Übersicht der Kommentare von Olaf und Petra im Fachwerkhausforum.

Alle 69 Kommentare von Olaf und Petra

Seit 2002 online


Danke, Problem gelöst

Dendrochronologische Untersuchung

20.11.2011, Danke an alle. Habe eine Firma angerufen, die die Radiocarbonmethode macht. Dort habe ich erfahren, dass das für unser Haus kein Sinn macht. Begründung: ich will wissen, ob unser Haus vor oder nach 1820 gebaut wurde. Die Radiocarbonmethode gibt aber nur auf ca. 100 Jahre genau Antwort und geht nur für Häuser die vor - ich glaube er sagte ca. 1640 gebaut wurden. Aber ich habe dort den Tipp bekommen, bei dem nächsten Denkmalamt anzurufen und nach einer regionalen Firma für die dendrochronologische Untersuchung zu fragen. Hat super funktioniert, und wer mal googelt: Büro für Bauforschung ist das Zauberwort. Petra

Danke für den Link, aber...

Dendrochronologische Untersuchung

14.11.2011, in der Kürze erschließt sich mir nur, was bei der anderen Methode Untersucht wird, aber nicht, wie die Untersuchung genau abläuft und ob das bei uns geht. Wir haben noch eine alte verzierte Holzdecke und die ist noch recht gut in Takt und soll es auch bleiben. Dort können wir also keinen Balken ausbauen und versenden. Wenn sich jetzt also keiner findet, der bei uns die Bohrungen macht und Ringe zählt, dann kann ja gern jemand das Radiocarbon bestimmen. Vorausgesetzt, das Haus bleibt ganz ;-) Aber nach welchem Stichwort googelt man denn eigentlich am besten für Firmen der beiden Möglichkeiten. Habe es mit google-maps mit dendro und Hausalter bestimmen etc probiert und niemanden gefunden. Machen so etwas Architekten, Gutachter, spezielle Ingenieurbüros? Grüße Petra

Stopfhanf

Preis für Stopfhanf

10.01.2006, 1,49€/kg +Märchensteuer bei 450kg Abnahme im Mai 2005 von Zimmerei und Lehmbau Langer, 08297 Zwönitz -OT Brünlos, wwww.zimmerei-langer.de, abzüglich Förderung, war aber glaube ich erst ab 5m3. Die Unterlagen habe ich aber so gut weggeheftet, dass ich sie jetzt nicht auf die Schnelle finden kann. Bei Bedarf noch mal nf, Transport war 40€, aber wir hatten noch eine ganze Menge mehr auf dem Laster. Abpackung ca 30kg/Ballen, an den Ballen steckte ein Zettel: www.hanffaser.de (17291 Prenzlau) Wenn sie Ihren Hanf in Brünlos holen, dann bitte liebe Grüße von uns, war ein feines Arbeiten mit der Fa. MfG Petra

