Übersicht der Kommentare von Andreas im Fachwerkhausforum.

Alle 46 Kommentare von Andreas

Seit 2002 online


@Herr Bromm - Drainage ja oder nein oder was sonst??

Drainage ja oder nein oder was sonst??

08.08.2014, Hallo Herr Bromm, vielen Dank für Ihre sehr ausführliche Antwort. Das Tauwasser in meinem Fall das Problem ist, denke ich nicht. Durch das kontrollierende Belüften meines Kellers versuche ich ja gerade das zu verhindern. Wie hoch der Grundwasserstand ist kann ich Ihnen in meinem Fall auch nicht sagen. Ich kann lediglich sagen, dass der Kellerboden und die unteren Bereiche der hinteren Außenwand immer etwas feucht sind. Bei Regen ändert sich die Lage ein wenig. Dann habe ich in meiner offenen Drainage einen kleinen Bach und die feuchte in den Wänden ist sichtbar etwas höher. Aber wie erwähnt nur in den unteren Bereichen. Ca. 40-60cm von der Bodenoberkante. Im oberen Bereich sind, zumindest sichtbar und fühlbar, die Wände nicht Feucht. Wie gesagt, der Keller muss nicht als Wohnraum nutzbar sein. Ich möchte lediglich, wenn möglich die Feuchtigkeit verringern damit ich dort ’’einfache’’ Dinge Lagern kann. Viele Grüße Andreas PS: Was genau besagt das Merkblatt WTA hierzu?

@Boris - Drainage ja oder nein oder was sonst??

Drainage ja oder nein oder was sonst??

08.08.2014, Hallo Boris, anbei lade ich mal ein Foto von der Rückseite meines Hauses hoch. Auf der linken Seite habe ich eine überdachte gepflasterte Terrasse. Rechts grenzt die Wiese/ Erde direkt an mein Haus. Das Abwasser der Überdachung habe ich schon provisorisch vom Haus und meinem Grundstück abgeleitet. Da sich in der offenen Drainage immer wieder Lehm ablagert, gehe ich davon aus das das Erdreich sehr Lehmhaltig ist. Viele Grüße Andreas

Drainage ja oder nein oder was sonst??

Drainage ja oder nein oder was sonst??

05.08.2014, Alle Bekannten und Helfer sagen, mach rundherum auf, leg eine Drainage und dichte die Außenwände mit Bitumen ab. Nun habe ich aber des Öfteren schon gelesen, dass es bei Altbauten genau das Gegenteil bewirken kann. In Bezug auf den Kellerraum währe es mein Wunsch, diesen etwas trockener zu bekommen. So das man wenigstens so was wie Getränkeflaschen dort lagern kann. Meine Überlegungen gingen jetzt schon von einer tieferen offenen Drainage bis hin zu einer innen liegenden Drainage (mit Rohr und Schotter) bis hin zu einem Wasserbassing im Kelle mit Pumpe. In der Garage würde ich auch gerne das durch die Wand (nur im unteren Bereich) eindringende Wasser minimieren oder kontrolliert abführen können. Hierfür hatte ich im Prinzip dieselben Überlegungen wie für den Keller. Da ich aber bis jetzt keine Erfahrungen mit dieser Thematik habe, weis ich nicht, was ist am Sinnvollsten, was bringt mir mit dem möglichst geringsten Aufwand den meisten Nutzen? Sollte ich im Innenbereich agieren oder doch lieber von Außen abdichten und Drainage? Ich hoffe Ihr könnt mir da ein paar Vorschläge/ Ratschläge geben oder einfach nur Eure Erfahrungen mitteilen. Ich freue mich auf Eure Antworten. Viele Grüße aus dem Westerwald Andreas

Drainage ja oder nein oder was sonst??

Drainage ja oder nein oder was sonst??

