Übersicht der Kommentare von yogumon im Fachwerkhausforum.

Alle 921 Kommentare von yogumon

Seit 2002 online


Unser Fall

Dämmwert Holzstaken mit Weidengeflecht

04.01.2017, Die Denkmalpflege hat keine Aussendämmung der Fassade erlaubt. Im Erdgeschoss und OG hat es teils bestehenden Holztäfer, den ich auch erhalten sollte. Im Erdgeschoss haben wir einen 1946 ausgebauten Raum (ex Ziegenstall), der mit Multipor gedämmt wurde. Ansonsten wurden die Fassaden von EG und OG nicht gedämmt. Die Kellerdecke wurde mit Liapor und Glaswolle gedämmt. Das Dachgeschoss und Dach wurde mit Zellulose gedämmt, ausserdem der Anbau in Holzbauweise. Im ersten Jahr haben wir etwa 2500 m3 Gas verbraucht, was ich für ein Haus dieser Grösse in Ordnung finde. Innendämmung hat ihre Grenzen, und ist eher teurer. Bei Fachwerk sollte man von innen nicht zu viel dämmen, da es sonst riskant wird. Der Zimmermann wird mit dem Systemnachweis eher überfordert sein. Das macht normalerweise ein Bauphysiker, oder ein energetisch kompetenter Architekt.

Denkmal ?

Dämmwert Holzstaken mit Weidengeflecht

02.01.2017, Wenn ja, kann unter Umständen die örtliche Denkmalpflege der Dämmwut grenzen setzen. Ansonsten steht im kleingedruckten der Dämmvorschriften (Ausgabe Zürich, sollte aber in TG ähnlich sein): Die örtliche Baubehörde kann bei besonderen Verhältnissen die Anforderungen an Umbauten und Umnutzungen angemessen reduzieren, namentlich wenn bei schützenswerten Bauten oder aus bauphysikalischen Gründen die volle Einhaltung der System- oder Einzelanforderungen nur mit unverhältnismässigem Aufwand oder überhaupt nicht erreicht werden könnte. Der Antrag an die örtliche Baubehörde betreffend Milderung der Anforderungen hat einen bauteilbezogenen Nachweis der Probleme bei der Einhaltung der Anforderungen und einen objektbezogenen Vorschlag über angemessene Sanierungsmassnahmen zu enthalten. Normalerweise kann sich ein Bauphysiker darum kümmern, ich habe das aber bis auf die Rechnungen für den Systemnachweis selber gemacht. Wenn das Haus aussen verputzt ist, würde ich den Innenausbau in Ruhe lassen, und aussen dämmen. Frisst weniger wertvollen Platz, und ist günstiger.

Was soll es geben...

ENEV 2014/2016 bei Fachwerksneubau

29.12.2016, wenn es fertig ist ? Sichtfachwerk wird heute selten neu gebaut da der Aufwand zu hoch ist, und die Konstruktion anfällig ist (Schlagregen, Fugen zwischen Holz und Gefachen usw). Grundstücke sind teuer, da will man nicht Platz für ineffiziente Dämmstoffe vergeben. Und mit Verlaub, Lehm und Schilf fallen in diese Kategorie.

Im Zweifelsfall...

Oberste Geschossdecke dämmen - Holzbalken und Bimssteine

29.12.2016, mit den technischen Leuten bei den Dämmstofflieferanten reden, die kennen ihre Produkte am besten, und können wenn nötig auch nachrechnen ob es in deiner Anwendung eine Folie braucht oder nicht. Unsere Vorfahren hatten keine Folien, aber auch keine nennenswerten Wärmedämmungen, dichte Fenster, oder Zentralheizung. Schimmel gab es auch schon früher... Wegen dem präzisen u-Wert für die EnEV würde ich keinen grossen Aufstand machen. Mit 12 cm Zellulose zwischen und über den Balken gibt es jedenfalls eine ernstzunehmende Dämmung.

Fliesen auf OSB...

Womit verfüllen

28.12.2016, ... sind schon mal problemträchtig. Wie hoch darf der ganze Aufbau werden ? Den Aufbruch würde ich mit einer gebundenen Schüttung ausgleichen, dann einen geeigneten Trockenestrich über alles.

Die Dampfbremse...

Oberste Geschossdecke dämmen - Holzbalken und Bimssteine

28.12.2016, ... schützt vor Feuchtigkeit aus dem feuchtwarmen beheizten Klima. Da nützt eine Hinterlüftung der Dielen nichts. Im Zweifelsfall in u-wert.net durchspielen.

Oberste Geschossdecke dämmen - Holzbalken und Bimssteine

28.12.2016, Dampfbremse Berg & Tal wird teilweise für nachträgliche Dachdämmungen von oben verwendet. Die Dampfbremse wird nicht sooo kalt sein, schliesslich ist sie auf der warmen Seite der Dämmung. Die Oberseite der bestehenden Balken / der Dampfbremse liegt 12 cm unter der Oberkante der Dämmung. Bitte keine Angst vor Folien ! Wenn die Decke wirklich in gutem Zustand wäre, könnte man sie mit Latex-Farbe streichen. Auch eine Dampfbremse. Hinterlüftung der Dielen scheint mir komplett unnötig. Ueber die Zellulose würde ich eine Unterspannbahn legen, günstig und diffusionsoffen. Zellulose wird in Säcken geliefert. Normalerweise nur an Fachbetriebe wegen der Einblastechnik, aber für diesen Zweck sollten auch Zivilisten drankommen. Online sehe ich z.B. bei Bausep, aber wegen den Transportkosten würde ich auch an lokale Anbieter denken. Ich würde auch durchaus mit einblasen anfragen. Wenn alles gut vorbereitet ist und man mithilft, sollte es gar nicht so teuer sein. Bims in u-wert.net: Einfach Bims eingeben und suchen, da kommen diverse Varianten. Kosten: Bei Eigenleistung sollte es problemlos unter EUR 2000 gehen, beim Holz muss man aber wahrscheinlich etwas suchen um anständige Preise zu bekommen.

Forget it...

Sanierungsbedürftiges Haus kaufen oder nicht? Was kommt auf uns zu?

28.12.2016, Für Planung, Bewilligung und Bau würde ich mit mindestens zwei Jahren und viel Geld rechnen. Die unklaren nachbarschaftlichen Beziehungen sind auch abschreckend, das kann viel Zeit in der Bewilligungsphase kosten. Nicht jedes Haus kann und muss erhalten werden...

Vorschlag

Oberste Geschossdecke dämmen - Holzbalken und Bimssteine

27.12.2016, alte Dielen eventuell diffusionsoffene Unterspannbahn als Winddichtung 6x12er Kantholz, dazwischen Zellulose im Raum über dem Bims Zellulose Dampfbremse über den Balken und Bims (in Berg- und Tal-Verlegung). Ohne zeigt mir u-wert.net Tauwasser an.

Fragen

Oberste Geschossdecke dämmen - Holzbalken und Bimssteine

27.12.2016, Wie viele cm sind noch über den Bimssteinen frei ? Wie stark sind die Bimssteine ? Darunter ist wohl ein Holzeinschub ?