Übersicht der Kommentare von Ingenieurbüro + baubiologische Beratungsstelle im Fachwerkhausforum.

Alle 2912 Kommentare von Ingenieurbüro + baubiologische Beratungsstelle

Seit 2002 online


Die beiden

decke dämmen

10.10.2010, Vorredner haben recht. Darüber hinaus möchte ich sagen: Dämmung grundsätzlich ist schon i.O., wenn man die gesamte Bausituation beurteilen kann. Aber an dieser Stelle gewiss nicht ohne Dampfbremse.

Bei Türen

Innentüren

10.10.2010, empfehle ich ein Naturfarbenhartöl eine s Naturfarbenherstellers (Livos, Auro, Biofa, ...)

Stimmt !!!

PUR-DÄMMPLATTE MIT STUFENFALZ

24.09.2010, .

Warum, dass kann man kurz erklären

PUR-DÄMMPLATTE MIT STUFENFALZ

23.09.2010, Das Material ist durch die Alu-Folie praktisch dampfdicht. Dringt nun über die Fugen oder Anschlüsse an Bauteile Feuchtigkeit ein, die dann hinter dem Fachwerk kondensiert, kann diese nur nach aussen abtrocknen. Dies wird aber vermutlich nicht ausreichen.

Ich würde sagen schlecht

PUR-DÄMMPLATTE MIT STUFENFALZ

22.09.2010, und zwar nicht in der Fläche sondern an den ganzen erforderlichen Anschlüsse. Z.B. an Zwischenwände, Durchdringungen im Deckenbereich, usw und immer an den Stößen der Platten, wenn sie nicht abgeklebt wurden.

Egal welcher Pilz

Welcher Pilz kann das sein?

20.09.2010, es ist, ich würde ihn untersuchen lassen.

Man kann die Wand in der entsprechenden Ebene

Kommpletter aufbau einer Betonsohle bei ener Albausanierung(1913,Balke,Dielnboden,auf Sand)

20.09.2010, Schlitzen, eine geeignete Pappe einlegen und wieder zu mauern. Es gibt auch noch ein paar andere verfahren, die aus meiner Sicht aber teurer und nicht immer dem gebäude förderlich sind.

Heim ist mein Name

Nullemission?

18.09.2010, und ich habe gelernt, dass der Ton der Musik macht.

Nur gut,

Nullemission?

18.09.2010, dass es wenigstens 2 Leute hier im Forum gibt, die die Wahrheit kennen und Politik und Industrie gehörig die Meinung sagen. Und alle, die nicht ihrer Meinung sind gehören perse in den gleichen Sack, wie die oben genannten Bösewichte.

Doch Herr Fischer

Nullemission?

18.09.2010, ich habe von der THEORIE gehört, habe darüber gelesen und Fernsehbeiträge gesehen. Und? Kann man darauf zukunft aufbauen? Vielleicht kommt man ja irgendwann so weit, dass sie sich bestätigt. Vielleicht kommt man danach ja auch irgendwann dazu entsprechende Quellen zu nutzen. Aber dann bleibt immer noch die Frage ob es Sinn macht die Häuser mit Öl oder Gas zu beheizen. Es kann doch keiner behaupten, dass die Frage ob man sein Haus mit Öl oder mit regenerativer Energie heizt ausschließlich eine Frage des CO2 Ausstoßes ist. Und wenn sie meine kleinen Bemerkungen als "apokalyptische Rhetorik" abtun, kann ich nur sagen, dass sie offensichtlich nicht richtig zuhören (bzw. nicht aufmerksam lesen). Im übrigen habe ich mit keinem Wort die Vorhaben für 2050 gut geheißen. Ich wehre mich lediglich immer wieder gegen irgendwelche pauschalen Behauptungen und Unterstellungen, die häufig einfach nicht zu belegen sind.