Insektenbuch

Stinkwanzen als ständige Untermieter

10.01.2006, Hallo Martina, habe in meinem schlauen Insektenbuch die Stinkwanzen gefunden unter Großer Grünling bzw.Gemeiner Grünling. Bei uns treten die nur sehr vereinzelt auf. Ein einzelnes Exemplar habe ich mir auch mal ins Haus geschleppt - mit der Wäsche. Leider steht in meinem schlauen Buch nichts drin, was helfen könnte, die Massen loszuwerden. Wahrscheinlich mögen die nicht mal die Singvögel fressen. Aber wenn die Wanzen Alex und Joe nicht stören, dann sammmel doch mal die Hauswand ab (wie in dem anderen Forum beschrieben) und bring sie den beiden vorbei ;), geteiltes Leid ist ja bekanntlich halbes Leid. Das mit dem Gift würde ich mir stark überlegen- nicht dass wir dich dann auch noch mit einsammeln müssen. Aber gerade kommt mir eine Idee: Versuch es in der Wohnung doch mal mit einem Leimband-Fliegenfänger. Die Dinger sind doch duftstoffgetränkt. Vielleicht locken die ja auch die Wanzen an. Wanzen leben doch auch vom Saftaussaugen. Und draußen würde ich an die Hauswand so etwas wie einen "Flächen-Fliegenfänger" selber bauen: Große weiße Fläche (Pappe?) mit Baumwachs bestreichen z.B. (gibt es in jedem Gartencenter, klebt fürchterlich das Zeug) und mit doppelseitigem Klebeband an die Wand kleben, wenn ihr nicht gerade Rauhputz habt. Das müsste genau so warm werden wie die Hauswand, so das du kein Lockmittel benötigst. Die Wanzen, die sich dort sonnen wollen, kleben dann hoffentlich fest. Dann Pappe entfernen, einrollen, ab in die Mülltonne, neue Pappe anbringen und hoffen, dass du nach einer Windböhe nicht selber festklebst. Oder sich so ein Ding selbständig macht und auf Nachbarschaftsfang geht. Da ich aber das Problem selber nicht habe, ist das nur so eine Idee, d.h. es hat noch keine Erprobung stattgefunden und es ist auch noch kein Patent darauf angemeldet. Also, wenn du dadurch reich wirst, denk an mich. Wenn du mehr Männer als benötig einfängst, musst du selber zusehen wie du klar kommst. MfG Petra

Frage an Herrn Wanderer

Wer kann mir einen wirklichen Fachmann zum Thema Außendämmung von einem Fachwerhaus empfehlen.

31.12.2005, Wie stark muß das Kantholz sein, damit eine Hinterfüllung mit Zelluloseflocken technisch möglich ist? Wird Platte für Platte beplankt und hinterfüllt oder erst komplett beplankt? Wir haben dieses Jahr den 1. Teil der Außendämmung auch mit Holzweichfaserplatten gemacht, aber mit Lehm an die Wand "geklebt" um den Hohlraum zu schließen (nach Vorlage Profil Lehmbau Udo Mühle). Das war aber nicht ganz unproblematisch was die Hinterfüllung des Hohlraumes angeht, wenn man Nut-Feder Platten verwendet. Ich stelle mir Ihre Variante für den Selbstbauer einfacher und sicherer vor. Holzweichfaserplatten würde ich für den restlichen Teil der Dämmung wieder verwenden, lassen sich super verarbeiten. Petra

Bild verfügbar?

Stinkwanzen als ständige Untermieter

31.12.2005, Hallo Martina, ich kenne diese Stinkwanzen nicht vom Namen her, aber vielleicht vom Sehen? Könnten Sie ein Bild davon einstellen? Wir hatten im Haus Käfer die auch nichts taten, mir aber auch lästig waren, wenn ich die mehrmals am Tag gesehen habe. Sollten wohl Messingkäfer gewesen sein, konnten nicht fliegen, tauchten nur im EG auf. Habe mich im Internet mit der Lebensweise vertraut gemacht, weil ich denen die Nahrung entziehen wollte. Die fressen natürlich wiedermal alles, dass das umsonst war. Dann fiel mir auf, dass die immer wieder an bestimmten Stellen auftauchten und an einer Stelle haufenweise, aber tot waren. Des Rätsels Lösung: auf einer der Hauptwege freute sich eine Spinne über das reichhaltige Nahrungsangebot! Normalerweise jage ich alles was in der Wohnung rumkrabbelt, aber an den Stellen wo die Käfer immer wieder auftraten, habe ich die Spinnen so lang gelassen, bis die Käfer alle waren. Das dauerte ca. 1/2 Jahr. Unsere Käfer haben wir aber beim Einzug mit eingeschleppt und einmal ausgerottet hat man dann Ruhe. Bei Stinkwanzen muss ich mich erst mal schlau machen. Melde mich dann noch mal, wenn ich was brauchbares gefunden habe. MfG Petra

Lasur

Holzdielen wie sind sie zu bearbeiten?

