Übersicht der Kommentare von Architekturbüro Kornmayer im Fachwerkhausforum.

Alle 2380 Kommentare von Architekturbüro Kornmayer

Seit 2002 online


Drachenblut

CO2 Abgabe für vermietete Wohnungen

19.05.2021, ... das ist mit ganz heißer Nadel gestrickt. Mal sehen ob es überhaupt durch den Bundesrat kommt oder später im Drachenblut der Normenkontrolle versinkt.

WEG-Teilung oder Baulast

Grundstücksteilung trotz Grenzbebauung ohne Brandwand bei denkmalgeschütztem Haus

11.05.2021, Eine WEG - Teilung wäre wohl das einfachste. Wenn die beiden Gebäude weit genug auseinander stehen wäre auch eine Regelung über eine Baulast denkbar – das allerdings schlägt auch auf den Wert des Grundstücks. Im Rhein-Main-Gebiet sind diese Abschläge zumindest nicht sehr hoch. In Ihrem Fall vermutlich auch nicht, da das Nachbargebäude unter Denkmalschutz steht und die Denkmalbehörde vermutlich keine Grenzbebauung zulassen würde. Das sind aber alles Betrachtungen im Einzelfall. Gruß aus Wiesbaden, Christoph Kornmayer

Lehmsteine & Ausfachung

Porotonziegel oder Leichtlehmziegel zum Ausfachen?

26.03.2020, Ziel sollte es sein ein relativ homogenes Gefüge in der ganzen Wand herzustellen. Das gilt für Wärmedurchgang und auch die Festigkeit der verwendeten Baustoffe. Eine Ausfachung aus Poroton ist eher unbeweglich, während das Holz des Fachwerkes sich alleine im Jahresverlauf ein wenig bewegen wird. Da kann zur Rissbildung führen. Auch mit Gewebe. Der Wärmedurchgangswert des Porotonziegels weicht von jenem des alten Fachwerkbalkens ab. Bei ungünstigen Außentemperturverhältnissen und erhöhter Luftfeuchtigkeit im Inneren des Gebäudes kann es im Bereich der Balken zur Kondensatbildung kommen. Eine Ausfachung aus Lehmsteinen ist "weicher" und kann – richtig verarbeitet – auch die Bewegungen des Holzes im jahreszeitlichen Verlauf aufnehmen. Innen kann man das Ganze mit einem Wandaufbau aus Schilfrohrgewebe und Lehmputz energetisch etwas "aufpeppen". Ich persönlich würde Lehm bevorzugen, mit Schilfrohr, Lehmputz und Wandheizung. Gruß aus Wiesbaden, Christoph Kornmayer

Landesbauordnung

Architekten beauftragen - Auftragsumfang

09.12.2019, in den meisten Bundesländern ist die Bauvorlageberechtigung für Meister bestimmter Berufe in der Landesbauordnung aufgeführt. Dann darf der Zimmermeister den Bauantrag bis zu einer bestimmten Größe einreichen, entsprechend dann auch die Bescheinigungen für den Baubeginn und Fertigstellung. Wie oben schon erwähnt werden auch noch Statik, Wärmeschutznachweis, etc. benötigt. Gruß aus Wiesbaden, Christoph Kornmayer

Öffnen einer Bruchsteinwand

Fensterausschnitt vergrößern Bruchsteinhaus

28.11.2019, ... nachdem der Statiker zu Rate gezogen wurde gibt man das Vorhaben in die Hände eines altbauerfahrenen Maurers, der dann behutsam Bruchsteine aus dem Mauerwerk nimmt und nacheinander (mit Sicherungsmaßnahmen) mehrere Stürze einlegt. Die Neue Öffnung kann die gleiche Optik bekommen wie die anderen Fenster des Hauses. Gewände, gemauert .... Gruß aus Wiesbaden, Christoph Kornmayer

Mehr Licht!

Fensterausschnitt vergrößern Bruchsteinhaus

28.11.2019, .... so hat man das tatsächlich gemacht, trotzdem würde ich das nicht versuchen. Wie zuvor schon erwähnt: das kann auch Schiefgehen. Es gibt heute bessere Möglichkeiten. Regional wurden unterschiedliche Mörtel gemischt und einige rieseln heute wie Sand aus der Mauer. Auf alle Fälle sollte ein Statiker hinzugezogen werden. Anbei ein Bild mit gleichem Wunsch nach mehr Licht ,der leider anders erfüllt wurde als gedacht. Gruß aus Wiesbaden, Christoph Kornmayer

Scheune lohnt immer !

