Übersicht der Kommentare von Boris im Fachwerkhausforum.

Alle 2911 Kommentare von Boris

Seit 2002 online

20.08.2017, Moin Rene, dein Aufbau sieht so aus?: Balkenlage ohne Höhenausgleich Darauf Lattung im 40cm Abstand (Lattenmaße,wie verschraubt?) Dann 19mm Spanplatte verleimt und verschraubt Wenn du da drüber läufst knarrt nix, sagst du. Erst wenn du dann die Verlegeplatten (welche?) drauflegst, richtig? Wie gross ist denn der maximale Höhenunterschied von Zimmerkante zu Zimmermitte? Wo genau knarzt es? Gruss, Boris

Erdbebenwahrscheinlichkeit vs. Alltag

Sumpfkalkputz auf OSB mit Wandheizung / Mengenberechnung

12.06.2016, Moin zusammen, danke nochmal für eure Kommentare - die tatsächliche Bausituation ist allerdings noch etwas komplexer und hier nicht vollständig darstellbar und wir haben uns auch etwas von meiner eigentlichen Frage entfernt......daher möchte ich das hier erstmal beenden. Noch abschliessend: Den T8 gibts minimum in 30cm - brauche ich auch um die EneV zu erfüllen = 14cm Raumverlust zur bisher angedachten Variante und gewaltig teurer. Welche Schäden im einzelnen bei Erdbeben auftreten überlasse ich in dem Fall meiner Elementarschadenversicherung - ich persönlich gehe nicht davon aus das mitzuerleben - werde aber in jedem Fall auch mit meiner Konstruktion heil da raus kommen - das reicht mir. ESB ist diffusionsoffen, womit die weitere Funktion als Dampfbremse für meine Flockendämmung leider wegfällt - kann ich also hier nicht verwenden. Schönen Sonntag noch, Boris

Eierlegendewollmilchsau.....

Sumpfkalkputz auf OSB mit Wandheizung / Mengenberechnung

06.06.2016, Moin Georg, alternativ wäre auch eine massive Lösung mit z.B. perlitegefüllten Poroton T8 denkbar (ob das wiederum als erdbebensicher gilt, weiss ich nicht). Das brächte allerdings ca. 12cm Innenraumverlust = 6m² weniger Fläche. Ich muss hier eine Innendämmung realisieren, daher die Idee mit der gedämmten Vorsatzschale. Deine Bedenken bezüglich der angedachten Konstruktion werde ich mal so weiterreichen und hier berichten, was dabei rausgekommen ist. Dass der Luftkalkputz hier nicht die einfachste Lösung darstellt ist mir klar, nachdem es aber mit Lehm auf OSB bestens funktioniert hat, möchte ich herausfinden, ob das mit LKP auch funktioniert. Da das anscheinend hier noch niemand gemacht hat, wird's ja auch mal Zeit..... Grüsse, Boris

Was ist dünn?

Sumpfkalkputz auf OSB mit Wandheizung / Mengenberechnung

04.06.2016, Moin Georg, ob jetzt 14er oder 18er Rohre zum Einsatz kommen ist noch nicht geklärt, Unterputz also zwischen 15 und 20 mm. Das hier Risse auftreten ist klar, meine Überlegung geht dahin, die Heizung nach 2 Wochen schonmal hochzufahren um die Rohrbewegungen mit aufzunehmen bevor ich mit Gewebe und Oberputz abschliesse. Ich habe auch genügend Probeflächen zum testen und sterbe nicht bei ein paar Rissen in meiner eigenen Bude - da ist die experimentelle Neugier grösser... :-) Mein Statiker meinte die OSB wäre am einfachsten für ihn zu rechnen um die geforderte Duktilität herzustellen - ich hatte eigentlich eine andere Idee, was ihm aber erheblichen Rechenaufwand beschert hätte. Es handelt sich um die einzige massiv durchgemauerte 20er Giebelwand - der Rest ist Fachwerk. Davor habe ich eine 14er Ständerwand gesetzt, um die Firstpfettenverstärkung abzutragen. Nach meinem Vertändnis würde im Erdbebenfall, da L-förmiges Gebäude, genau diese Wand zerbröseln und das Dach runterkommen. Leg' es noch nicht auf die Goldwaage.....die genauen Berechnungen stehen wie gesagt noch aus - ich arbeite mich auch gerade erst in die Thematik ein, halte dich aber gern auf dem laufenden. Gruss, Boris

Ärger?

