Übersicht der Kommentare von AG Lehmbau Süd im Fachwerkhausforum.

Alle 83 Kommentare von AG Lehmbau Süd

Seit 2002 online


Bei uns gibt es Seminare zu dem Thema!

Lehminnenputz wie glätten?

05.02.2005, Hallo, bei uns kann man unter fachkundiger Anleitung das Putzen üben (und lernen): www.lehmbau-sued.de Ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, aber schon viel Lehmputz von der Wand! Viele Grüße Markus Schwarz

Mit dem wird man ans Kreuz genagelt!

jesusnagel??? was ist das

04.02.2005, Ein 'Jesus-Nagel' ist ein sehr großer Nagel (> 140), mit dem wurde Jesus von Nazareth ans Kreuz genagelt. Viele Grüße Markus Schwarz
28.01.2005, Hallo, wenn Ihr Euch hier im Forum von den Experten beraten laßt und dann die Materialien im Baumarkt kauft, wird es bald keine Experten mehr geben! Viele Grüße Markus Schwarz

Hartoel oder Holzlasur hilft

Holzschutz für Türen

28.01.2005, Hallo, ein Hartoel oder eine Holzlasur sind da richtig und schützen dauerhaft. Gibt es von Aglaia, Auro, Livos, Hesedorfer, Leinos, usw. Einfach mal im www.google.de 'Naturfarben' eingeben. Viele Grüße Markus Schwarz

Hau-Ruck-Methode!

Knarrende Dielung aufsägen?

27.01.2005, Man kann auch das Haus in Brand stecken, dann knarren die Dielen auch nicht mehr! Aber Spaß beiseite, vernagelte Dielen knarren meistens. Abhilfe: den Boden herausnehmen, Nägel entfernen, und anschließend schwimmend verlegen (ohne Nägel verkeilen). Alternative: Schrauben. Viele Grüße Markus Schwarz

Dielen sind nicht vernagelt, damit es nicht knarrt!

Was mache ich mit meinem Fehlboden ???

25.01.2005, Verschraubt wurden die Dielen früher nicht, und Nägel knarren. Ein alter Dielenboden hat eine Holzqualität, die man nicht mehr zu kaufen bekommt. Deshalb würde ich auf jeden Fall den Boden herausnehmen, Isolierung einbauen, ggf. eine Trittschalldämmung noch auf die Balken legen (Filzstreifen) und die Dielen wieder 'schwimmend' einbauen. Zum Abschluß kann der Boden abgeschliffen und neu versiegelt werden. Viele Grüße Markus Schwarz

Jetzt will ich da auch noch meinen Senf zu abgeben:

Das Forum, die Beiträge, das Recht

25.01.2005, Die Idee eines Forums ist doch (wenn ich es richtig verstanden habe): Fragen werden von Experten beantwortet. Dieses gesammelte 'Fachwissen' steht dann der Allgemeinheit zur Verfügung. Das ist auch der Grund, warum sich Experten auf die Beantwortung der Fragen einlassen. Wenn es nur eine individuelle persönliche Fragenbeantwortung sein soll, müßte man eine (für den Frager) gebührenpflichtige Plattform schaffen, wo diese dann für die Antworten, die sie erhalten, bezahlen. Denn bei der direkten Beziehung: Frage-Antwort handelt es sich um eine Dienstleistung, die bezahlt werden sollte (oder um einen Liebesdienst). Viele Grüße Markus Schwarz

Laminat hält auch nur ein paar Jahre:

Was mache ich mit meinem Fehlboden ???

24.01.2005, Hallo, also wenn ich lese, dass da jemand eine alte Holzdiele gegen Laminat ersetzen möchte, bekomme ich weitere graue Haare! Laminat mit der begrenzten Haltbarkeit (ganz zu schweigen von den Ausdünstungen) ohne Not gegen einen jahrhundertealten Baustoff auszutauschen halte ich für eine große Sünde. Hier sollte eine Sanierung überdacht werden. Zur Frage: die Hohlräume kann man mit einer Mischung aus Holzhackschnitzel und Lehm füllen, das hat den Doppeleffekt, dass zur Schallisolierung Masse (Lehm) reinkommt und zur Wärmedämmung Holz mit Lufteinschlüssen. Grüße Markus Schwarz

Schalldämmung unter die Decke

23.01.2005, Hallo, grundsätzlich benötigt man für eine Schalldämmung Masse. Deshalb wäre es sinnvoll, z.B. in die Balkenzwischenräume Masse (z.B. Lehm oder Sand) einzubringen. Zuletzt sollten alle Schallbrücken gebrochen werden (Trittschalldämmung). Viele Grüße Markus Schwarz

Verkleidung von Holzleichtlehm

23.01.2005, Hallo Michael, da die Gleichgewichtsfeuchte von Lehm weit unter der von Holz liegt (ca. 5%), kannst Du den Lehm ohne zusätzliche Maßnahmen mit Holz verkleiden, da der Lehm immer sofort alle Feuchtigkeit aufnehmen wird. Allerdings macht das keinen Sinn, weil das Verputzen schnell gemacht ist, leicht zu erlernen (siehe unsere Seminare: www.lehmbau-sued.de) und das Material weniger kostet als Holz. Viele Grüße Markus Schwarz ArGe Lehmbau Süd