Übersicht der Kommentare von Architekturbüro slow-house im Fachwerkhausforum.

Alle 4047 Kommentare von Architekturbüro slow-house

Seit 2002 online


schallprobleme

Holzfaserdämmplatten unter Lehmwickel??

16.09.2019, Hallo der Vorredner wies schon darauf hin, dass das mit dem Trittschall nichts wird …  rein garnichts …  Die Maßnahme mit den Holzfaserplatten wird m.E. dem Aufwand-Nutzen-Verhältnis nicht gerecht …  Hier wäre dann eine MASSE-Erhöhung nützlicher … Viel neuen Lehm unten draufbringen … Ziegelrappitzmatten aufbringen / anschrauben und dann schichtweise groben Lehmputz aufbringen … möglichst viel … evtl noch einen Deckputz und weiß kalken …  Gutes Gelingen Florian Kurz

drinnen lassen oder nicht …

Alte Schüttung wieder verwenden oder austauschen ?

26.07.2019, Hallo kostengünstig und recourcenschonend - drin lassen – sinnvoll? Die Masse macht's = Kalksplitt Dielen schön dick … fertig … Gutes Gelingen Florian Kurz

Hallo

Umbau Außenwand -> Gefachdämmung + Außendämmung

21.07.2019, Gute Idee … ?? Leider nicht …  "Schäden an Fachwerkfassaden - Gerner, Manfred" Standardwerk der Fehler am Bau …  Und Ihre Meinung, dass ein "Holzständerhaus von heutzutage" wäre "gut gebaut" … ist mE irrig … bleiben Sie bei Ihrem 1914er Fachwerkhaus und sanieren Sie mit Lehm oder Kalkputz nachhaltig und gesund …  Gutes Gelingen Florian Kurz

Denk … mal …

Immobilienkaufberatung Fachwerkhaus Baujahr 1740

21.07.2019, Hallo mE ist auch sehr wenig wirklich "denkmalmässig" saniert worden …  Um alle Risiken und Pfuschbauten aufzunehmen und zu bewerten wird mE Ihnen zu viel kosten um gut "argumentieren" zu können … Sagen Sie: "Grundstückswert minus Abrisskosten" … mehr nicht … dann argumentieren Sie noch mit den "schwierigen Maßnahmen in Bezug auf Denkmal" … etc. Für mich wäre es zu riskant …  Bei den Fotos, die ich gesehen habe, fällt mir nur ein: alles "neue" raus … Totalentkernung … evtl ist die Aufsparrendämmung auch nicht der Hit … mir erscheint es als unprofessionelles Stückwerk … ohne Bezug zum Fachwerkbau und zu "gesundem und nachhaltig-effizientem Bauen" Sorry mfG Florian Kurz

Putzsorgen

Kalkzementputz

21.07.2019, Hallo der Bröselputzt ist mE ein Kalkputz, der durch die tolle Tapete "gestorben" ist … Von einem Kalk-Zementputz würde ich Ihnen abraten … ausser Sie wollen Tapeten …  Von der Dampfdiffusionsoffenheit können Sie sich aber dann verabschieden …  Als einen sehr guten Kalkputz kann ich Ihnen solubel.de empfehlen …  Dann mit KalkKaseinFarbe streichen … fertig …  Vor dem Aufbringen eines neuen Putzes erst alles "Bröseliges" wegmachen … und mit einer Gartenspritze die Wände befeuchten …  Gutes Gelingen mfG Florian Kurz

Ooohhjeee

Immobilienkaufberatung Fachwerkhaus Baujahr 1740

21.07.2019, Hallo Habe mir das Exposee angesehen … und möchte Ihnen anraten sich etwas anderes zu suchen …  Viel zu viele fragwürdige Aufbauten und "Verschönerungen" … Sie müssten bevor Sie "aufbauen" erst viel zu viel zurückbauen …  Dafür ist der Preis viel zu hoch …  mfG Florian Kurz

Sanierung

Mörtel zum verfugen von Bruchsteinmauer

08.07.2019, So wie Sie schreiben sind Sie auf dem richtigen Weg …  https://solubel.de/index.php Gutes Gelingen damit …  Florian Kurz

Innendämmung NEIN DANKE

Innendämmung, aber welche?

06.07.2019, Hallo Unten bei den 50 cm würde ich nichts machen … ausser nen guten Kalkputz (solubel) Oben bei den 24 cm eigentlich auch nichts … ausser den Putz (Kalk oder Lehm) ein bisschen dicker machen …  Als Heizung würde ich eine Temperierung nehmen und keine klassisch-überdimensionierte Wandheizung …  bei Fragen PN Das bringt Kostenersparnis … und Sicherheit Gutes Gelingen Florian Kurz

Sanierung

fachgerechte Sanierung eines Schwellholzes im Fachwerk

06.07.2019, Hallo je dicker desto gut …  6 cm ist das Mindestmaß …  dann minimiert man die Risiken … auszuschliessen sin die dann aber auch nicht 100%ig Gutes Gelingen Florian Kurz

Hallo

Verstärkung der Holzbalkendecke?

20.06.2019, Sie brauchen Infos zu einer Balkendecke und auf dem schlechten Foto erkennt man sehr wenig von den Balken …  Zweitens wäre es hilfreich zur Beantwortung der Frage die überspannende Länge der Balken und die Dimension der Balken zu kennen …  … und wenn diverse Personen das schon angesehen haben … warum dann trotzdem "verstärken" …  Fliesen im Bad müssen nicht unbedingt sein …  mfG Florian Kurz