Übersicht der Kommentare von Natural Naturfarben Shop im Fachwerkhausforum.

Alle 2394 Kommentare von Natural Naturfarben Shop

Seit 2002 online


Holzwurm bekämpfen

Umbau Scheune zum Wohnhaus

26.09.2013, Lutz Parisek ist da Fachmann auf dem Gebiet: http://community.fachwerk.de/index.cfm/ly/1/0/image/a/showPicture/7319$.cfm Was den Ausbau und die Dämmung angeht: Da würde ich an Deiner Stelle erst mal abklären, was überhaupt an Umbau und damit Nutzungsänderung zum Wohnhaus bei der zuständigen Baubehörde geht. Sicherlich wirst Du einen Plan einreichen müssen - und damit hast Du einen Planer an der Hand. Such Dir einen, der nachweislich (Referenzen) Ahnung von so etwas hat. Grüße aus Frangn Frank von Natural-Farben.de

Schüttung zwischen den Lagerhölzern

Schüttung zwischen Lagerhölzern im EG

26.09.2013, Bei uns hat sich Blähschiefer bewährt. Den gibt es z.B. in der Korngröße 4/8 mm. Grüße aus Frangn Frank von Natural-Farben.de

geölten Eiche Holzboden nachpflegen

Wasserflecken auf Holzboden

25.09.2013, Für so einen geölten Holzboden aus Eiche, der offensichtlich noch Wasserflecken zulässt, würde ich noch ein dünnflüssiges Pflegeöl aufbringen, das tief in die Poren einzieht. Bei Natural arbeiten wir mit dem Pflegewachsöl. Dieses wird dünn auf der Fläche aufgesprüht und mit dem weißen Pad auf einer Poliermaschine einpoliert. Wenn keine Poliermaschine zur Hand ist, dann besonders dünn aufsprühen und nach 10 Minuten mit einem trockenen Lappen abpolieren. Nach ca. 7 Tagen Trocknungszeit sollte der Boden mit dem Spezialreiniger in der vorgegebenen Mischung gewischt werden. Der Spezialreiniger ist eine sehr milde Seife mit nachpflegenden Stoffen. Für die Reinigung ist es wichtig, dass nur Lappen aus Baumwolle verwendet werden - keine Microfaser. Grüße aus Frangn Frank von Natural-Farben.de
25.09.2013, Auro Pur Solid auf dem Nadelholzboden gibt eine recht widerstandsfähige Oberfläche. Allerdings sind Pur-Solid-Öle nicht einfach zu verarbeiten und es kann schnell zu Überstand oder aber zu einem zu geringen Tiefenschutz kommen. Bei einem Nadelholz ist das Aufnahmeverhalten aber sehr gut. Das fette Auro Pur Solid Öl lässt dann auch in der ersten Nutzungszeit kaum Wasserflecken zu. Dunklere Wasserflecken sind auch eher eine spezielle Reaktion der Eiche. Das Woca-Öl ist ein Öl, das Alkydharze enthält und deshalb ebenfalls auf der Oberläche recht widerstandsfähig ist - weniger in die Tiefe zieht. Hier kann die Holzart Eiche das Problem sein: Stehendes Wasser wird mit der Zeit von der nicht ausreichend gesättigten Holzfaser aufgenommen. Dadurch löst sich die Gerbsäure der Eiche und kann solche dunklen Flecken bewirken. Deshalb legen wir großen Wert darauf, dass die Holzfaser mit Öl gesättigt wird. Dies geht aber nur mit einem Parkettöl - Fußbodenöl das nicht zu schnell trocknet und keine Schicht auf der Oberfläche bildet. Grundölung und Oberflächenfinish kann kaum mit einem Öl alleine, und erst recht nicht mit einem Arbeitsgang perfekt erfolgen. Grüße aus Frangn Frank von Natural-Farben.de

Kleber für Wandanschluss

OSB Wandanschluss und Stöße

25.09.2013, Als Kleber für den Wandanschluss kann der z.B. der ORCON-F von proClima verwendet werden. Sind die OSB-Platten nun mit Nut- und Feder verarbeitet worden oder nicht? Grüße aus Frangn Frank von Natural Naturfarben