05.08.2014, Im Rechten ’’Kellerbereich’’ befindet sich die Garage. Hier gab es früher auch eine offene Drainage. Diese wurde aber in den 50ern zugeschüttet und der Boden Betoniert. Auch die hintere Wand wurde mit einem Zementputz zugekleistert. Diese habe ich aber schon zum Teil entfernt. Allerdings läuft mir trotz allem, vor allem bei Regen das Wasser mitten durch die Garage…

Drainage ja oder nein oder was sonst??

Drainage ja oder nein oder was sonst??

05.08.2014, Der Keller im linken Bereich hat eine offene Drainage die auch noch bestens funktioniert. Mir ist bewusst das ich nie einen 100% trockenen Keller bekomme. Brauch ich auch im Grunde nicht. Es ist halt ein über 100 Jahre alter Keller… Dennoch herrscht dort eine dermaßen hohe Luftfeuchtigkeit das sogar leere Bierflaschen innerhalb kürzester Zeit anfangen zu schimmeln :-( Ein Lüftungsproblem besteht denke ich nicht. Denn ich achte genau darauf, dass das Fenster ab ca. 20 Grad Außentemperatur geschlossen bleibt. Ansonsten ist das Fenster fast immer offen.

Archiv

Archiv

25.07.2014, Das ist sehr schade... :-( Ich wünsche allen ein schönes Wochenende! VG Andreas

Unbekanter Putz 1923

Unbekanter Putz 1923

24.06.2014, Hallo Timm, also ich habe ein Haus das in etwa auch aus diesen Jahren stammt. Der Originalputz sieht ähnlich aus nur etwas dunkler und mir wurde gesagt das es sich um Schlackeputz handelt. Da in unserer Gegend früher viel Eisenerz gefördert wurde, war die Schlacke eine günstiger Baustoff. Viele Grüße

Ist ein Lehmputz möglich, ja oder nein?

Ist ein Lehmputz möglich, ja oder nein?

06.04.2014, Hallo Herr Böttcher, ja natürlich und auch im Hinterkopf. Ich suche jetzt halt eine gute, zeitnahe und am Besten nicht so kostspielige Alternative. Zu Ihren Punkten: - Feuchtenachschub wird in Kürze abgestellt, bzw. auf ein Minimum reduziert - Ich baue einen Wassergeführten Pelletofen ein der alle Räume in denen sich Heizkörper befinden beheizt. Zudem ist uns bewusst, dass wir die Räumlichkeiten immer ausreichend Lüften müssen - Da der nicht all zu alte Putz/ Gips durch ’’Salzblühten zerstört’’ wurde, denke ich noch ein bestimmter Gehalt an bauschädlichen Salzen vorhanden ist. - Das Raumklima wird sich durch die in Punkt zwei beschriebenen Maßnahmen automatisch verändern und hoffentlich eine wie Sie es beschreiben Gleichgewichtsfeuchte einstellen. Zurück zu meiner Frage: Danke Bernd für den Hinweis, da werde ich mal nachschauen. Aber kann der Lehmputz mit dem was evtl. noch durch den Untergrund ’’umgehen’’? Gruß Andreas PS: Ich will den Lehmputz nicht zum stoppen der Feuchtigkeit nutzen. Sondern damit eine einheitliche Oberfläche und ein angenehmes Wohnklima schaffen. Zudem sind ja der Lehmputz und die Lehmfarben nicht ganz so teuer wie Sanierputz und Silikatfarben

Ist ein Lehmputz möglich, ja oder nein?

Ist ein Lehmputz möglich, ja oder nein?

05.04.2014, Im Schlafzimmer habe ich diese Wand. Dort habe ich den losen Putz sebstverständlich schon alle entfernt und würde auch hier gerne einen Lehmputz aufbringen.

Was tun bei feuchten Wänden?

Was tun bei feuten Wänden?

02.04.2014, Mhhh, auf dem bild sieht das wirklich so aus.... Ich werde mir das heute Nachmittag mal life anschauen