Übersicht der Kommentare von wandstreichlerin im Fachwerkhausforum.

Alle 20 Kommentare von wandstreichlerin

Seit 2002 online


Update Bezugsquelle Weissfeinkalk CL90Q in Nord-Ost-Brandenburg

Regionale Bezugsquelle Weissfeinkalk CL90Q in Nordostbrandenburg/Märkisch-Oderland

09.01.2020, In Polen scheint mensch leider auch keinen Weissfeinkalk CL90Q zu bekommen. Da hat ein polnischer Bauunternehmer, Freund eines Bekannten, für mich herumtelefoniert. Leider erfolglos. Das Kalkwerk in Rüdersdorf produziert zwar einen solchen, es ist aber nicht möglich, vor Ort direkt selber etwas abzuholen. Bigbagweise könnte ich auf Nachfrage von dort wohl CL90Q beziehen, aber leider nicht in Kleinmengen/Sackweiser Abpackung. Gerade wird noch geprüft, ob evtl. teilgefüllte Bigbag-Lieferungen machbar wären. Ein Baustoffhändler mit Zweigniederlassungen in Fürstenwalde und Frankfurt/Oder bietet Dyckerhoff Weissfeinkalk sackweise an und versendet diesen auch. Wirklich günstig ist das so nicht und ein naher Weg leider auch nicht. Randnotiz: Dyckerhoff hat meiner Kenntnis nach eine schwierige Vergangenheit... Ich bleibe dran am Thema und falls sich neue Erkenntnisse auftun, berichte ich.

Vielen Dank

Regionale Bezugsquelle Weissfeinkalk CL90Q in Nordostbrandenburg/Märkisch-Oderland

06.01.2020, für den Tipp!

nicht nur zum Sumpfen sondern auch zum frisch verarbeiten

Regionale Bezugsquelle Weissfeinkalk CL90Q in Nordostbrandenburg/Märkisch-Oderland

29.12.2019, ja, der Preis ist das eine. Wobei als dass ich schon einen Heidenrespekt vor ungelöschtem Weissfeinkalk und auch dem selber einsumpfen habe. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass die Plastiktonnen solche Hitzeentwicklungen überhaupt überstehen... Eine ordentliche Schutzmaske werde ich auf den Preis dann noch raufrechnen und hoffen, dass auch wirklich alles gut gelingt. Aber ich habe den Auftrag erhalten, ungelöschten Branntkalk zum direkt verarbeiten zu besorgen. Ein solcher Mörtel soll, frisch angerührt, eine verbesserte Haftung an den Wänden entwickeln. Ich habe hier wild gemischte Putzuntergründe , an den Aussenwänden vor allem auch mit ungebrannten Lehmziegeln. Es ist wohl ziemlich spannend, eine gute Verbindung von Lehmgrünlingsmauerwerk und Kalkputz hin zu bekommen. Und da hilft es wohl, mit ungelöschten Kalk zu arbeiten. Gerne lese ich auch, wie andere Leute hier Ihren Kalkputz auf Mischmauerwerk mit Lehmgrünlingen, Backsteinziegeln, Holz, Strohlehmwänden altem Kalkunterputz, Zementmörtelbatzen usw zum zuverlässigen halten gebracht haben, falls jemensch da andere Wege als mit frischem ungelöschten Weissfeinkalk empfiehlt Meine Ursprungs-Frage nochmals aufgefrischt: hat wer Tipps für Bezugsquellen in Nordostbrandenburg oder im angrenzendem Polen, um Weissfeinkalk CL90Q zu beziehen?

erste Erfahrung mit Wandfräsen

Aluminiumtapete bzw. Lackfarbe entfernen

15.11.2019, vorab noch ein Kommentar aus dem Bekanntenkreis zum Ablaugen von Ölfarbe: "..das mit dem "Abblättern" haben wir mit Lauge probiert - und sind gescheitert. Die haben für die Ewigkeit gestrichen,...." Ich schätze mich glücklich, dass ich gestern am Objekt kennenlernen durfte, wie das Ganze mit einer Wandfräse funktioniert: Das Tempo, in dem die Lackfarbe und auch die Alutapete von der Wand waren, hat mich beeindruckt. Klar war es (laut und) staubig, trotz Saugvorrichtung. Und ja, die Wand ist jetzt relativ uneben - muss halt ordentlich weiter verarbeitet werden. Die Basis dafür ist nun gut gegeben. Ich bin jedenfalls sehr froh, den Putz jetzt nicht vom blanken Mauerwerk ausgehend komplett neu aufbauen zu müssen und die Wand so befreit vor mir zu haben und dass das Ganze so schnell ging. Auf dem Foto seht Ihr zum Vergleich nochmals die Wand im jetzt abgeschliffenen Zustand, welche bei meiner Eingangsfrage rechts unten im Bild zu sehen ist. Mein Fazit aus Laienperspektive dazu: Absauger und Fräse sind Geräte, die laut sind und relativ viel Strom bei der Arbeit ziehen und das Ganze ist trotz zumindest meines Saugers eine staubige Angelegenheit. Dafür bin ich vor der Verzweiflung des händisch nicht enden wollenden Abkratzens der beiden Problemwandbeläge bewahrt worden. Die Arbeit war so dermaßen viel schneller erledigt - darüber bin ich sehr dankbar. Ich vermute, dass der Mehreinsatz an externer Energie für Sauger und Fräse durch das ressourcenschonend eingesparte Baumaterial für die weiteren Schritte mehr als wett gemacht wird. Hoffentlich. Ich würde also, wenn solche Wandbelagsarten entfernt werden müssen, nach dieser Erfahrung auch das nächste Mal bevorzugt wieder mit Wandfräse/Wandschleifer arbeiten wollen. Marios zweiten Tipp mit der behutsameren Strappotechnik habe ich allerdings noch nicht ausprobiert. Falls weitere Leute hier im Forum damit gute Erfahrung gemacht haben, würde ich mich freuen, wenn sie darüber kurz noch ergänzend berichten würden. Damit scheint mir das Thema umfassend betrachtet - also ran an die nächsten Wände!

