Übersicht der Kommentare von Dearno im Fachwerkhausforum.

Alle 37 Kommentare von Dearno

Seit 2002 online


Eine weitere Meinung

Was für ein Pilz?

10.09.2022, Ich bin mir da sicher , beide haben Recht , Es ist der echte Hausschwamm. Ihr solltet handeln und keine Zeit verlieren. viel Erfolg Gr. Detlef

Mauersteine

Welche Mauersteine sind das? Schlackesteine? Und kann da Kalkputz drauf?

08.09.2022, Hallo Katrin Das sind so genannte Granulat Aschesteine ( wurde mir in meiner Lehrzeit so vermittelt ) Ich würde wie schon beschrieben die Oberflächen so herstellen. viele Grüße / Detlef

Schlacke Steine ?

Welche Mauersteine sind das? Schlackesteine? Und kann da Kalkputz drauf?

07.09.2022, Ich würde alles lose abfegen und Vorspritzmörtel auftragen. So die Wand nicht feuchtebelastet ist , dann Kalkputz auftragen. Zur Einschätzung bezüglich Mauerwerk würde ein Bild aus etwas größerer Distanz weiterhelfen. Gruß / Detlef

Sanierung Wände

Altes HAus ohne Keller Balkenlage entfernt was nun

25.08.2022, Hallo Eine Fach gerechte Injektionsabdichtung der Wände ist nicht einfach auszuführen , teuer , und meiner Meinung nach in dem Fall nicht notwendig. Ich würde den Erdberührenden Bereich von Außen abdichten. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Siehe mal bei Remmers oder auch bei Köster Bau Chemie nach. Eine Drainage würde ich nur einbauen wenn der Permanente Ablauf gewährleistet ist. sonst lieber darauf verzichten. Um die Wandflächen Innen für den Verputz tragfähig zu machen , würde ich eine Sulfat beständige Schlämme auftragen und nach Trocknung mit einen Sanierputz WTA verputzen. Das Material ist nicht ganz günstig , ich würde es aber anstatt einer teuren Injektion investieren. Mit der Sanierung hast du die Feuchtigkeit und auch eventuell anfallende Mauersalze wie z.B . Nitrate im Griff. Gr. Detlef

Aufbau

Altes HAus ohne Keller Balkenlage entfernt was nun

25.08.2022, Die Siebe sind in der Vergangenheit eingesetzt worden um eine Belüftung im Mauerwerk zu erreichen. So sollte das Mauerwerk austrocknen können. Hat meistens nicht geklappt. In den von dir beschriebenen Aufbau vermisse ich unterhalb der neuen Betondecke eine Kapillar brechende Schicht. Der Aufbau wie von dir beschrieben wird dazu führen das sich die Grundfeuchte aus dem Bodenbereich noch besser zu den Wänden verlagern wird . Eine Injektionsabdichtung im Mauerwerk stelle ich zunähst einmal in Frage. Um da konkret zu antworten fehlen noch ein paar Infos. Wie sehr sind die Wände mit Feuchtigkeit belastet? So wie ich es verstehe ist das Mauerwerk über das Erdreich angelegt. Oder gibt es da Erb berührende Bereiche am Mauerwerk ? Ich vermute das ein vernünftiger Wandaufbau zur Schadensregulierung ausreicht. Aber wie gesagt es fehlen Infos. zu dem ein zwei Bilder von der Außenseite der Wände . Gr. Detlef

Feuchter Keller

Keller Sanieren / Trocken legen

23.08.2022, Den Kommentar von Karl Heinz schließe ich mich voll und ganz an. Das Tema ist sehr komplex , und sollte vor Ort mit einen Fachkundigen Handwerker ( Planer ) erörtert werden. Gruß / Detlef