Sumpfkalkputz auf OSB mit Wandheizung / Mengenberechnung

04.06.2016, Moin Georg, was genau meinst du mit "Ärger bei diesen Auftragsstärken"? Ich wohne übrigens in Tübingen - wir sind vor ein paar Jahren eine Erdbebenzone hochgestuft worden. Mehr Infos gerne per mail - das würde sonst den thread hier sprengen... Gruss, Boris

Danke für eure Hinweise... :-)

Sumpfkalkputz auf OSB mit Wandheizung / Mengenberechnung

02.06.2016, Jetzt bekomme ich mal ein Bild..... @Georg: Die OSB-Platte kam jetzt erstmal "en passant" von meinem Statiker - Einzelheiten erst, wenn ich endlich mal meinen Bauantrag wieder habe......danke für den Tipp mit der ESB - kannte ich noch nicht. @Gerd: Ziegeldraht krieg ich glaube ich besser in die Rohrkurven geschnitzt. @Flakes: Dein Rat macht mir Sinn im historisch renovierten Altbau - weniger in meinem Fall, hochgedämmter Umbau. Wie ich schon schrieb, will ich die Rohre direkt mit kaschiertem Lochband befestigen, bin also max. bei 20mm über Platte + Oberputz - weniger Masse, weniger Trägheit, weniger Material. Der Quarzgrund soll also nur ergänzen, da ich das Ziegelgewebe z.B. nicht cm²-genau in jede Ritze schnitzen möchte und die glatten (sich bewegenden Rohre) natürlich nicht dieselben Eigenschaften haben wie übliche Putzträger. Ich habe jedenfalls heute meine "Hexenküche" eröffnet und die ersten 4 Sack Kalk gelöscht...... Grüsse, Boris

Geht leider nicht...

Sumpfkalkputz auf OSB mit Wandheizung / Mengenberechnung

02.06.2016, Moin Georg, es muss leider OSB sein zwecks Aussteifung (Erdbebensicherheit) und als Dampfbremse für die Flocken in der Ständerwand dahinter(Innendämmung nötig, weil Grenzbau). Kannst du mir eine ungefähre Hausnummer geben, wieviel Sumpfkalk ( dann ca. 4 Monate alt) ich pro qm bei 2cm Putzstärke brauche? Gruss, Boris

Wozu eine Putzlage mehr?

Sumpfkalkputz auf OSB mit Wandheizung / Mengenberechnung

02.06.2016, Moin Flakes, die halbe Tonne Putz würd' ich mir gern sparen....ich sehe da keinerlei Vorteil. Mir gehts darum auch direkt auf der OSB eine gute Putzhaftung hinzukriegen an den Stellen, wo ich nur mit großem Aufwand Schilf hin bekomme. Das scheint hier aber noch niemand so gemacht zu haben.... Gruss, Boris

HZ-Rohr & Schilf?

Sumpfkalkputz auf OSB mit Wandheizung / Mengenberechnung

01.06.2016, Moin Gerd, projektieren & berechnen tut ein befreundeter Heizungsbauer, angeschlossen wird an bereits vorhandene ZH mit Solar, Ofen kommt auch noch - Berechnungen sind noch in Arbeit. Vllt. nochmal etwas genauer: OSB ist ja als Putzträger fast so gut wie ne Glasscheibe....daher meine Frage nach der Grundierung um auch hier überhaupt eine Putzhaftung herzustellen. Ich hatte vor die HZ-Rohre mit kaschiertem Lochband zu befestigen, 10-15cm Verlegeabstand je nach Berechnung. Dazwischen käme dann Schilf, sagst du? Das stelle ich mir in den Rohrkurven recht lästig zu verarbeiten vor.....hast du evtl. ein Foto? Gruss, Boris

Lehmputz oben

Sumpfkalkputz auf OSB mit Wandheizung / Mengenberechnung

01.06.2016, Moin Gerd, der Lehmputz kommt ins Wohn- und Schlafzimmer, Kalk nur im "Wirtschaftsteil". Wie grundierst du die OSB? Gruss, Boris