Übersicht der Kommentare von Marc Hohnsbehn im Fachwerkhausforum.

Alle 75 Kommentare von Marc Hohnsbehn

Seit 2002 online


Faß ohne Boden ?

Fachwerkhaus von ca 1830 umsetzten !

29.12.2008, Hallo, Als Laien ein Fachwerk-Haus umsetzen und dann noch wenig Geld.Kann schon mal garnicht funktionieren m.E. . Ihr habt bereits ein Haus mit großem Grundstück ?! Gibt die Baubehörde ihr Okay ? würde jemand das leergeräumte Grundstück(des 1830 erbauten Fachwerkhauses) an viel befahrener Straße abkaufen ??? Seid ihr berufene Handwerker ?? Ist das verliebt sein in dieses Haus von Dauer? Liebe macht blind ! holt euch ein Sachverständiger(Architekt) auf diesem Gebiet!! Oder ein Fachmann der IG Bauernhaus ,hat in jeder Region Vertreter(Tel-nr. auf deren website) Gruß PS:würde eher ein bekannten Baustoffhändler(historische baumaterialien únd Abbau u.Aufbau alter fachwerkhäuser)konsultieren. vielleicht hat der das richtige Häuschen.
29.12.2008, Hi, die eingangskritik teile ich durchaus; es ist aber durchaus sinnvoll ,selber mit guten Beiträgen daher zukommen ..augenzwinkernd.. versuchs mal bei IGB-Forum( Bauernhaus ) Gruß PS: kennt einer ne gute Sammlung(HP) von bestehenden Umgebindehäuser ? sind die giebelfenster an deinem Haus schon fertig ? Glashütte Lamberts wäre bestimmt ne gute Adresse !

Alternativen

Deckengestaltung

15.12.2008, Hi,Miriam du suchst Inspiration ! Raumgestalter/Tischler/Malerbetriebe u. deren Homepages könnten ja unter Referenzen/Projekte/.. was haben . wie wäre es mit abgehängter kasettendecke aus Shoji-Rahmen man kann die ganze decke drüber beleuchten oder einzelne "Kasetten" siehe Bild(das ist ein Shoji- Paravent von mir in Eschenholz) Ist aufwändig(Arbeit,Kreativität),aber nicht teuer ! gebe gern nähere Infos bei Bedarf. oder im Zeitschriftenhandel mal entsprechende Blätter(Do it yourself,Haus+Garten,etc )aufsuchen . oder mal in ne große Stadt-Bibliothek gehen ,schmökern, ggf. kopieren,ausleihen . Wer suchet ,der findet! Gruß PS:"Geiz ist geil" mach ich nicht am Budget einer Person fest,sollte auch keine Beleidung sein . Als Tischler treten immer wieder leute an mich heran ,die irgendwas besonders suchen(aber nicht wissen,was genau sie wollen). ich mach mir den Kopf und nenne ggf. Kosten>dann sind die Leute duck und weg.
13.12.2008, Hi, Fußbodenaufbau:Baufolie drunter,Dachlatten impägniert Abstand max.62,5 cm,platten mind. 18mm bei OSB od. 22 mm Spanplatten ,beide haben handelsüblich Nut u. Feder; dachlatten entsprechend unebenheiten mit BauSperrholzstreifen o.ä. unterfüttern, schüttung gleichmäßig verteilen bis oberkante Latte querlattung würd ich in die längslatten überblatten versetzt,umlaufend an Wand Dachlatten(hier 2xholzbreite überblatten als Längsstoß) mit längs u. querlatten verblatten(hier natürlich festschrauben-alle überblattungen)ringsum zur wand 1,5 cm luft lassen. viel erfolg! wenn Raum nicht eigentum, festschrauben in beton vermeiden !-müsste ja alles in ursprünglichen Zustand versetzt werden bei Auszug Gruß Marc

Deckenverkleidungen

Deckengestaltung

12.12.2008, Hallo,Miriam sorry die Namensverwechslung per mail. Bild konnte nicht geöffnet werden. Du willst alles selber machen. Was kannst du?Was hast du(Werkzeug)? Was willst du ausgeben? Geiz ist geil?! dann bleibt nur Rauhfaser oder fertige Paneele. Wolltest Du ja nicht! es gibt Kasettendecken ,Balkendecken(mit echten bzw. scheinbalken);Stuckdecken ; Sonderformen ... hier Bilder hochladen>"mein Profil">"neues Bild laden">"durchsuchen">unter 100 kb halten >"speichern" dann beitrag schreiben und unter "Oder ein vorhandes wählen" das entsprechende auswählen-das wars..augenzwinkernd.. Gruß

rück mal mehr infos raus

Deckengestaltung

10.12.2008, Hallo, Deckenhöhe , Einrichtungsstil (reinweiß oder holzfarbend?) magst du Ordnung(symetrie) oder Chaos (asymetrie)? in Quedlinburg >Lange Gasse gibts ne dreidimensionale Stuckdecke mit Szenen aus dem leben-Nackensteife vorprogrammiert..grins.. schick mal deine mailadresse rüber . Gruß

