Übersicht der Kommentare von Stuntman Mike im Fachwerkhausforum.

Alle 7 Kommentare von Stuntman Mike

Seit 2002 online


nicht so viel

trittschalldämmung auf Holzbalken?

28.05.2010, danke für die Antworten, ich wollte eigentlich nicht so einen hohen Fußbodenaufbau machen!? Ich dachte nur die OSB Platte, dann den Belage (teppich oder Lamitat mit Trittschall)und das wars. MFG

Fußbodenaufbau in einem Backsteinhaus

11.06.2008, Hallo, ich habe nur Angst das der Boden Risse bekommen könnte! Und da ich ihn neu machen muss dachte ich, ich lege noch Bewehrung mit rein! MFG

Fußbodenaufbau in einem Backsteinhaus

11.06.2008, Hallo, ok, aber ist es nicht besser eine Bewehrung in das Termocell reinzumachen? MFG

Fußbodenaufbau in einem Backsteinhaus

11.06.2008, Hallo, aber der Gewölbekeller liegt doch 1m-1,5m unterm Fußboden. Ok, wenn das mit der Betonplatte zu schwer wird, werde ich es nicht so machen. Würde dann eine Schüttung und Styrodur ausreichen als Unterbau für die Fußbodenheizung? Muß dann da noch eine folie verlegt werden? Wenn ja wo? Danke nochmal für eure Antworten!!! MfG Stuntman Mike

Fußbodenaufbau in einem Backsteinhaus

10.06.2008, Hallo, Nur nochmal zur Info: mein Fußboden ist komplett raus! das heißt ich stehe auf dem blosen Sand, da geht kein Balken von links nach rechts, keine Hölzer oder sonst etwas. Der Fußboden sieht zur Zeit aus wie ein großer Buddelkasten! Ich muss doch als allererstes den Boden gegen Feuchtigkeit absichern, ober? Und dadurch das die Treppe vom Keller unter dem Zimmer entlangführt möchte ich doch lieber etwas Bewährung in dem Beton haben.Ist doch sicherer, oder? Ich weiß bloß nicht ob ich unterm Beton eine Kiesschicht mit Folie machen soll oder nicht! Wenn ja: kommt die Folie untern Kies oder übern Kies, das die Fläche sauber für den Unterbeton ist? Kann ich auch in den Leichtbeton eine Bewährung machen? MfG Stuntman Mike

Fußbodenaufbau

Fußbodenaufbau in einem Backsteinhaus

09.06.2008, Hallo, Muß ich nicht erstmal eine Bodenplatte gießen damit ich einen festen Untergrund habe? Könnte ich die Schritte so machen wie in meinem letzten Beitrag, oder ist das falsch? Mfg Stuntman Mike

Fußbodenaufbau

Fußbodenaufbau in einem Backsteinhaus

09.06.2008, Hallo, danke für die schnelle Antwort. Ich muß noch dazu sagen das ich eine Fußbodenheizung einbauen möchte. Ich hatte mir den Fußbodenaufbau wie folgt vorgestellt: 1. eine Schicht Kies 2. Bauvolie 3. Betonestrich mit Baustahlmatte 4. Dämmung (Styropor) mit den Heizungsschlaufen 5. Fliesestrich 6. Fliesen/Laminat MfG Stuntman Mike
1 vor >