Übersicht der Kommentare von Architekturbüro im Fachwerkhausforum.

Alle 941 Kommentare von Architekturbüro

Seit 2002 online


Fördermöglichkeiten in Hessen

Fördermöglichkeiten in Hessen

12.07.2019, Hallo , hier mal ein Auszug: • Bundesprogramm ,.Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz" (GAKist neu aufgelegt und wird seitens des Landes Hessen in ein eigenes Förderprogramm ,.integrierte ländliche Entwicklung" überführt. • Die neue Richtlinie ist in der Endabstimmung, so dass bereits ab diesem Jahr erhebliche zusätzliche Fördermöglichkeiten bereit stehen (Mai I Juni). • Bisher: Dorfentwicklung 24,5 Mio. und Regionalentwicklung 12 Mio. • Neu: GAK 9. Mio. und Dienstleistungen Kleinstunternehmen 1 Mio. • Gesamt: 46,5 Mio. Dorfentwicklung: • Kommunale Finanzierungsrahmen werden aufgehoben • Ausschluss von ehemals geförderten Dörfern (12-Jahres-Frist) wird aufgehoben • Verlängerung Antragsfrist bis 31.12. des letzten Förderjahres • Durchgängige Verfahrensbegleitung bis Ende Laufzeit (90% Förderung) • Förderung privater Hof, • Strategische Sanierungsbereiche: auch Vorarbeiten und Erschließung förderfähig • Umbau Scheunen zu Wohnraum bis max. 200.000 Euro Förderung • Anhebung Förderhöchstbeträge privat auf 45.000 Euro I Kulturdenkmäler 60.000 Euro • Förderung von Kulturdenkmälern sofort nach Anerkennung in der DE • Einrichtungen der Grundversorgung: 65% max. 500.000 Euro • Städtebaulich verträglicher Rückbau: max. 300.000 Euro Regionalentwicklung: • Integrierte ländliche Entwicklungskonzepte, max. 70.000 Euro • Kleinstunternehmen der Grundversorgung, max. 200.000 Euro • Kleinstunternehmen des Gastgewerbes (auch Ferienwohnungen), max.100.000 Euro • Lokale Basisdienstleistungen - Infrastruktur, max. 500.000 Euro (Sicherung, Ver- besserung und Ausdehnung der Grundversorgung der ländlichen Bevölkerung und Infrastrukturmaßnahmen zur Erchließung wirtschaftlicher und touristischer Entwicklungen) • Regionalbudget für Regionalforen, 90% max. 200.000 Euro, Weiterleitung an Letztempfänger, 80% max. 20.000 Euro, für kleinere Projekte, z.B. Jugendarbeit viele Grüße Robert Göbel

Kappendecke

Preußische Kappendecke! Bitte um Ratschläge

29.05.2019, Hallo Edgar, Haben Sie das "Treppenloch" in der Kappendecke mit einem Statiker abgesprochen? Sie müssen die beiden Nachbarfelder des "Lochs" als Scheibe ausbilden. Bei einer Kappendecke drückt sich ja jedes Feld gegen das andere ab. Wenn Sie einfach nur ein Feld herausnehmen macht es irgendwann "Bumm" viele Grüße R. Göbel

Kamin entfernen

Kamin entfernen

28.03.2019, Hallo, wie kommt es das die Küche um 1,5 qm größer wird---ist das ein Fabrikschornstein? Olaf B.. ; )

Gewölbesetzung

Aufbau Holzbalkendecke Grundsanierung + absackte Wand auf Gewölbekeller

28.03.2019, Hallo, Suchen Sie sich DRINGEND einen Tragwerksplaner. viele Grüße Robert Göbel

Kamin entfernen

Kamin entfernen

28.03.2019, Hallo, Fragen Sie den Notar auch , ob die Angelegnheit in einer Eigentümerversammlung behandelt werden muss. (Mit Protokoll). Und ob eine Änderung aller Grundbücher nötig ist: Die Wohnung wird ja ca. 0,25 qm größer. Die Punktlast von ca 1to abzufangen ist schon eine Herrausforderung. Hat der Statiker schon gerechnet ? viele Grüße Robert Göbel
27.02.2019, Hallo Sabine, Ich kann mir vorstellen, warum der Kollege genaue Werte haben will: Der U- Wert der Fenster ist zu gut. Beim Einbau von 3-fach verglasten Fenstern ist zwingend , das die Aussenwände mindestens um 20% besser sind. Lösung : Bauen Sie 2-fach verglaste Fenster ein. viele Grüße Robert Göbel

Hausprovinzen

Bergisches Fachwerk

19.02.2019, Hallo Maren, mit bergischen Fachwerk kenne ich mich leider nicht so gut aus----komme halt aus Nordhessen :) Ich kann Ihnen aber in etwa beschreiben, wo die Niederdeutsche "Hausprovinzgrenze" verläuft: Von Holland, dann knapp nördlich von Venlo,nördlich von Solingen , südlich von Olpe , südlich von Kassel , bis zur Danziger Bucht. Die Denkmalpfleger vor Ort wissen da mehr; die würde ich mal fragen. viele Grüße und viel Erfolg Robert Göbel

Haustechnik

Projekt Doppelhaushälfte

14.02.2019, Hinter der Wasseruhr gibt es noch Bleileitungen. Auch der Potenzialausgleich (Erdung) scheint überprüfungswürdig. viele Grüße Robert Göbel

Innendämmung

Innendämmung Fachwerk

04.02.2019, Ich habe auch Bedenken: Zur Funktionsweise von Innendämmungen: Aufgrund des Dampfdruckgefälles will die warme gesättigte Luft immer auf die kalte Seite. Der „Motor“ ist die Temperaturdifferenz. Irgendwann trifft sie auf die „kalte Wand“ und es kommt zur Wasserdampfkondensation. Es entsteht Wasser in flüssiger „Tröpfchenform“ und es entsteht WÄRME. Dieser „Nebel“ wird von den diffussionsoffenen, kapillaraktiven Dämmstoffen schadensfrei eingelagert. Das ist der erste Feuchtefluss. Siehe Kühlakku. Der zweite Feuchtefluss beruht auf Kapillarität und verläuft genau entgegengesetzt. Siehe Zuckerstein berührt Kaffee. Die Feuchtigkeit verdunstet nach innen und es entsteht KÄLTE. Da im Winter immer etwas Kondensat in der Dämmung verbleibt, gibt es im Winter einen „latenten“ Wärmegewinn. viele Grüße Robert Göbel

U-Wert

3-fach Verglasung ohne Außendämmung

24.01.2019, Schliesse mich meinem Vorredner an: Variante 2 viele Grüße Robert Göbel