Übersicht der Kommentare von Blechmann im Fachwerkhausforum.

Alle 21 Kommentare von Blechmann

Seit 2002 online


Ok, aber

Holzbalken Anlaschen

16.09.2018, die Bohlen die seitlich an die Holzbalken angelascht werden sollen sind 40 mm stark. Darum dachte ich an ca 100mm lange Schrauben. 8mm Schrauben ohne vorbohren bei relativ geringem Abstand? Springt da nicht das Holz?

Danke

Holzbalken Anlaschen

15.09.2018, Das klingt interessant. Welche Maße würdest du nehmen? 6x90 ? Abstand 40 cm?

Klingt...

Holzbalkendecke Neuaufbau Dielenboden + Verstärkung der Balken

03.07.2018, gut Thomas. Vielen Dank für deine Einschätzung.

Danke

Holzbalkendecke Neuaufbau Dielenboden + Verstärkung der Balken

03.07.2018, Thomas. Die alten 30mm Dielen zum Anlaschen zu verwenden findest du ausreichend wenn ich es jeweils beidseitig der Balken mache, oder ist dickeres KVH nötig? Sollten die neue Dielen dan zwingend mit Nägeln befestigt werden oder genügt es durch die Feder versteckt zu verschrauben (die ewige Diskussion zur Scheibenwirkung)?

Lüftungsanlage

Keller hat ein Feuchtigkeitsproblem

21.06.2018, Hallo Herr Teich, haben Sie vielleicht ein paar nähere Details zu Ihrer Lüftungsanlage (Hersteller, Eigenbau, Lüftergröße etc.)? Nur 2x 50 mm klingt interessant.

Alternative

Unterkonstruktion Dielenboden auf scheitrechter Kappendecke

06.06.2018, Oder: 80er KVH längs auf den Stahlträgern (mit Dachlatten während des Einbauens fixiert) um auf die Mindesthöhe von 200 mm zu kommen (80er Grundlattung längs auf die Träger + 120er Traglattung quer zu den Trägern ergibt an der niedrigsten Stelle die nötigen 200 mm). Höhenausgleich in richtung abfallenden Boden über zurecht zu sägende Holzstücke zwischen den beiden Balkenlagen in Verlauf zur anderen Wand (bis zu 14 cm zusätzliche Höhe nötig).

Bild 2

Unterkonstruktion Dielenboden auf scheitrechter Kappendecke

06.06.2018, Mit Vierkant zum stabilisieren

Es wird nicht einfacher...

Unterkonstruktion Dielenboden auf scheitrechter Kappendecke

06.06.2018, NAch den Vermessen des Hause macht die Schieflage einige Probleme. Das Haus hat eine stattliche Schieflage von gut 1,6 %. :( Für die Unterkunstruktion um EG heißt das: Die Einbauhöhe beginnt bei knapp 20 cm endet bei 32 cm. Ich würde ungern die komplette Höhe über eine einzelnen KVH-Balken + Feinnivellierung mit Unterlegplatten ausgleichen (Preis und Gewicht), sondern die nötigen ca. 120 x 80 mm einbauen und auf den Stahlträgern entsprechend unterbauen. Zur Veranschaulichung haben ich eine Skizze gemacht. Ggf. würde ich beim Einbau längs zu den Stahlträgern Vierkanthölzer als Stützen einbauen, damit die eigentliche Unterkonstruktion nicht kippt (Skizze 2). Wäre dieser Aufbau möglich? Das Gefälle verläuft längs der Stahlträger in Richtung der skizzierten Wand. Zuversichtliche Grüße Torsten

Danke...

Unterkonstruktion Dielenboden auf scheitrechter Kappendecke

11.05.2018, ...für deine Antwort. Da ich gut 20 cm Einbauhöhe ausgleichen muss dachte ich an eine Kreuzlattung und nicht nur eine einfache Lage mit KVH. KVH in der nötigen Stärke wäre wesentlich teurer als eine Kreuzlattung. Hinzu kommt das ich eine üppige Schrägstellung des Hauses von 1,5 % in Richtung der Stahlträgerlage ausgleichen muss.

Danke...

Unterkonstruktion Dielenboden auf scheitrechter Kappendecke

11.05.2018, ...für deine Antwort. Da ich gut 20 cm Einbauhöhe ausgleichen muss dachte ich an eine Kreuzlattung und nicht nur eine einfache Lage mit KVH. KVH in der nötigen Stärke wäre wesentlich teurer als eine Kreuzlattung. Hinzu kommt das ich eine üppige Schrägstellung des Hauses von 1,5 % in Richtung der Stahlträgerlage ausgleichen muss.