Übersicht der Kommentare von Andreas Blumenthal im Fachwerkhausforum.

Alle 16 Kommentare von Andreas Blumenthal

Seit 2002 online


C-14 Analyse

C-14 Analyse von Metall Schlackenfund

03.10.2010, Hallo vielen Dank für die ausführlichen Antworten das hilft mir sehr weiter.Rennofenfunde sind in unserem Gebiet keine Seltenheit nur befanden sich die meisten außerhalb der Stadt.Da unser Haus mitten in der Innenstadt am Fuße einer Burg steht war der Fundort der Schlacke doch interessant.Im Zuge der weiteren Sanierung und Forschung im Haus werden wohl noch ein paar Dinge ans Tageslicht gelangen.Da es sich bei unserem Haus vermutlich um ein ehemaliges Stadttor handelt was auch einen alten Weg zur Burg mit absicherte. Grüße Andreas

Brunnen gefunden Teil 2

Brunnen gefunden und nun?

01.10.2010, Hallo, habe unseren Brunnen nun selbst geleert da die Denkmalbehörde und auch der Landschaftsverband kein Interesse an dem Fund hatten.Habe aber alle Funde Ordungsgemäß eingelagert.War leider auch nicht viel drin im Brunnen vermutlich wurde er früher schon einmal geleert da er nur eine Tiefe von knapp vier Metern hat.Bin nun dabei den Kragen wieder auzumauern wenn alles fertig ist stelle ich die Fotos ins Forum. Grüße Andreas

Re Brunnen gefunden und nun

Brunnen gefunden und nun?

28.05.2010, Hallo, vielen Dank erst einmal für die Zahlreichen Tips stehe auch noch in Kontakt zum Landschaftsverband Westfalen Lippe die im letzten Jahr eine Grabung im Haus Archäologisch begutachtet haben dort werde ich mir dann weitere Hilfe suchen man will ja auch nichts zerstören oder bei so einer Aktion selbst zu Schaden kommen.

Brunnensuche

Brunnensuche

20.04.2009, Hallo, danke für die Tipps.Und jetzt ohne Witz es hat geklappt mit der Wünschelrute.Sind gestern Abend auf den Brunnenrand gestoßen.Fotos reiche ich noch nach.Der Betonboden gefällt uns auch nicht aber das ist in Planung hätten gerne einen Fischgrätboden aus Flusssteinen.Würde sich auch anbieten da der Orginale Fußboden aus Festgestampftem Lehm ist.

Hohlraumortung

Hohlraumortung?

22.02.2009, Hallo, danke erst einmal für die Antworten.Hatte schon einen Bauforscher vom Denkmalamt aus Münster im Haus der mir leider nicht weiterhelfen konnte.Erbot mir nur an die Eichen balken auf das genaue Alter zu datieren.Wegen Kriegsaltlasten mache ich mir eignetlich keine Sorgen da laut Bauakte der Boden so um 1900 erneuert wurde.Meines Wissens wurden alle Brisanten Gegenstände damals von den Anwohnern in den ca.30 Meter entfernten Fluss geworfen.

Fenster Innen

Bauforschung

19.12.2008, Hallo, hier ist ein Foto von beschriebenen Öffnung von Innen. die Öffnug befindet sich direkt hinter dem Balken auf der rechten Seite.Ich habe sie von Innen mit einer Glasscheibe verschlossen da es sonst Erbärmlich zieht. Grüße Andreas

Mache noch Fotos

Bauforschung

18.12.2008, Hallo Christoph, danke erst einmal für Deine Antwort werde noch Bilder von der Innenseite des Hauses machen.Jedenfalls waren die Öffnungen Innen Komplett mit Lehmputz verputzt und mit Farbe gestrichen.Die Öffnungen sind so ausgrichtet das man von der einen Seite die Stadt hinauf sehen kann und auf der anderen Seite hinunter.Beide Öffnungen haben auch einen winkel um die Krümmung des Straßenverlaufs zu übersehen.Genauere Beschreibung und bessere Fotos vom Haus mache ich noch.Neben dem Haus war auf beiden Seiten Traufgassen die eine führte auf den ehemaligen Hinterhof des Hauses und die andere auf einen Weg zur Burg. Grüße Andreas

@forum 106810

Bauforschung

16.12.2008, Hallo, habe nun mal ein bild von dem Haus in der Vorderansicht gemacht.Geht leider nicht ganz da gegenüber direkt eine Hauswand ist.Ja die Fenster liegen gegenüber auf der linken Seite hört die Öffnung über dem grünen Sockel auf. Grüße Andreas

Fenster?

Bauforschung

15.12.2008, Hallo, und nun noch das Foto von dem Fensterähnlchem Durchbruch den wir bei der Sanierung des Hauses fanden.Auf der anderen Hausseite ist auch so eine Öffnung nur ca 20cm tiefer als die abgebildete aber sie ist noch nicht freigelegt. Grüße Andreas

Skizze

Bauforschung

15.12.2008, Hallo, so hier ist ein Foto von der Skizze der Stadtentwicklung,unser Haus steht am Anfang der Schwarzen Markierung direkt unterhalb der Burg von der der Grundriss auf der Skizze gut zu erkennen ist. Grüße Andreas
1 2 vor >