31.05.2005, Warum keine Lasur - nicht geeignet oder nur nicht üblich? Wie erzeuge ich eine bestimmte Farbe z.B. Dunkelbraun, wenn ich nur öle oder wachse? Ich wollte z.B. erst eine farbige Lasur nehmen und dann ein Hartöl (farblos) drüber machen. Geht das? Gruß Petra

Ja, das kennen wir - 60 cm Stampflehm

Wie baut man denn ein Fenster in Lehmwände ein?

31.05.2005, Hallo Tom, schau mal bei uns ins Profil. Auf dem Bild " Südansicht 2001 (Hofinnenseite)" mal die Lupenfunktion aktivieren: Das Fenster links über dem Ziegelstapel hatten unsere Vorbesitzer nicht zum Haus passend vergrößert, sitzt in der Stamplehmwand. Ich habe das Fenster auf das hausübliche Fenstermaß verkleinert und dabei die am Fenster anliegende Schicht Ziegel mit normalen Hochlochziegeln und Lehm gemauert. Auf Grund fehlender Erfahrung habe ich ohne Anschlag gemauert, würde ich aber heute nicht mehr machen, wegen der Optik und der Dämmung. Unser Tischler hat die Fenster dann ganz normal gekeilt/ justiert, rechts und links in die Ziegel geschraubt und mit Schaum befestigt. Übrigens haben wir keine extrabreiten sondern extraschmalen Rahmen wegen der Optik gegenüber der Fenster von früher. Auf dem Bild "Giebel Straßenseite 2002" sind die beiden Fenster im Erdgeschoss in Stamplehm. Dort haben wir die Fenstemaße so lassen können. Die Fenster hatten einen gemauerten Anschlag, den wir auch gelassen haben. Dadurch wirken die Rahmen nicht so wuchtig. Hier geht der Stamplehm auch direkt am Fenster los. Die Anschläge selber sind Mischmasch aus Lehm, Stamplehm und Ziegelstücken, habe ich auf diese Art und Weise gelassen und nur etwas ausgebessert. Dort hat der Fensterbauer sehr viele und große Keile benötigt und hat monströs lange Schrauben für die Seiten genommen. Ich würde mal sagen so 20 cm waren die bestimmt. Na und dann wieder jede Menge Schaum... Das ist bestimmt nicht der klassische Lehmbau, aber ein für uns akzeptabler Kompromiss. Die Fenster sind ja auch Isolierglasfenster wegen der Heizkostenrechnung und keine Kastenfenster mehr. Solltet Ihr für die Fenster noch keine vorhandenen Löcher in der Wand haben, sondern neue reinbrechen- kleiner Tipp: die genaue Lage nicht nur nach der Raumaufteilung innen festlegen, sondern auch mal von außen schauen. Das Fenster auf dem o.g. ersten Bild hätten wir auch einen halben Meter weiter rechts oder links einbauen können. Von außen betrachtet hätte das aber alles etwas schief ausgesehen. Wir haben dann aus der Etage darüber das Fenster runtergelotet, damit die ordentlich übereinander und nicht mäßig versetzt sind. Sieht in der Gesamtansicht des Hauses einfach besser aus. Ich hoffe, es hilft Euch weiter. Stehe Euch auch gern noch für Detailfragen bei Sturz /Sauerkrautplatte /Rundbogen- Kombination mit "Fensterlanger" Erfahrung zur Verfügung. Gruß Petra

Danke

Buch: Fachwerkhäuser restaurieren, sanieren, modernisieren.... von Wolfgang Lenze, 2., erweiterte Auflage, Frauenhofer IRB Verlag, 2002

15.05.2005, Vielen Dank für die schnelle Antwort, habe selber noch nie mit Trass gearbeitet, käme auf einen Versuch an. Petra

Danke für die Antworten,

Teppichbodenbelag mit Fliesrücken auf Rauhspund

13.05.2005, werde also Rauhspund ohne Verlegeplatte legen und auf die Sortierung achten. gruß Petra