Übersicht der Kommentare von Fachwerkzentrum & Schädlingsbekämpfung Andreas Vollack im Fachwerkhausforum.

Alle 540 Kommentare von Fachwerkzentrum & Schädlingsbekämpfung Andreas Vollack

Seit 2002 online


Deckenhöhe!!

Offener Brief an die Möbelindustrie + Umfrage

20.09.2005, Hallo Hartmut Was hast du nur ein für eine kleine Fachwerk Hütte!!haha in meinem Fachwerkhaus ist die decken Höhe im Erdgeschoss auch so um die 2,70m im Obergeschoß ist die Höhe 2,30m bis 2,40m aber meinem andern Fachwerkhaus ist die Deckenhöhe auch nur 2,10m dabei hilft dir glaube ich nur ein Tischler der dir ein Schrank nach Maß herstellt. Wenn deine Deckenhöhe nicht zu groß ist solltest du dir einfach nicht zu viel Klammotten kaufen dann hast du nicht das Problem der Unterbringung. Mit zimmerlichem Gruß Andreas Vollack aus Hann. Münden

Pfusch am Bau!!

Balkensanierung

20.09.2005, Guten Tag Kai Menzel ich würde den zweiten Zimmermann auch nicht an mein Haus lassen die Sanierungsvorschläge hören sichern grauenvoll an und dass hat nichts zu tun mit fachgerechter Ausführung im Zimmererhandwerk. Ich denke das sollten Sie Ihrer Familie noch mal erklären vielleicht sollten Sie Ihrer Familie mal ein paar Beiträge hier aus dem Forum zeigen damit diese auch sehen das das keine richtige Arbeit ist eine Fachwerkkonstruktion mit heißen Nägeln zu verbinden ist auch nicht statisch tragbar und dass auch mit der Schwelle mit Beton Auszufüllen halte ich für keine gute Idee den die Zimmerleute früher und doch heute haben sich schon was dabei gedacht wenn man eine Schwelle legt und diese miteinander verbindet Ich hoffe sie können ihre Familie davon überzeugen das Sie diesen Zimmermann nicht an ihr Haus lassen. Mit zimmerlichem Gruß Andreas Vollack aus Hann. Münden

Um welchen Pilz handelt es sich??

Frage zum Hausschwamm

19.09.2005, Guten Tag Claudia Lauxmann ich habe doch mal noch eine Frage um welchen ungefährlichen Pilz handelt es sich bei Ihnen. Und wer hat den festgestellt? ich möchte hiermit keinen Infragestellen aber über eine Rückantwort würde ich mich freuen. Mit zimmerlichem Gruß Andreas Vollack aus Hann. Münden

Haben Sie jetzt ein Gutachten gefunden??

Kompetenten Gutachter gesucht....

19.09.2005, Hallo Ralf-Peter Pfaffenbach ich bin gerade am nacharbeiten meiner Beiträge und frage mich ob sie einen Gutachter gefunden haben der ihnen weiterhelfen konnte? und das mit dem Provisionsgutachten würde ich persönlich nicht machen denn es ist für beide Seiten besser nach Aufwand abzurechnen die Kosten für die Einheitspreise kann man ja im Vorfeld festlegen den gibt es hierüber auch keine böse Überraschung. Wie solch eine Kostenaufstellung aussehen könnte können Sie bei mir im Profil unter Sachverständigebüro nachlesen. Mit zimmerlichem Gruß Andreas Vollack aus Hann. Münden

Hausschwamm bekämpfen!!

Wie werde ich meinen "Untermieter" ( Hausschwamm) los ....?

19.09.2005, Guten Tag Heike Katthagen sie schreiben das Sie schonmal einen Hausschwamm befallen hatten. Ist der Schaden vielleicht ein Altschaden ?? oder ist der neue Bereich der von Ihnen schon saniert worden ist auch wieder befallen?? hiermit möchte ich ihm keine Angst machen aber beim echten Hausschwamm ist immer größte Vorsicht geboten was die Ausbreitung die Sanierung die Bekämpfung und die Erkennung des Hausschwammes angeht dieses kann ich Ihnen als Sachverständiger nur empfehlen den in meiner Tätigkeit haben schon sehr viele Schäden begutachtet und bewertet. Desweiteren schreiben Sie das Sie schonmal einer Fachfirma Vorort hatten warum beauftragen Sie diese nicht??´ Desweiteren sollten Sie hier im Fachwerkforum unter Schwerpunktthemen mal unter Hausschwamm nachsehen dort sind eine Menge Beiträge über den Pilz schon eingestellt dann werden sie erkennen was für ein Schadens Maß der echte Hausschwamm anstellen kann. Und ich hoffe Sie haben bei der Entsorgung des Materials darauf geachtet dass das Sie die Pilzspuren des echten Hausschwammes nicht im ganzen Haus verteilt haben. Wenn Sie dennoch Fragen haben können Sie hier im Fachwerkforum ruhig stellen den hier im Fachwerkforum gibt es eine Menge guter Fachleute die sich mit dem Pilz auskennen und in bestimmt Rat geben können Nun wünsche ich Ihnen viel Spaß beim lesen der Beiträge und nehmen sich ruhig Zeit den es sind eine Menge Mit zimmerlichem Gruß Andreas Vollack aus Hann. Münden

