Übersicht der Kommentare von alpine lime products im Fachwerkhausforum.

Alle 226 Kommentare von alpine lime products

Seit 2002 online


Steinholzestrich

rötlicher Beton (?) Boden

07.07.2010, Hallo, wahrscheinlich ist es ein Steinholzestrich. Es ist moeglich einen solchen Boden anzuschleifen. Bei Frankfurt gibt es noch eine solche Firma die derartige Boeden verlegt.

Wetterschutz

verputzte Ziegelwand sanieren aber dann unverputzt lassen.

07.07.2010, Hallo, eigentlich dient der Aussenputz dazu die Wand zu schuetzen. Wenn Sie ein Sichtmauerwerk haben wollen dann koennen Sie diese Hydrophobieren. Allerdings ist es meist so, dass die Hydrophobierung nach einigen Jahren erneuert werden sollte. Hier muessten Sie sich mit einer Fachfirma sprechen. Die gibts auch hier bei fachwerk. Wenn Sie eine mineralische Innendaemmung wollen, da gibt es eine Reihe von Kalk-Waermedaemmputze. Ich empfehle hier mit Hr. Steinhausen in Kontakt zu treten: www.steinhausen-naturbau.de Gruss N. Hoepfer

Kalkmoertel

Wieso entstanden im mit reinem Kalk frisch verputzten Keller Risse?

28.05.2010, im Prinzip stimmt es: 1:3, ich empfehle allerdings den Sand abzustufen mit 0,5 Teile Steinmehl/Futterkalk und 2,5-3 Teile Sand. Trotzdem so glaube ich werden Sie damit nicht gluecklich, denn der Keller wird kapillar feucht sein. Ein NHL-Moertel wird halten, allerdings die Salzausbluehungen werden kommen. Ich empfehle hier klimasan-S oder I und auf 1 Sack 2 ltr. Romancement und 2 ltr. Kalksteinmehl zugeben, dann haben Sie einen natuerlichen Sanierputz und das Material steht mehrere cm rissfrei an der Wand. Gruss N. Hoepfer

@ WDVS

Lehmausfachung von ausen Dämmen?

16.05.2010, Hallo Marco, mit einem Kalk-Waermedaemmputz koennen Sie einzelne Gefache daemmen, oder die ganze Fassade. Der Diffusionskoeffizient (Wiederstand gegen den Dampfdurchgang in einem Baustoff = sogenanntes Atmen) solcher Putze liegt um 10. Naechst-Besseres ist die Thermofassade von europerl mit einem Kalk-Zementputz auf dem Stauss-Gewebe und einer Perlite-Schuettung, Diffusionskoeffizient ca. 15-20. Hiernach von Xella die Multipor-Platte, Weichfaserplatten (System Unger, Sto/Gutex) oder Kork (Roefix). Allerdings werden alle diese Platten mit kunstoffvergueteten Klebern vollflaechig armiert, hierbei erhoeht sich dann der Diffusionskoeffizient auf 100 oder mehr. Sprich diese Fassaden sind 5-fach dichter als Beton, bzw. 10-fach Dichter als Kalkmoertel. Trotzdem arbeiten diese Systeme in aller Regel gut, jedoch nicht unterhalb des Feuchtehorizonts. Da helfen nur abgestimmte Kalkmoertel oder die Thermofassade. Generell gilt, dass ab ca. 5 cm Daemmung die Platten kostenguenstiger sind. Aber es ist auch so, dass die ersten Daemm-cm im Vergleich mehr bringen als eine Verdoppelung der Daemmung. Das Fachwerk-Prinzip ist jedoch, dass die Fassade nach aussen hin abtrockenen kann und nicht mit viel dichteren Baustoffen verkleidet ist. Wenn Sie mehr Daemmung benoetigen koennen Sie auch mit den Kalk-Waermedaemmmoerteln innen verputzen. Gruss N. Hoepfer

EG

Neue Wände einziehen

15.05.2010, Hallo, im EG koennen Sie nur rein mineralisch Daemmen. Alle organischen Daemmmaterialien incl. Mineralwolle werden ueber Tauwasser modern und schimmeln. Auch die Lehmschuettung. Ich neheme eine Mischung aus Klimasan S mit 2 ltr. Romancement plus 2 ltr. Kalksteinmehl oder wenn nicht versalzen geht auch www.hessler-kalkwerk.de/hks-produkte/items/hp9sl.html Gruss N. Hoepfer

Abbeizer

Wie entferne ich am besten alte Lackfarbe von den Fassadenbalken???

15.05.2010, die Fa. Scheidel hat vernuenftige Abbeizer. Gruss N. Hoepfer

Hallo,

Lehmausfachung von ausen Dämmen?

15.05.2010, natuerlich, die Wand muss in beide Richtungen atmen. Mineralwolle ist kein wirklich guter Daemmstoff wenn die Gefahr besteht, dass es Nass werden kann oder ueber Kondensfeuchte betauen. Mein Empfehlung ist mit einem Kalk-Leichtmoertel zu verputzen, entweder die Gefache, oder falls noetig, geplant die ganze Fassade, dann mit einem Armierungsgewebe. Moegliches Produkt ist z.B. HP 9 SL, siehe: www.hessler-kalkwerk.de/hks-produkte/items/hp9sl.html Bezug z. B. www.steinhausen-naturbau.de

Thermo-Mix

Und nochmal... Fußbodenaufbau über Lehm

05.05.2010, Hallo Texas Ranger, ich schliesse mich Hr. Kehle an. Thermo-Mix, am besten mit natuerlich hydraulischem Kalk oder Kalk + Romancement als gebundene Schuettung eingebracht haelt Ihren Boden dauerhaft trocken. Wenn Sie darauf einen Kalk-Estrich oder Kalk-Terrazzo wie frueher aufbringen koennten Sie jeden Tag einen Kuebel Wasser darauf schuetten - den Boden fluten, ohne dass es schadet. Im Gegenteil der Kalk liebt es. Derzeit bin ich noch in Israel, aber bald wieder in Oberbayern. Wenn Sie pragmatische Hilfe brauchen,... Gruss Dr. Norbert Hoepfer

Beratung

Ist dieses Haus noch zu retten?

02.05.2010, Hallo Hr. Bischoff, um sicher zu sein brauchen Sie jemand der sich 2 Stunden Zeit nimmt. Ich kann Ihnen folgenden Verarbeiter empfehlen, beziehen Sie sich auf mich: Willi Schulze aus Wiehl, www.lehm-baustoffe.de Gruss N. Hoepfer

etwas wirklich verruecktes

Ausgefallener Bodenblag für den Wohnbereich

01.05.2010, ist ein Kalk-Hanf-Estrich, abgespachtelt und geschliffen. Ich hab einen verlegt bei ULM, allerdings als Unterbau auf Strohballen fuer einen darueber folgenden Massivholzboden. Bild muss ich mal raussuchen. Gruss Norbert Hoepfer