Übersicht der Kommentare von bioCon im Fachwerkhausforum.

Alle 34 Kommentare von bioCon

Seit 2002 online


Käfer

ist das ein Holzkäfer?

06.04.2009, Ein Foto wäre gut (es gibt bei uns ein paar tausend Käferarten....). Der Wollkrautblütenkäfer, mancherorts auch Kabinettkäfer genannt, ernährt sich als erwachsenes Tier von Blütenpollen. Die Weibchen legen ihre Eier aber in Textilien in allen möglichen Verstecken ab. Auch Teppiche sind als Brutsubstrat geeignet oder präparierte Tiere und Insektensammlungen ("Kabinettkäfer"). Die Larven gehören zu den wichtigsten Textilschädlingen. Ihre Bekämpfung ist ziemlich mühselig: Kleidung kann man erhitzen oder einfrieren (ca 60° C oder -15°C)oder bei 60° waschen, wenn sie es denn aushält. Ansonsten bleibt die chemische Behandlung wie einsprühen von Teppichen oder einhängen von "Mottenpaier" in die Kleiderschränke. Befallene Wohnungen sollen häufig und sehr gründlich gesaugt werden, insbesondere auch Polstermöbel. Es ist, wie gesagt, knifflig und u.U. sollte sich doch ein Schädlingsbekämpfer der Sache annehmen. Wegen der möglichen Holzschädlinge empfehel ich einen Blick auf die Seite des Deutschen Holz- und Bautenschutzverbandes (www.dhbv.de) dort sind Sachverständige nach Postleitzzahl zu finden. Viel Erfolg

Kein Holzkäfer

ist das ein Holzkäfer?

06.04.2009, Das ist ein Wollkrautblütenkäfer (Anthrenus verbasci). Er gehört zu den Speckkäfern. Die Larven leben von Chtitin und Keratin und können in Textilien großen Schaden anrichten. Beste Grüße

Lebnsmittelmotte

wer kennt dieses Insekt?

02.03.2009, Es ist die Dörrobstmotte (Plodia interpunctella). Sie lebt hauptsächlich in (von) Trockenfrüchten, Nüssen, Schokolade, seltener in Getreide. Die kleinen Würmer waren wahrscheinlich deren Larven (Maden), die den eigentlichen Schaden anrichten. Viel Erfolg beim Suchen und Bekämfpen.

Käfer

Hausbock im Eichen-Fachwerk?

28.01.2009, Es handelt sich hier um eine Puppe, nicht Larve. Tippe aber eher auf Balkenschröter als auf Hirschkäfer. Beste Grüße

Käfer

Hausbock im Eichen-Fachwerk?

28.01.2009, Das ist eine Larve des Gescheckten Nagekäfers, der auch altes Laubholz (Eichen- und BuchensplintholZ)befällt, wenn es feucht und von Pilzen befallen ist. Die Hausbocklarve ist nicht gekrümmt, sondern gestreckt. Viel Erfolg bei der Sanierung und beste Grüße Lutz Kriegerowski

Harmlos

Holzschädling?

27.01.2009, Es ist genauer die "Graue Gartenwanze Rhaphigaster nebulosa, die sich manchmal Häuser als Überwinterungsquartier sucht. Harmlos aber manchmal lästig.

Das können allerlei Tiere sein,

Maus oder Marder? Und was kann man tun?

03.12.2008, wie auch schon die anderen Autoren geschrieben haben. Achtung: Falls es sich um Marder handelt, dürfen nicht alle Schädlingsbekämpfer die Tiere einfangen, diese unterliegen dem Jagdrecht. Deshalb muss der Fänger über einen sogenannten Fallenschein verfügen. Erfahrenen Schädlingsbekämpfern gelingt es aber meistens die Tiere mit verschiedenen Techniken aus dem Haus zu vertreiben. Wichtig ist aber zunächst die Feststellung worum es sich überhaupt handelt (ich tippe auch auf kleinere Tiere). Erst dann können Maßnahmen ergriffen werden.

Holzschädlinge bekämpfen

19.06.2008, Hallo Thurid, leider gibt es hierfür keine biologischen Bekämpfungsmethoden, es bleiben nur physikalische oder chemische. Mein Vorschreiber hat Recht, es ist sinnvoll. dass ein Fachmann sich die Sache ansieht. Beste Grüße Lutz Kriegerowski

Schimmelbeseitigung

11.06.2008, Guten Abend Herr Borgans, die Mittel werden gesprüht oder mit dem Pinsel aufgetragen. Bei den Fertigprodukten beachten Sie bitte die Gebrauchsanweisungen, da die Aufwandmengen unterschiedlich sind (bei einem Produkt benötigen Sie nur 100 ml / m2, bei einem anderen 200 ml / m2). Die 400 ml beziehen sich auf das reine verdünnte Wasserstoffperoxid ohne Hilfsstoffe. Beste Grüße

Schimmelbeseitigung

11.06.2008, Hallo Herr Borgans, Alkohol + Wasserstoffperoxid ist nicht nötig. Ich empfehle Wasserstoffperoxid (5 %-ig, 400 ml / m2 Oberfläche) . Wenn Sie Alkohol versprühen, besteht akute Feuer- und Benebelungsgefahr. Es gibt in der Apotheke (manchmal auch im Baumarkt) auch Fertigprodukte auf der Basis von Wasserstoffperoxid. Die sind mit Zusätzen wie z. B. Fruchtsäuren ausgestattet, um die Wirkung zu verbessern. Beste Grüße