Übersicht der Kommentare von harter.oli im Fachwerkhausforum.

Alle 18 Kommentare von harter.oli

Seit 2002 online


dicke Kompriband Stirnseite Laibungsplatte

Innendämmung Abdichtung Anschluss Fenster

11.03.2019, Die Idee mit dem Kompriband an der Stirnseite der Laibungsplatte gefällt mir gut. Wie dick und wie breit nimmst du denn dann das Kompriband? Also bis wie weit dehnt sich das aus? Habe übrigens die Rückmeldung von meinem Fensterbauer bekommen, dass ich über die Kompribänder zwischen Fenster und Mauer nicht nochmals ein Winddichtband ziehen muss.

vielen Dank

Innendämmung Abdichtung Anschluss Fenster

08.03.2019, das ist doch eine Antwort die ich gebrauchen kann. Habe mich erkundigt welche Kompribänder verbaut wurden. Ich warte auf die Rückmeldung. Sind von Würth. Falls das passt geht's weiter mit Laibungsplatte, falls nicht stelle ich die Ebene her. Es hat genug Platz, das sieht nur so aus. Nach aktuellen Planungen kommen beim Fenster 3 cm ran und an der Küchentüre noch mehr. Für den Abschluss der Laibungsplatte reicht dann ne Acrylfuge oder?

Türe

Innendämmung Abdichtung Anschluss Fenster

06.03.2019, noch ein Bild

Danke für die Antworten

welche Innenverkleidung der Außenwände bei gedämmter hinterlüfteter Vorhangfassade

25.01.2019, @Marc: mit Nässe habe ich mich falsch ausgedrückt, meinte normal anfallende Feuchtigkeit. Ihre Lösung erscheint mir logisch und nachvollziehbar. Das werde ich aber dann erfahrene Handwerker machen lassen, damit das nachher auch schön aussieht. @Pope: ja das finde ich auch suboptimal, ich habe das Haus geerbt, der Ziegelabtrag war davor schon so. Ich werde es dann so machen, dass ich die größeren Stellen mit Ziegelresten und Mauermörtel zu mache. Habe extra für sowas Ziegelreste aufgehoben. Paar kleiner Ausbesserungen mit Lehmgemisch mache ich selber und die Verputzung der Fläche lasse ich machen.

weiteres Bild

welche Innenverkleidung der Außenwände bei gedämmter hinterlüfteter Vorhangfassade

25.01.2019, weiteres Bild

Aufbau Bad

Aufbau Bodenplatte im EG

26.03.2018, vielen Dank für Ihre Hinweise. Wie würde denn ein Aufbau für das nebenliegende Bad gemacht werden? Dielenboden ist da ja nicht optimal.

das 2. Foto

Aufbau Bodenplatte im EG

23.03.2018, anbei das 2te Foto

das Zweitere

Aufbau Bodenplatte im EG

23.03.2018, Danke für die schnelle Antwort :-) Das Zweitere trifft zu, keine Bodenplatte. Hab ich wohl falsch ausgedrückt. Auch bekomm ich darauf keinen gescheiten Bodenaufbau da zu wenig Aufbauhöhe vorhanden und zu schräg. Anbei ein Foto. Auf dem Bild sieht man schon wie die Feuchtigkeit hoch kommt (kein Schatten sondern Feuchte). Sprich Bodenaufbau: Kies Beton 5 cm Holzfaserdämmplatten mit Leisten 10 cm Dielen Darf ich blöd fragen, was sind Lehren? Gilt Beton nicht erst ab 20 cm als Wasserdicht? (hab ich w gelesen) Wie sieht denn die Lösung im Bad aus? Denke da ind Dielen nicht die beste Wahl oder?