OSB abkleben

OSB Wandanschluss und Stöße

24.09.2013, Wenn Du Nut- und Federverbindung hast (ordentlich verbaut!), dann würde ich nicht mehr abkleben. Zur Wand hin würde ich je nach Beschaffenheit der Wand mit dauerelastischen Fugenkleber oder mit Klebeband arbeiten. Ich würde keine GK-Platten sondern Gipsfaser-Platten verwenden und dort wo die Stöße der Platten sind vorher ein glattes Paketklebeband auf die OSB bringen. Die Gipsfaserplatten werden angeschraubt - nicht geklebt. Die Stöße werden verspachtelt. Durch das Paketklebeband kann der Spachtel sich nicht mit der OSB verbinden. Grüße aus Frangn Frank von Natural-Farben.de

Holzdämmplatten und Lehmputzschicht

Innendämmung als Wand oder Dach

24.09.2013, Bei dem nächsten Thread über die Querlattung unter dem First wird auch schon von dem Lehmputz geschrieben. Ich frage mal vorsichtshalber nach, ob der Zimmermann von dem Vorhaben wusste und das alles statisch eingerechnet hat. Grüße aus Frangn Frank von Natural-Farben.de

Kommentare bei Profil

Meldung aus dem Maschinenraum

21.09.2013, Hallo Hartmut, erfahre gerade, dass bei einem Profil unter "Kommentare" man in das Gästebuch des Profils verlinkt wird. Grüße aus Frangn Frank

Frisches Holz als Balkenlage auf Keller

"grünes" Holz für neue Deckenbalken ?

21.09.2013, Die Leute hier, alles Leute die mit Holz arbeiten, meinen das geht schon mit dem frischen Holz ... Du hast zwei Probleme: 1. Du bist selbst Laie in Sachen Bausanierung, willst aber was umsetzen. 2. Du hast Leute um Dich herum, die allenfalls mit Holz als Gärtner zu tun haben - zumindest ist ihr Rat für Dein Bauvorhaben derart daneben und vage /... das geht schon mit dem frischen Holz ...), dass selbst Du nach kurzer ferndiagnostischer Ausführung diesen Rat verwirfst. Meine Ferndiagnose: Der Keller ist nicht trocken - auch wenn er ab und zu mal geheizt wird. Nasses Baumaterial hat da nichts verloren und ich würde auch kein organisches dort übermäßig verbauen wollen (Gips). Aber allein Deine Fotos lassen Alarmglocken klingeln: Da gibt es dünnste Wände mit Kunststoff-Fenster und eben so einen Bruchsteinkeller. Bitte schicke diese Leute nach Hause und such Dir jemanden, der Dir vor Ort die Bausubstanz richtig beurteilt, und dann mit seiner nachgewiesenen Erfahrung einen guten Weg mit Dir plant, wie hier etwas Vernünftiges entstehen kann. Grüße aus Frangn Frank von Natural Naturfarben

Logo

Meldung aus dem Maschinenraum

21.09.2013, Ich habe beide jetzt gerade noch mal verglichen. Das schöne bei dem jetzt aktuellen (von Margarete?) ist, dass das Haus Schwung hat und eigentlich nicht perfekt ist. Es steht nur durch den Schwung - die Konstruktion wäre fachlich ein Katastrophe. Der Baum wirkt fast wie ein Halt für das Haus. Das gleicht schon sehr dem Zustand der Häuser von so manchem Fragesteller ;) Die Striche müssten nur etwas kräftiger und evtl. ein paar weniger werden. Das Haus von Pälzer ist ein Fachwerkhaus - passt so weit - sehr aufregend ist es aber auch nicht - vielleicht auch gut so. Die Schrift von Pälzer - also Blockschrift - finde ich zwar passend zu dem statisch, symetrischen Haus - aber Blockschrift ist nichts für das rasche Auge. BLOCKSCHRIFTLESEN ERMÜDET UND LÄSST DEN INHALT DER WORTE SCHWERER ERFASSEN. Grüße aus Frangn Frank