Absteif und Sicherungsarbeiten

Morsche Ecke am Gesindehaus

19.09.2005, Guten Tag Stephan Goebel zu Ihrer Frage die sie hier im Fachwerkforum gestellt haben würde ich Ihnen raten das sich einen Zimmermann Statiker oder Fachplaner der sich mit Fachwerkrestauration auskennt vor Ort nehmen der sich die Scheune mal genauer ansieht und Ihnen dann auch ganz bestimmt einen vernünftigen Sanierungsvorschlag machen kann (zwecks Absteifung und Sicherungsmaßnahmen) Denn es ist sehr schwierig hier aus dem Fachwerkforum heraus eine Ferndiagnose zu stellen da müsse das Foto schon besser sein und man müsste die Randbedingungen genau kennen! Mit zimmerlichem Gruß Andreas Vollack aus Hann. Münden

Sie finden kann Gutachter?!

Kompetenten Gutachter gesucht....

15.09.2005, Hallo Katja und Ralf-Peter Pfaffenbach wenn Sie im Fachwerkforum und unter Marktplatz nicht fündig werden was ich kaum glauben kann Den hier im Fachwerkforum gibt es eine Menge Fachwerk Fachleute sie müssten vielleicht den suchradius ein bisschen erhöhen und eine eventuell höhere Anfahrt mit einkalkulierten. Desweiteren haben Sie noch die Möglichkeit bei der Handwerkskammer nachzufragen welche öffentlich bestellt und vereidigten Sachverständigen für dieses Fachbereich in ihrer Region zuständig ist. Mit zimmerlichem Gruß Andreas Vollack aus Hann. Münden

Leisten neu herstellen

Alte Fußbodenleisten ?????????

15.09.2005, Guten Tag Anna Bomba wie Lukas schon geschrieben hat ist das aufarbeiten der leisten nicht immer so einfach!! Wenn Sie aber neue benötigen gibt es mehrere Möglichkeiten entweder sie fahren in ein Holzfachhandel oder sie wenden sich an eine Tischlerei die ihnen die Fußleisten nach ihren Angaben neu herstellen bei der Herstellung von Fußleisten gibt es 1001 Möglichkeiten der Gestaltung was die Form die Profilierung und die Holzart angeht. Mit zimmerlichem Gruß Andreas Vollack aus Hann. Münden

Eines habe ich vergessen

Schornstein verkleiden oder genügt nur eine Abdeckung?!?

15.09.2005, Den zuständigen Schornsteinfegermeister sollten Sie auf jeden Fall vorher fragen ob die Sanierung von ihm abgenommen wird bzw. ob er irgendwelche Einwände hat

Schornstein neu eineasen

Schornstein verkleiden oder genügt nur eine Abdeckung?!?

15.09.2005, Guten Tag Stefan Meier wie Sie schon geschrieben haben würde ich den Schornstein auch nicht abbrechen oder neu verkleiden der Anschluss an die Dach Ziegeln muss vernünftig hergestellt werden entweder mit Blei oder mit Blech Desweiteren würde ich auf Silicon oder andere dichtstoffe verzichten diese können nur undicht werden im Laufe der Zeit Eine neue Abdeckung der Schornsteines ist meistens sinnvoll man sollte nur darauf achten das der überstand der neuen Abdeckung mindestens 10 bis 12 cm betragen sollte und dass auf der Unterseite der Abdeckung eine Wasserabrissenut ist so ca. 2 cm an der Außenseite. Und eventuell die Fugen neu aus Fugen am Schornstein aber nur diese die rausgefallen sind oder lose geworden sind! Mit zimmerlichem Gruß Andreas Vollack aus Hann. Münden