Übersicht der Kommentare von LehmHandWerk Udo Mühle im Fachwerkhausforum.

Alle 5531 Kommentare von LehmHandWerk Udo Mühle

Seit 2002 online


Sorry....

Fachwerk freilegen

06.02.2019, ...aber wir befinden uns nicht in einnem monolitischen gebäude, sondern in einem Fachwerkhaus. Vieles darin steht in Verbindung und muss damit auch komplexer betrachtet werden. Da geht es nicht so einfach, mal eine Wand raus und neuer großer Raum! Die Wände stehen in einer konstruktiven Einheit.

Das sieht nun...

Fachwerk freilegen

06.02.2019, ...nach mächtigem Klarschlag aus! Was bewegt einen, solch einen Eingriff vorzunehmen?

Entsorgen!!!!

Lehmaushub Hof

06.02.2019, Sorry, aber lassen sie es von einem Gartenbaubetrieb kostenlos abholen zu deren Bodenverbesserung! Keinen Putz fürs Haus daraus veranstaltend fertigen!!! FG Udo

Soll es geben!

Fachwerk freilegen

06.02.2019, Auch hier bei uns bereits gesehen, dass es den üblichen Gepflogenheiten auch mal anders sein kann! Soll das Fachwerk freigelegt bleiben? Es ist für eine Sichtbarlassung eher nicht der günstige Fall. Eine Erhöhung des Türsturzes (Riegel) sollte eigentlich nicht das Problem sein.

Zwar noch etwas weiter weg,......

neue Fenster für Fachwerkbauernhaus

06.02.2019, ....aber top Qualität und gute Preise und eigene fertigung im Familienbetrieb. Aktionsradius bis in die Schweiz mittlerweile, da es kaum noch derartige Handwerkstraditionen flächendeckend gibt. https://bautzen-kamenz.city-map.de/de/tischlerei-hoehne-kastenfenster-fuer-fachwerk-und-umgebindehaeuser Richten sie schöne Grüße aus!

So groß ist doch...

Bruchsteinmauer richtig verfugen

03.02.2019, ...die Oberlausitz gar nicht? Da sind wir ja sozusagen Gebietsanwohner oder -nachbarn. Wo wohnst du in der OL? Rufe nich doch ganz einfach mal an und da können wir die sache vielleicht an deinem Objekt mal besprechen. FG in den winterlichen Sonntag, Udo Mühle

Guter Kontakt am Bodensee....

Innendämmung - lohnt sie sich überhaupt?

03.02.2019, ...könnte ich ihnen da einfädeln. denn vieles kann man über diese Plattform hier zwar in Erfahrung bringen, doch die Realität am Objekt ist dann halt noch einmal etwas ganz anderes. Details, Lösungsansätze im Bestand usw, usw, Versuchen sie doch bitte ganz einfach mal folgenden Kontakt aufzugreifen: http://www.haeuserauslehm.de/16_impressum/index.php http://www.haeuserauslehm.de/06_projekte_sanierungen/objekt_detail.php?objekt_ID=83%3Cbr Richten sie Herrn Nothhelfer dabei mal ganz liebe Grüße von mir mit aus. Wir kennen uns gut über 20 Jahre! FG Udo Mühle

Weit weg vom Haus bitte!!!

Ammoniak im Kalkputz

03.02.2019, Auch als Selbstbauer sollte man ein paar Grundsätzlichkeiten wissen. Kasein und Kaseinprodukte haben nur eine sehr kurze und begrenzte Haltbarkeitsdauer nach dem Zusammentreffen mit Sauerstoff. Also immer frisch anrühren und sofort verarbeiten. Übrigens kostet guter Quark kaum noch etwas!! Somit am falschen Ende gespart.

Kompetenz und Preis

Fachwerkhausliebhaberin und Handwerksniete

03.02.2019, Da beißt sich leider die Katze heutzutage bereits in den Schwanz! Wenn man wirklich auf Nummer sicher gehen möchte, ohne dass man ein Fass ohne Boden erwirbt, ist es leider keine Hauruck-Aktion, mit ein bisschen, was bin ich dir jetzt schuldig Prinzip! Vieles kann man bei unsachgemäßer begleitung auch rechtlich geltend machen! Und eine gute Kompetenz hat nun auch einmal ihren Preis. Man sollze nicht am falschen Ende sparen, auch wenn man wenig für dieses Unterfangen zur Verfügung hat. Ich kann ihnen nur aus unserer langjährigen Erfahrung mit auf den Weg geben, suchen sie sich einen guten und versierten Fachmann für Fachwerkhäuser und Altgebäude. Heir ein Tipp von mir: Baubiologe und Sachverständigenbüro Mathias Heine http://www.baubiologie-heine.de/ Da ganz einfach mal anrufen und sich weitere Kompetenz erfragen und abrufen. FG Udo Mühle

Erfahrungen

Lehmbauplatten, Randausbildung Decke/Wand

29.01.2019, Aus unseren langjährigen Erfahrungen heraus, ist folgende Herangehensweise zu empfehlen, womit ein sehr gutes Oberflächenergebnis erzielt werden kann und auch erzielt wird. Die gesamte Fläche mit einem Strohlehmgrundputz ca. 8 - 10 mm auftragen (spritzen), planeben abziehen und ein grobmaschiges Glasfasergewebe einbetten. Nach Durchtrocknung dann mit einem gut gesumpften Lehmfeinputz endfertig die Oberfläche herstellen. Somit lassen sich alle Fugen und Übergänge und Anbindungen vernünftig schließen, modellieren und ausarbeiten. Wandanschlüsse werden nach Fertigstellung der Oberrflächen (abschwammen) mittels eines Cuttermessers ganz seicht geritzt (was ähnlich der Schattenfuge zu betrachten ist!) und somit entsteht eine dezente Sollrissstelle. Guten Gelingen