Übersicht der Kommentare von Architekt / Atelier für traditionelles Bauen im Fachwerkhausforum.

Alle 279 Kommentare von Architekt / Atelier für traditionelles Bauen

Seit 2002 online


Kein Frost

Gefache mit Kalkmörtel mauern !

07.11.2006, Wenn man die Arbeit gut abdeckt, kann sie sicherlich leichten Nachfrost ertragen. Der Kalkmörtel darf halt nicht durchfrieren. Bei diesem nasskalten Wetter braucht die Carbonatisierung halt sehr lange, der Mörtel bleibt also u.U. über Wochen weich und kann dann noch vom strengen Frost geschädigt werden. Das ist immer etwas Glücksache um diese Jahreszeit. Wir haben deshalb bereits mit Kalkmörtel abgeschlossen für dieses Jahr und rechnen dennoch ggf. mit Schäden. Bei halbsteinschen Gefachen sollte das jedoch kein Problem sein. Vielleicht hilft dann ja auch eine Heizdecke...?... Viel Glück, jh

Fassadenaufbau

Fassade sichern (Einsturzgefahr?)

06.11.2006, Es gibt eine alte Regel für den Aufbau von Aussenwänden, die besagt, dass der Diffusionswiderstand von innen nach aussen abnehmen soll. Wenn Sie also die beschriebene "weiche" Wand aus Lehm und weichgebrannten Ziegeln haben, wäre eine Vorsatzschale aus (harten) Klinkern vollkommen falsch. Vielleicht hat sie sich ja auch aus diesem Grund gelöst? Ohne das Haus und die genauen Umstände zu kennen wäre es daher ein Vorschlag, die bauphysikalisch falsche Vorsatzschale zu entfernen und die alte Fassade mit geeigneten (gleichen wie vorhandenen) Materialien zu sanieren. beste Grüsse, jh

ab oder an?

Fichtedielen auf alt trimmen?

06.11.2006, @ Andereas Milling das "Abnageln" geht auch nur bei den Dielen, die zuvor mit der "Dransäge" verlängert worden sind. Mag es sein das ich zuviel mit Enländern zu tun habe, die ja auch immer auf der anderen Strassenseite fahren? Viel Spass beim Sägen und Nageln, jh

Hifg tec?

Fundament stabilisieren?

06.11.2006, Ich würde auch keine Kunstharz-Hightec- Verfahren wählen sondern immer zuerst versuchen, Gleiches mit Gleichem zureparieren, also Ziegelmauerwerk und Lehm oder Kalkmörtel nehmen. Insbesondere wenn die Ecke wieder aufgemauert werden soll würde ich Ziegel von vergleichbarer Art und gleicher Lagenstärke und Mörtel wie vorhanden verwenden. Das kann man so auch gut mit dem alten Mauerwerk verzahnen. beste Grüsse, jh

Out?

Fichtedielen auf alt trimmen?

06.11.2006, Warum sind Farbkleckse eigentlich out? können doch auch schön sein, oder? Ein wenig "automatistische Kunst" auf dem Boden wirkt kreativ anregend und nimmt den Kindern die Scheu sich frei zu entfalten. Und enthebt die Hausfrau vom Zorn über das verkippte Rotweinglas oder... Oder? Ein Tip zum Verlegen von nicht genügend getrockneten Dielen / Rauhspund: Erst nur verlegen ohne abzunageln. Ggf. stellenweise mit schrauben fixieren. Nach einem oder zwei Jahren kann man dann den Boden zusammenschieben, es passt noch miondestens eine Diele mehr hinein und abnageln, fertig. Dann bleibt der Boden ein Leben lang dicht. beste Grüsse, jh

nicht zuviel machen

Fundament stabilisieren?

04.11.2006, wenn sich in den vergangenen Jahren ein Haarriss in einem nicht verzahnten Mauerwerk zeigt, ist dies gewiss kein Grund zue Panik und zu überzogenen Massnahmen. Dann hat sich das Fundament sicher kaum noch bewegt. Ich würde daher nicht alles aufgraben und das Fundament damit erst schwächen, sondern eine einfache Lösung zum überbinden / "nähen" / verpressen des Risses suchen. Ich kenne im übrigen Beispiele, die zeigen, dass durch Zuganker (Maueranker?) ein Ausbeulen begünstigt oder erzeugt wurde. Von dieser Stelle aus schwer zu beurteilen. Gutes Gelingen wünscht jh

viel Arbeitszeit

Kosten der Kellerwandsanierung

04.11.2006, das kostet vor allem viel Arbeitszeit und wenigstens grobe Maurerkenntnisse. Wenn Sie nur eine Vertikalabdichtung machen (müssen?) sind bei vollständiger Eigenleistung die Materialkosten sehr gering. Wenn Sie aber auch eine Horizontalsperre oder Konsolidierungen am Mauerwerk oder Fundament machen müssen brauchen Sie guten Rat und einen Fachbetrieb. Ein sinnvolles Sanierungskonzept kann man per Email nicht machen. Beste Grüsse, jh

winter abwarten

Wespennest

04.11.2006, unsere Wespen haben ihre Nester im Winter immer aufgegeben. Dann kann man das leere Nest leicht entsorgen. Die waren allerdings nicht in der Erde. Was sind denn das für Wespen?

wie alt?

Fichtedielen auf alt trimmen?

04.11.2006, und wird bei tatsächlichen Gebrauchsspuren wie Kratzern, Schlägen usw. immer blöd aussehen, weil die sich dann in der behandelten Oberfläche markieren. Das beste ist, den Boden unbehandelt zu lassen. Ist fürs Holz am besten und altert am schnellsten. vie Freude mit dem Boden wünscht jh

kein Beton

Walzblei-Isolierung auf Holzbalkendecke im Bad ?

04.11.2006, die Bedenken halte ich für voll berechtigt. Es ist schon ein schädlicher Unsinn, Beton zwischen die Holzbalken zu giessen ! Statich wirksam wären eh nur die 5 cm über den Balken, aber selbst so eine Betonplatte halte ich für Unsinn (wenn ich das recht verstanden hab). Eine Walzbleiabdichtung entspricht nicht dem Stand der Technik. Dafür gibt es geeignete Folien oder auch Bitumen-Schweissbahnen. Ich würde eine stabile 30mm Dielung auf die Balken bringen, darauf eine Dichtung aus Schweissbahnen, dann einen (Trocken)Estrich ggf. schwimmend verlegt und schliesslich Fliesen. Das sollte genügen. Es gibt auch noch einfachere Lösungen, aber dafür müsste man das Haus besser kennen. Wand- und Deckenaufbau, Nutzung der Räume darunter, Mietshaus? Viel Erfolg wünscht jh