Übersicht der Kommentare von Andreas im Fachwerkhausforum.

Alle 46 Kommentare von Andreas

Seit 2002 online


20er Jahre ???

20er Jahre ???

02.04.2014, Okay! Das ist doch mal ein Ansatz :-) Vielen Dank für alle Antworten!!

Okay...

Was tun bei feuten Wänden?

01.04.2014, ...aber was mache ich jetzt am Sinnvollsten? Lasse ich eine Horizontalsperre einbauen und evtl. nach 5 Jahren (wenn die Garantie verfällt) habe ich wieder dasselbe Problem? Wenn wir den Sockel von innen vom Putz befreien und wenn wir evtl. außen eine Drainage legen, Könnte man damit vielleicht das Problem schon in den Griff bekommen? Bzw. mindern?

20er Jahre ???

20er Jahre ???

01.04.2014, Erst noch mal vielen Dank an Alle für die interessanten Infos. Der Vollständigkeit halber: Es handelt sich bei dem ersten Bild nicht um Schrankornament, sondern um Ornamente am Fenster ;-)

Tja...

20er Jahre ???

01.04.2014, ...ich hatte auch die Hoffnung solche Funde zu machen. Doch leider sind diese bis jetzt ausgeblieben :-( Ich habe zwar eine Zeitung von 1906 gefunden, aber Diese lag bei den Hinterlassenschaften der Vorbesitzerin und könnte auch im Nachhinein ins Haus gekommen sein. Ans Bauamt könnte ich mich noch wenden. Das ist eine Gute Idee! Danke!

20er Jahre ???

20er Jahre ???

31.03.2014, Schon mal vielen Dank für Eure Antworten. Das heißt ja im Umkehrschluss das ich behaupten kann mein Haus ist doch älteren Baujahres ;-)

20er Jahre ???

20er Jahre ???

30.03.2014, Und noch weitere Wandbemalung...

20er Jahre ???

20er Jahre ???

30.03.2014, Und Hier ein Teil der Wandbemalung...

20er Jahre ???

20er Jahre ???

30.03.2014, Hier noch der Schließmechanismus vom Fenster...

Damit es auch hier steht :-)

Was tun bei feuten Wänden?

30.03.2014, Der Mann der von dieser Sanierungsfirma bei mir war, war ca. 2 Std. vor Ort und hat sich Alles von Unten nach Obern und von Innen nach Außen angeschaut. Allerdings auch mit so nem tollen Piepergerät mit vielen roten Lämpchen. Nachdem was ich schon alles gelesen habe ist das für mich auch nicht unbedingt das A und O und ich prüfe erst noch andere Möglichkeiten bevor ich so viel Geld für etwas bezahle und ich nicht weis ob es das auf Dauer bringt. Als Erstmaßnahmen habe ich beschlossen, erst mal im Wohnbereich den feuchten Schlackeputz entfernt. Das habe ich vor einer Woche gemacht, und die Wand sieht ’’logischer Weise’’ jetzt schon viel besser aus. Zeitgleich habe ich innen im Keller angefangen den Schlack-/Zementeputz von der Bruchsteinmauer runter zu holen. Da ich leider etwas unter Zeitdruck stehe und den Wohnbereich irgendwie in den nächsten 6 Wochen einzugsfertig machen muss, werde ich in der nächsten Woche das betroffende Mauer zweilagig mit einem Sanierputz wieder verputzen. Diese Wände werde ich dann im Nachhinein auch nur mit einem Sanieroberputz abschließen und einer extra Farbe bestreichen. Also keine Tapete und so… Ich denke auch, dass ich mir in nächster Zeit einen neutralen Gutachter ins Haus holen werde. Ich wünsche Euch einen schönen sonnigen Sonntag. VG Andreas

Danke

Was tun bei feuten Wänden?

30.03.2014, Herr Böttcher, vielen Dank für die Infos!