Haus in Haus - Scheune ausbauen mit Holzrahmenbau

28.11.2019, Wir haben das schon mehrmals gemacht. Eine Scheunenumbau lässt großzügige Räume zu und oft schöne ineinander übergreifende Raumgestaltungen. Ein Umbau einer Scheune zu Wohnraum stellt immer eine genehmigungspflichtige Umnutzung dar. Vor dem Kauf sollte schriftlich geklärt werden ob die Bauaufsichtsbehörde einer Umnutzung zustimmt. In der Regel wird so etwas über eine kleine Bauvoranfrage durchgeführt. Bisher haben wir solche Bauaufgaben ausschließlich in Massivbauweise ausgeführt. Die Dämmung im Holzrahmenbau müsste hermetisch und sehr präzise abgedichtet werden, damit an der Innenseite der Bestandswand kein Kondenswasser entsteht. Gruß aus Wiesbaden, Christoph Kornmayer

Sockelfeuchte

Feuchtigkeit in Sockel bzw. Außenwand

18.11.2019, Irritierend sind die fleckenartigen Auswaschungen auf dem horizontalen Sockelbereich. Gibts ein Bild von weiter weg mit dem ganzen Haus und auch eines von der anderen Hausseite hinter der Ecke? Auch die Kante des Bordsteines zeigt eine Moosbildung. Gruß aus Wiesbaden, Christoph Kornmayer
13.11.2019, Als Architekt sage ich selbstverständlich, dass man sich besser einen Architekten nehmen sollte. :) Spaß beiseite. Vor dem Kauf eines Gebäudes sollte immer jemand mit Fachkenntnis darüber schauen. Wenn der Holzbock oder der Schwamm im Haus ist und jemand sagt "Finger weg!" ist das Geld in der Regel gut investiert. Warum ist das Haus eigentlich so schief .... Selbstverständlich können verdeckte Schäden nicht immer erkannt werden, das liegt in der Natur der Sache. Aber Hinweise darauf können sehr wohl erkannt werden. Auch gibt es leider selbstverständlich Fälle, in denen der Schaden nicht erkannt werden kann. Neben der Klärung des Gebäudezustandes sollte aber in allen Fällen unbedingt auch eine andere Seite des Hauskaufes betrachtet werden, die immer häufiger zu Schwierigkeiten führt. Ist das Wohnhaus auch ein Wohnhaus? Wie sieht das mit den Stellplätzen aus, wenn ich ein Speiselokal zu einer Wohnung umbaue? Scheune zu Wohnen umnutzen? Vor dem Kauf sollte geprüft werden, ob das Anwesen auch mit seiner Art und dem Maß der baulichen Nutzung legal eingetragen ist. Gibt es Auflagen in der Bauakte z. B. hinsichtlich Grenzbebauung und Fenstern zum Nachbarn, etc.. Sind Umbauten geplant, die eine Nutzungsänderung mit sich bringen? Sind diese genehmigungspflichtig und bedürfen möglicherweise der Zustimmung der Nachbarn ... Man muss sich im Klaren sein was man vorhat. Wenn der geplante Dachausbau mit Gauben für die Kinderzimmer nicht genehmigt wird, kann so ein Vorhaben schnell in der Sackgasse landen. Und das passiert öfter als man zu denken wagt. Einige Vorhaben sind im Nachgang rechtlich heilbar, andere aber auch nicht. Jener, der sich Euer Haus ansieht sollte über ausreichende Fachkenntnis und Routine in der Materie verfügen. Gruß aus Wiesbaden, Christoph Kornmayer

Aufmaß => Plan => Baubeschreibung

Kulturdenkmal Fachwerk freilegen

13.11.2019, Genau so funktioniert das. Zunächst muss man das Ganze aufmessen und Pläne erstellen. Dann wird raumweise ein Katalog mit Bildern erstellt, in dem genau der Bestand des Raumes und die vorgesehenen Maßnahmen beschrieben werden. Ebengleiches zu Fassaden etc. Du kannst zuvor zur Vorgehensweise bei der unteren Denkmalschutzbehörde in Erbach nachfragen. Herr Volk war das vor ein paar Jahren ... Gruß aus Wiesbaden, Christoph Kornmayer