Übersicht der Kommentare von Philipp im Fachwerkhausforum.

Alle 92 Kommentare von Philipp

Seit 2002 online


Vorraussetzungen dauerhaft erfüllen?

Erfahrungen mit LEADER

15.10.2018, Hi Thomas, Ich glaube wir reden hier von getrennten Dingen.. Bei uns in BW gibt es das Programm "Entwicklung ländlicher Raum". Dort gibt es für den Privatmann!! zwei Arten von Zuschüsse. Einmal wenn ich z.B. eine Scheune ausbaue zu Wohnraum. Das nennt sich dann "Schaffung neuer Wohnraum" Hierfür gibt es mehr Geld. Dann gibt es noch den Zuschuss "modernisieren". Beides ist, wenn man die Zusage bekommt sehr einfach!. Man reicht die Rechnungen bei der L-Bank ein und bekommt das Geld zinsfrei und als nicht ruckzuzahlender Zuschuss!! Auf was muss ich da bitte achten damit ich ihn nicht zurückzahlen muss? Wenn das Vorhaben abgeschlossen ist ist alles i.O.. Da gibt es keine Rückförderung. Ich habe ja z.B. neuer Wohnraum geschaffen und gut...Ja wenn du dein Werk vielleicht gleich wieder abreisen tust, kann es zu Rückförderungen kommen? ;-) Dann gibt es noch ELR für Firmen...

Stopfhanf

Altes Haus mit vielen Spalten

10.10.2018, würde ich nehmen. Grüße

Vorschriften

Erfahrungen mit LEADER

08.10.2018, ELR hat doch überhaupt nichts mit Denkmal oder Vorschriften wie die Renovierung eines Bestandes oder eine Umnutzung auszusehen hat. (Wenn dann schreibt das Bauamt oder die Denkmalbehörde dies vor). Auf jeden Fall machen!! Einziger Nachteil, es ist nicht sicher ob man die Zuschüsse bekommt. Da man in eine Gesamtliste priorisiert wird und die wird von oben nach unten "abgearbeitet" so lange wie der jährliche Topf reicht. Vor Zusage darf nicht mit der Maßnahme begonnen werden! Bei uns in BW ist es auf jedenfall genau so! Bis Oktober Antrag gestellt und im Mai/Juni Zusage bekommen und los ging es! Ich würde an eurer Stelle schnell noch, falls möglich, den Antrag stellen! Hier als Beispiel eine offizielle Liste der Zusagen: https://mlr.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/m-mlr/intern/dateien/PDFs/L%C3%A4ndlicher_Raum/2018-03-13_Projektliste_aktualisiert.pdf

Sehr gute Erfahrung

Erfahrungen mit LEADER

08.10.2018, in BW damit gemacht! Bzw. noch dabei. Da mischt sich überhaupt niemand bei der Planung ein! Null! Es gibt bei der jeweiligen Gemeinde jemand der dafür zuständig ist. (Im Bauamt). Dieser Mitarbeiter hilft bei der Beantragung beim RP. Bist du da nicht schon zu spät dran? Abgabeschluss Oktober? Grüße

Ziegel

belüfteter Dachstuhl - Neueindeckung ohne Unterspannbahn vernünftig?

01.10.2018, Was für Ziegel wollt ihr nehmen? Muldenfalzziegel? Bieber in Kronendeckung? Vor unserer Dachsanierung hatten wir auch keine Unterpannbahn. Aber es war auch die Dachfläche nicht gedämmt! Wenn eure Scheune eine Scheune bleibt und auch schön "luftig" alles bleibt würde ich ggf. auf eine Unterspannbahn verzichten. Wenn ihr aber die Dachfläche von innen Dämmen wollt und "Wohnraum" daraus macht würde ich auf eine diffusionsoffene Unterspannbahn nicht verzichten! Wenn das mein Projekt wäre, würde ich ein paar cm (z.B. 6cm) Holzweichfaser auf das Dach machen. Der sommerliche hitzeschutz ist enorm und sie dient gleichzeitig als "Unterspannbahn" bzw. 2te wasserführende Schicht... Die wäre meine Einstellung zu diesem Thema. Grüße

Bilder

Innendämmung unter Lehmputz - Holzfaserplatten, Leichtlehmsteine oder Hanf?

18.09.2018, Bilder

Bilder

Innendämmung unter Lehmputz - Holzfaserplatten, Leichtlehmsteine oder Hanf?

18.09.2018, Bilder

Bilder

Innendämmung unter Lehmputz - Holzfaserplatten, Leichtlehmsteine oder Hanf?

18.09.2018, Bilder

Wärmedämmlehm mit Vorsatzschale

Innendämmung unter Lehmputz - Holzfaserplatten, Leichtlehmsteine oder Hanf?

18.09.2018, Hi, noch eine Möglichkeit die wir gemacht haben: Wärmedämmlehm von Hacke-Cellco. Bisher sehr zufrieden und man kann gut auf den Brettern die Schienen der Wandheizung montieren. Nachteil (Meine Meinung): Etwas teuer und dauert lange bis man das hinter die Vorsatzschale gefüllt und gestampft hat. Grüße Philipp

Bodenplatte

Bodenplatte aus Beton nachträglich in Fachwerkhaus

13.08.2018, Hi, les dir doch erstmal einfach unter Rubrik "Lesestoff" dort unter "Georg Böttcher" seine Info´s zum Fußbodenaufbau über Erdreich durch. https://community.fachwerk.de/index.cfm/ly/1/0/community/a/pdfdokumente/0$.cfm Grüße