Bauernhaus Höfstetten Nr.6 von 1367

Wie komme ich zu einem Fachwerkmodell?

08.12.2008, Hi,Karin Maßstab ist 1:25 , dann macht Du dir Gedanken über die Konstruktion(Gefüge)der Fachwerkbalken. Verbindungen : einfache Überblattung , mit Ponal Express (Schnellleim)verleimt ,als Holznägel könnt man Zahnstocher nehmen. Hobby ist es nicht ..grins.. aber zwei Hausfassenden werd ich noch fertigstellen . Kannst du mal ne Gesamtansicht deines Umgebindehauses zeigen?! wozu ein Modell? dein Haus steht doch schon . Gruß Marc

Klarstellung

neueste EnV-wie dick müssten Blockhausaussenwände sein?

01.12.2008, Hallo, erstmal danke für die vielen Antworten. Blockhaus erwähnte ich nur, weil das reine Holz-Wandschalen sind. Fachwerk ist ja eher ne Mischvariante . Wenn zwei Fachwerkwände(eine dicker, die andere dünner) hintereinander mit Luftschicht wärmetechnisch mehr bringt die erwähnten 8 cm sollten nur teil einer wandschale darstellen !! z.Bp. aussen ne schicht Strohlehm mit staken 8-9 cm -innen 8 cm holzbohle natürlich ist eine 8 cm dicke Wandschale nach der EnEV nicht ausreichend . wenn man mit Altholz ein neues Haus konstruiert-gelten sicherlich nicht die Denkmalbestimmungen-sondern die EnEV!? anders gefragt : genügt nach der neuesten EnEV eine 17 cm dicke wandschale mit 17 cm dicken Holzständern dem Niedrigenergiehausstandard oder sollte es eher >25 cm sein ? habe nicht von "Denkmal"gesprochen , bin aber auch nicht dem historischen Baumaterial abgeneigt als ökologische Baumasse , das Rad mußt ja nicht immer gleich neu erfunden werden . Gruß Marc PS: die politischen Aussagen. "das volk möge doch bitte weniger sparen und mehr konsumieren,um die Wirtschaft anzukurbeln" bereiten mir völliges Unbehagen . gibts denn überhaupt keine Alternative zu unserem Wirtschaftsystem mit den habgierigen Geiern? Wälder verschwinden rapide,Weltbevölkerung steigt rasant;Weltklima steht auf Kippe was tun wir ? fahren weiter großspurige Autos,rauchen, kaufen immer das neueste(elektronik-Artikel), fliegen jedes Jahr in Urlaub,lassen Kunststofffenster einbauen , liefern unsern Müll in die dritte welt etc. jetzt frag ihr sicher "was hat das mit der eingangsfrage zu tun?" ertsmal garnichts . Aber fürs Wohnen gehen wohl doch die meisten Resourcen drauf .

Gefache : 2. aussen Lehm -- innen Lehmputz

neueste EnV-wie dick müssten Blockhausaussenwände sein?

29.11.2008, ergänzung! zu Lehm ( ob Lehmziegel oder Staken mit Lehmwurf )

wie wärs mit einem regionaltypischen Fachwerkhaus ?

Deckenaufbau im Neubau (komplette Holzdecke???)

23.11.2008, Hi, wo wohnt ihr? mit historischen Bauholz kann man sehr schön regionaltypische Fachwerkbauten rekonstruieren . man kann ja durchaus aus anderen Regionen(denen man sehr nahe steht)konstruktives einbringen . das ganze wird unter Umständen günstiger als alles nagelneu zu bauen . Ökologie wäre ja kein widerspruch bei alten charaktervollen Häusern. unter umständen kann man ja ne Bohlenstube einrichten ob schwedisch,alemannisch(oberdeutsch) oder mitteldeutsch-somit ein Hauch Blockbauweise..augenzwinkernd.. Gruß Marc PS:Nein ,ich bin nicht verschwägert mit historischen Baustoffhändlern !