die Schornsteinreparatur kann beginnen

Tipps Materialien Schornsteininstandsetzung und zum Vorgehen erbeten

13.11.2019, Vielen Dank für Euer geteiltes Wissen. Nun fühle ich mich theoretisch bestens vorbereitet und habe dank Euch einen genauen Plan, wie ich den Schornstein reparieren kann. Möge die Praxis gelingen. Und zukünftig noch viele andere Menschen aus diesem thread Nutzen ziehen können.

Schornsteinfugen auskratzen

Tipps Materialien Schornsteininstandsetzung und zum Vorgehen erbeten

12.11.2019, Hat niemand eine Antwort auf meine Frage, warum ich die Schornsteinfugen 2-3 cm tief auskratzen soll? Wie beschrieben, der Mörtel wirkt intakt, ist schön ungleichmäßigem, genauso wie die Ziegel, so dass der Putz, doch eigentlich gut haften sollte. ? Sollte ich mir und dem Schornstein das Fugen Auskratzen wirklich antun?

warum Schornsteinfugen auskratzen?

Tipps Materialien Schornsteininstandsetzung und zum Vorgehen erbeten

10.11.2019, Der Mörtel in den Schornsteinfugen macht noch einen sehr guten Eindruck auf mich. Nachfrage an Andreas (oder andere): Wieso soll ich die Fugen mindestens 2-3 cm tief auskratzen? Warum ist das ratsam? @major-domus: danke für die freundliche Ermutigung.

Aluminiumtapete und Lackfarbe

Aluminiumtapete bzw. Lackfarbe entfernen

09.11.2019, da hat sich ja sehr schnell eine klare Antwort zum Umgang mit der Lackfarbe heraus kristallisiert. Danke allen dafür. Somit also die abrasive Methode und falls der Putz unter der Lackfarbe Wandweise intakt ist, vielleicht auch einfach nur mit Sumpfkalkfarbe rüber. (Womit sollte ich in dem Fall am besten alte Dübellöcher verspachteln?) Ich würde mich noch über Aufklärung, was spannungsreicher Bindemittelleim ist (konkrete Beispiele?) freuen. Ich fände es spannend, die Strappotechnik einmal praktisch auszuprobieren. Falls hier im Forum wer noch explizit Erfahrung mit alten Metalltapeten gemacht haben sollte, würde ich mich auch über eine weitere Erfahrungs-mit-teilung dazu freuen. Danke Euch dafür, dass ich mich meinen problematischeren Wandbelägen nun besser gewachsen fühle - also, ran an die Arbeit!

Gipsspachtel

Womit Schlitze zuspachteln bei wildem Materialmix darunter?

09.11.2019, Das blöde daran ist, dass ich jetzt noch 2 Säcke Gips hier liegen habe. Ungenutzt entsorgen will ich solche Rohstoffe ja auch nicht. Gipsunverträglichkeit bei feuchtem Mauerwerk und Salzen leuchtet mir sofort ein. Ich hänge 'mal ein Bild an, wo ein Kabelschlitz schon mit Gips verspachtelt worden ist. Im verputzten Bereich der Wand sollte als nächstes nochmals eine Lage rauf, um Bündigkeit mit der Wand herzustellen. Ich habe mir die bereits vergipsten Bereiche gerade nochmals genauer angeschaut - Risse konnte ich nicht finden, der Gips scheint sich also erst einmal gut mit den vorhandenen Mauer- und Putz-Materialien verbunden zu haben. Wenn ich nun in den trockenen Wandbereichen weiter die Kabel erst einmal mit Gips flächig einspachtel, besser darauf achte, davon nicht groß was an die umgebende Wandoberfläche zu schmoddern und nicht bis zur Wandbündigkeit gehe, sondern versenkt bleibe und darauf dann den Restschlitz mit dem vorhandenen Putz angepassterem Material zuspachtel, wäre das ein passabler Alternativweg?

Welche Arbeiten kann ich in den kommenden Monaten machen - welche nicht?

Vom richtigen Zeitpunkt - Wissenssammlung Mauern und Putzen 1 generell

08.11.2019, Ich bin mir unsicher, welche Arbeiten am Haus ich jetzt in den Wintermonaten gut angehen kann - und welche ich besser bleiben lassen sollte. Als Gärtnerin in Zeiten des Klimawandels schaffe ich in der Gartensaison leider viel zu wenig am Haus. Ich wäre wirklich dankbar, wenn sich Leute an Antworten auf meine Fragestellung hier heranwagen würden.
1 2 vor >