsteinfundament (verbindung)

10.03.2019, Das aktuelle Bruchstein -fundament/ -mauer geht bis in den Keller... Und ist 70 cm dick... Auf diesem vorhandenen Bruchsteinfundament möchte ich gerne ein Streifenfundament aufbringen worauf anschließend Eichenschwelle aufliegt und die last von der Wand mit der Holzkonstruktion abfängt... Die Konstruktion dient nur dem zusätzlichen stützen der Fassade da die vorbesitzer bereits neue Fenster/Tür eingebaut hatten Deckenbalken liegen sichtbar im Keller auf dem mauerwerk auf und nicht! Auf dem Schweller... Daher sind wir in der Höhe relativ variabel was das neue Fundament angeht Nur bin ich mir nicht ganz so sicher was die Verbindung von Bruchstein zu Beton angeht... Das lose Platten entnommen werden ist klar... Aber dann einfach einschalen und ausgießen? Oder doch Löcher für Moniereisen bohren und diese als zusatz mit einbetonieren? Ja ich arbeite mit einem Zimmerermeister zusammen... Ich entschuldige mich für die undeutliche Beschreibung!
1 vor >