Übersicht der Kommentare von labina im Fachwerkhausforum.

Alle 2 Kommentare von labina

Seit 2002 online


kompliziert

Schwierigkeiten mit Wandaufbau

01.09.2008, ich habe das Gefühl egal wie man es macht man macht es falsch. Die sieht jetzt ein Wandaufbau im diesen Fall nun konkret aus. Wir haben eine offene Fassade. Firmen die sich mit Lehmausfachungen auskennen sind entweder ausgebucht oder sehr teuer. Ich habe wie gesagt schon viele Beiträge auch hier im Forum gelesen, wo sich schrecklich darüber aufgeregt wurde, das keine Dampfsperre eingebaut wurde und jetzt soll ich auf keinen Fall eine einbauen. Nach außen können wir nicht dämmen, weil nur begrenzt patzt ist. Genauer gesagt 8cm. Warum ist jetzt hier nicht wichtig. Wichtig ist nur zu wissen dass es von außen nicht zu dämmen geht. Warum darf ich den nun keine Gipskartonplatten benutzen? Und wenn ich doch kann aber keine Luftschicht haben darf, was kommt zwischen die Lattung- Wärmedämmung und sollte dann nicht die Dampfsperre -die ich eigentlich nicht einbauen sollte- direkt hinter die Gipskartonplatte? Würde dann die Platte nicht anfangen zu schimmeln? Muss dann also doch nichts zwischen der Lattung. Und weiterhin sind die gestellten Fragen noch offen. Wenn wir kein Ytong nehmen,müssen wir theoretisch auch mehr Wärmedämmung nehmen, da ja ein anderer Stein nicht so dämmt oder? Gibt es außer Mineralfaserwolle, Styrodur oder Holzfaserplatten andere Möglichkeiten zu dämmen abgesehen von Lehm? Ich glaub, ich bin jetzt noch verwirrter als vorher!

Auf dieser Internetseite gefunden

Schwierigkeiten mit Wandaufbau

01.09.2008, http://www.schulungsstelle-traunstein.de/Energieberatung/background/53040296650894a1d/53040296690920558/53040296690949875/index.html Dort die dritte Abbildung Vielleicht hab ich da ja was falsch verstanden. Trotzdem Danke für die Antwort. Von Außen wird nicht verputzt. Mauerwerk bleibt auf Sicht, da ja eine Wetterschutzschale davor kommt. Von innen wird nur mit Kalkputz verputzt, wenn eine Wand hochgezogen wird. Ob Porenbeton oder ein anderer Stein muß mal sehen. Wenn wir kein Ytong nehmen,müssen wir theoretisch auch mehr Wärmedämmung nehmen, da ja ein anderer Stein nicht so dämmt oder? Gibt es außer Mineralfaserwolle, Styrodur oder Holzfaserplatten andere Möglichkeiten zu dämmen abgesehen von Lehm?
1 vor >