Übersicht der Kommentare von stephan im Fachwerkhausforum.

Alle 15 Kommentare von stephan

Seit 2002 online


Der Zimmermann war da, jetzt geht es weiter

16.09.2014, Danke, ich werde mal das Grundieröl von Kreidezeit ausprobieren - nächstes Jahr kommt dann der Deckanstrich. Und natürlich noch der Putz. Gruß Stephan

Aufbau der Fachungen

09.07.2013, Ja, das ist eine Scheune. Der Giebel, defekte Bretter werden ausgetauscht, eine Unterspannbahn angebracht dann mit Naturschiefer Schuppen im Altdeutschen Verbund verkleidet. Wahrscheinlich aber erst im nächsten Jahr. Warum Gittergewebe - wie bekomme ich damit einen ordentlichen Halt zwischen Lehm und Kalkputz ? Grüße

Scheunenabriss - Sandsteine / Holzbalken / Dachziegeln (nähe Darmstadt/Heidelberg)

31.01.2013, Hätte Interesse an einigen Holzbalken. Gruß Stephan Huhn Stephan.Huhn@arcor.de

Fachwerk untermauern - wie und mit was ?

10.01.2013, Danke, ist allerdings eine Scheune und kein Haus ;-)

Fachwerk untermauern - wie und mit was ?

08.01.2013, Danke für die ausführlichen Antworten, ich bin mir noch etwas unsicher aber ich denke hochgestellte Backsteine oder Klinker sollten in etwa den Freiraum ausfüllen. Danke für den Tip das es dafür einen Unterstopfmörtel mit Quelleigenschaft gibt - hört sich sinnvoll an. Sperrfolie werde ich auch verwenden. Die Optik ... da würde ich die Steine noch dünn verputzen. Den kompletten Sockel anheben wäre schön aber dann kommt der Balken mir wieder zu nah an das Regenwasser - das hat dem Alten nicht gut getan. Gruß Stephan

Lehmbau / Fachung erneuern

12.10.2012, Viel weiter bin ich in letzter Zeit nicht gekommen ... Viel Zeit bei der Gartengestaltung vertan und im Innenbereich. Gruß

Banderder vs Fundmenterder

03.02.2012, Ja, da ist mein Problem ... messen kann man erst nach dem Einbau. Ich geh auf Nummer sicher und leg ein paar Meter mehr damit ich nicht nochmal nachbessern muss. 60-80cm betrifft die "Frostgrenze". Da ich im Innenraum bin muss ich hoffen das ich - Felsenbedingt - mit max 10-20cm im Lehm/Erdgemisch den Wert erreiche. Ich habe mich für die 50m Rolle Banderder entschieden, Gitterförmig ausgelegt und mit Kreuzverbinder verbunden.

Lehmbau / Fachung erneuern

12.07.2011, Ja ... dazu hab ich noch keine Vorstellung, was war denn die damals gängige Arbeitsweise. Erst verputzen dann streichen oder sogar direkt streichen ? Luftkalkmörtel ? Sumpfkalkanstrich ? Welche Anbieter ?

Natursteinmauer wird nass - welche Versiegelung ist passend ?

22.06.2011, Ja, bei der Dachverlängerung und Regenrinne stimme ich voll und ganz zu - ist aber nicht so einfach umsetzbar da schon jetzt die letzte Ziegelreihe nicht auf den zu kurzen Sparen aufliegt sondern nur auf Dachlatten hängt. Ist auf jedenfall auf meiner Liste. Das Aufgraben außen - schade um die Bepflanzung - wird noch dieses Jahr umgesetzt, ordentlich geschottert und die Fläche mit Neigung um das Wasser abzuleiten. Nur das eigentlich Problem das die Wand bei seitlich Regen Das Wasser aufnimmt ist damit noch nicht gelöst. Ich hab mir Gestern noch mal die Fugen angeschaut, ich denke mal das der jetztige sehr stark ausgewaschene Zustand auch zu dem Effekt beiträgt. Die Arbeiten an den Fugen mit Trass-Kalk-Fugenmörtel sollte ich auch schnellsten in Angriff nehmen.

Natursteinmauer wird nass - welche Versiegelung ist passend ?

Natursteinmauer wird nass - welche Versiegelung ist passend ?

21.06.2011, Ich kenne mich dort leider (noch) nicht aus ... liegt direkt an der Hauptstraße / Schwalbacher Str. / B275, ich gehe mal davon aus der der Hirsch zwei Häuser weiter ist. Ursache ist vermutlich der zu kurze Dachüberstand, aber ein neues Dach ist nicht im Budget eingeplant. Ja - Fachwerk - Ich hab schon einen Zimmermann da gehabt und die Wand zur Straße hat Sanierungsbedarf, der Balken der auf den Fundamentsteinen aufliegt ist nicht mehr zu retten und muss komplett raus, einige Ausfachungen wurden ausgemauert und dort sind die Balken auch angegriffen. Aber der Zimmermann meinte ist nicht so schlimm wie es aussieht. Steht auf jedenfall in der ToDo list und ich warte noch auf das Angebot, bei der Gelegenheit auch noch eine Decke im Mittleren Bereich eingezogen werden soll. Nutzung - der gesamte untere Bereich wird Garage/Werkstatt für Oldtimer (trocken ist wichtig) oben kommt später eine Wohnung mit Gallerie aber erst im zweiten Schritt. Gruß Stephan
1 2 vor >