Übersicht der Kommentare von E.Seip im Fachwerkhausforum.

Alle 8 Kommentare von E.Seip

Seit 2002 online


Denkmal

Innendämmung bei neuen Fenstern

24.06.2013, Es handelt sich (leider) nicht um Sichtfachwerk. Das Haus wurde an 2 Außenwänden verputzt (vor Eintrag in die Denkmalliste) und ist zu einer Seite hin mit einer alten Schindelfassade verkleidet. Die muss erhalten werden. deshalb fällt die Außenisolation im Prinzip flach.

Es existiert kein Grundriss/Aufriss mehr ..

Innendämmung bei neuen Fenstern

24.06.2013, .. und vermessen konnte ich bisher auch noch nicht aber die Grundfläche ist ca 80 m². Nach der Faustformel (Grundfläche x 0,8 = Wohnfläche) komme ich also auf etwa 2 x 64 m². Eine Wand ist allerdings an eine Backsteinscheine angebaut und ist daher schon ein wenig außebgedämmt. Deckenhöhe ist ca 2,47 Meter. Ich habe eine grobe Rechnung alsBild eingefügt und nochmal 2.000,- Euro für alles, was ich vergessen habe mit eingerechnet.

DANKE ...

Innendämmung bei neuen Fenstern

24.06.2013, ... Ihnen Beiden für die Antworten. Die Wohnungen sollen vermietet werden aber ich möchte evtl. irgendwann selbst einziehen. Ob und wann kann ich aber noch nicht sagen. Wenn es nicht unbedingt nötig ist zu Dämmen um die neuen Fenster einbauen zu können, dann würde ich das auch erst mal nicht machen und auch auf eine konventionelle Heizung setzen. Danke fü den Tipp mit dem Schornstein. Ich muss mal die Preise dafür checken. Bisher kann ich noch nicht sagen, ob die Heizung ins Haus oder in ein Nebengebäude kommt.

Danke Ihnen Beiden ...

Salzausblühungen in ehemaligen Stall abstrahlen?

18.06.2013, ... für die Hinweise. Ich werde es berücksichtigen. Nach 'UdiIN RECO'werde ich mal Googlen. Verstehe ich das richtig, dass die Salzausblühungen nicht wieder kommen, wenn die Wand abstrahle und sie trocken bleibt?

UPDATE!

WEISSES ZEUG!

29.05.2013, Sooo, ich wollte noch mal posten was rausgekommen ist. der 'Batzen' auf den Brettern hat sich tatsächlich als Kalkmörtel entpuppt, wie Herr Böttcher gesagt hat. Das weiße Zeug ist allerdings kein Anstrich sondern tatsächlich eine salzige Ausblühung weil der Dachstuhl mal feucht war. Aller in allem ist der Dachstuhl in gutem Zustand. Nochmal danke an alle, die sich die Zeit genommen haben zu diesem Thema zu posten. Gruß E.Seip

Vielen Dank

WEISSES ZEUG!

26.05.2013, Danke an alle die sich beteiligt haben. Die Antorten sind ermutigend und ich werde morgen einige Proben nehmen. Das mit dem Kalkmörtel als Ausgleich für krumme Holzleisten war mir z.B. neu aber macht Sinn. @Herr Böttcher Nichts für ungut. Das mit dem dran lecken war narürlich nur ein Scherz. Mir waren im wenig beleuchteten Dachboden bei de Erstbegehung viele Dinge nicht aufgefallen, die ich erst später bei der Analyse der vielen Fotos gesehen habe. Deswegen konnte ich tatsächlich nicht fühlen oder riechen um was es sich handelt. Wie gesagt. Morgen bin ich evtl. schlauer.

Evtl. Ausblühungen

WEISSES ZEUG!

25.05.2013, "... Wie Schimmel aussieht, sich anfühlt und riecht sollten Sie schon selber rauskriegen und vergleichen können..." Am besten mal dran lecken, richtig? ;o) Danke für die Einschätzungen. Einen Feuerschutzanstrich möchteich fast auschließen weil die gegenseitige Wand völlig frei von der 'Schicht' ist. Kalkmörtel könnte sein aber welchen Sinn machte der auf der obersten Ebene eines Dachbodens? die Betroffene Holzleiste ist auch so merkwürdig verzogen. Wie auch immer, am Montag habe ich die erste Begehung mit dem Architekten. Evtl. kann der mehr sagen. Nach vielem Lesen glaube ich, dass es sich um Ausblühungen handelt, die von der Feuchte durch das einstmals undichte Dach stammen. Wenn dem so ist, dann sollte ich das mittlerweile leicht entfernen können. Ich habe am Montag

WEISSES ZEUG!

24.05.2013, Danke für die Antwort. Brandschutzfarbe könnte sein. Allerdings spricht dagegen, dass die schrägen Dachbalken (rechts im oberen Bild nur unten weiss sind. Es ist auch nur die Westwand betroffen. Die Ostwand ist 'normal' Holz.
1 vor >