Alter Keller

Bruchsteinwand im Teil-unterkellerten Haus trocken legen

03.08.2022, Ich habe den Eindruck das dass Problem zu pauschal gesehen wird. Die Bilder zeigen mir das dass Problem nicht nur an der Naturfelswand zu suchen ist . Es handelt sich nicht nur um einen Raum. Bild 2 / Im Hintergrund sehe ich eine Treppe mit Lichteinfall von oben. Ist es möglich eine Zwangs Be und Entlüftung in die Richtung ein zu bauen? Dazu noch ein paar Fragen. Der Boden in dem besagten Raum ist verfliest. hast du den Eindruck das auch Wasser aus der Bodenfläche drückt , oder handelt es sich nur um die Wand zum Felsen ? Der alte Putz wurde abgeschlagen und es kam Wasser aus der Wand , hat es von alleine aufgehört zu laufen ? kann es Wasser gewesen sein welches sich hinter den Putz angesammelt hat und endlich raus konnte? gibt es im Bodenbereich einen Wasserablauf ? oder wie sollte das Waschmaschinen Wasser abgeführt werden ? Das Innenmauerwerk ist ein Mischmauerwerk. Der Ziegel zieht Feuchtigkeit kapillar aus den nicht konstruktiven Boden. Um es kurz zu machen. Ich habe solche und andere Keller ca. 40Jahre trocken gelegt. Das Thema ist sehr komplex . Jeder Keller ist da in seiner Struktur individuell zu sehen. Zu deinem Keller fehlen noch einige Informationen und auch zusammenhängende Bilder . Vom Grundsatz her bin ich sehr dafür das ein Keller in seiner gewollten Struktur erhalten bleibt. Das soll nicht heißen , das es auch Möglichkeiten gibt diese mit geeigneten Maßnahmen und Materialien zu sanieren . Im Prinzip sind es immer drei Probleme bei den alten Kellern die im Griff zu kriegen sind . 1 ) Druckwasser 2 ) Kapillare Feuchtigkeit ) 3 ) Mauersalze. Dazu braucht es eine gesunde Mischung aus alt bewerten dem Baukörper angepassten Materialien und auch neueres dazu entwickeltes Sanierungsmaterial.

Verputzen oder nicht

Keller Naturstein Vorsatz bauen

28.07.2022, Zu dem was Dirk geschrieben hat gibt es fachlich nichts einzuwenden . Nur wenn ich mir das eingestellte Bild so ansehe , Die Wände sehen echt Schei...... aus. Zu dem würde ich natürlich nichts in den Putz verdübeln. Das sollte schon ins Mauerwerk erfolgen. Ist technisch sicher auch kein Problem. Aber da sind wir schon beim Thema , Es ist Geschmack Sache / glatte Wand die auch mal ausgebessert werden muss , oder ein Grundmauerwerk mit einem Stahlgestell davor gebaut / ab und zu mal fegen . diese variante ist sicher Wartung freier aber eben auch eine Optische Geschmack Sache.

Sichtbare Schäden

Keller Naturstein Vorsatz bauen

26.07.2022, Wie Karl Heinz und auch ich schon geschrieben haben. Die Schäden sind langfristig in der Etage zu erwarten. Über diesen Weg sanierst du dir das Haus kaputt. Ich kann dir schlimme Beispiele nennen wo es auf diese weise zum Hausschwamm geführt hat. Es lässt sich leider nicht schön schreiben. Gr. Detlef

Wandaufbau

Keller Naturstein Vorsatz bauen

25.07.2022, Jede feuchte Kellerwand hat kontakt zum feuchten Erdreich. Es ist mir auch nicht bekannt das Sanierputz WTA an der Stelle nicht eingesetzt werden sollte. Dem Bild nach zu urteilen läuft dort auch kein fließendes Wasser ein welches eine Kalzium Silikat Platte direkt absaufen lassen würde . Keine Ziegelwand davor weil : Die Feuchtigkeit welche aus dem feuchten Grundmauerwerk entweicht verliert seine Wasserdampf Geschwindigkeit in den freien Raum. Diese nimmt fahrt auf in das aufsteigende Grundmauerwerk und schädigt langfristig das Mauerwerk und andere verbaute Materialien in der Etage. Eine Wand , egal mit welchem Material davor gebaut welche zu dem Wasserdicht ist ,würde den Vorgang nur noch beschleunigen, Wie schon geschrieben rate ich davon ab.

Unterstützen Sie Fachwerk.de


© Fachwerk.de