Übersicht der Kommentare von Architekturbüro Kornmayer im Fachwerkhausforum.

Alle 2380 Kommentare von Architekturbüro Kornmayer

Seit 2002 online


Wer ist bei angrenzenden eigenständigen Nachbarwänden für Instandsetzung und Unterhaltung der Bauteilanschlüsse zwischen den Gebäuden zuständig?

20.06.2016, Das habe ich auch gerade durchexerziert ...... will ich jetzt gar nicht daran denken ... Die Vorgehensweise entscheidet sich von selbst dadurch, wie gut oder wie zerrüttet das Nachbarschaftsverhältnis ist (oder danach sein wird (oder soll)) zu 1.: Würde die Eternitfassade das Haus nicht überragen und das Regenwasser nicht daran herunterlaufen gäbe es den Schaden nicht. Es ist klar von wo das Wasser kommt, nicht nur von oben. Das Blei liegt unter der Eternitfassade und soll verhindern, dass das Wasser der Eternitfassade zwischen die Häuser läuft. Zuständig dürfte hier der Eigentümer der Eternitfassade sein. zu 2.: Gleiches Szenario: Der Eigentümer muss sein Regenfallrohr instandsetzen und ggf. für entstandenen Schaden aufkommen. Wichtig ist, den Nachbar schriftlich auf die Missstände und den entstandenen Schaden aufmerksam zu machen. Ich bin zwar kein Anwalt und darf keinen rechtlichen Rat geben, aber ich beschreibe das, was mir gerade passiert ist. Je nach Zerrüttungsgrad => Anwaltliche Beratung. Gruß aus Wiesbaden, Christoph Kornmayer

Fertighaus 1974 Schadstoffe

20.06.2016, Leider gibt es da aus der Ferne nicht so viel zu sagen. Jedes Haus ist als Einzelfall zu betrachten - das gilt auch für Hersteller mit gutem Ruf. Wenn Hersteller damals Spanplatten zur Weiterverarbeitung ankauften können hier wechselnde Qualitäten / Inhaltsstoffe zu finden sein. Zum Eindenken: http://www.ifau.org/fertighaus/formaldehydstudienergebnisse.htm Gruß aus Wiesbaden, Christoph Kornmayer

giebelwand restaurieren

20.06.2016, Hallo Peter, mit Holz verkleiden ist vermutlich das günstigste wenn man es selbst ausführt. Statt Nut & Feder könnte man natürlich auch eine Boden-Deckel-Schalung montieren, das sieht mit den wechselnden Breiten etwas besser us. Wichtig ist bei der Montage auf Hinterlüftung zu achten und unbedingt umlaufend ein Insektengitter einzubringen. Gruß aus Wiesbaden, Christoph Kornmayer

Hilfe bei Deckenproblem / Frage zu Deckenaufbau bzw. Erneuerung und verputzen

06.06.2016, ... sind die Räume darüber beheizt oder ist der Dachraum darüber? Wie groß ist der Raum? Gruß aus Wiesbaden, Christoph Kornmayer

Dämmung obere Geschoßdecke bei Kaltdach Fachwerkhaus

02.06.2016, Das kann so funktionieren, kann man aber auch etwas einfacher ausführen. Auf alle Fälle muss genau darauf geachtet werden, dass bei dieser Ausführung keine Hohlräume / Spalten entstehen. Hinsichtlich der Hohlräume wäre eine Schüttung /z.B. Hanfschäben o. Ä., ggf. im Lehmgemisch) sicherer. Die sind auch recht einfach im Einbau und leicht im Transport. Abschluss: entweder 3cm hinterlüftet, dann Rauspund oder tatsächlich mit der Pavatherm OG, dann aber hohlraumfrei mit Lehmbeimischung, damit der Dampfdiffusionswiderstand der Hanfschäben-Lehmlage höher ist als jener der Pavatex. Müsste man durchrechnen, geht aber. Pavatex hinterlüftet wäre Unsinn. Eine Dampfbremse ist eigentlich bei richtiger Verarbeitung nicht notwendig und im Fachwerkbau ohnehin oft nur schwierig funktionierend zu realisieren. Gruß aus Wiesbaden, Christoph Kornmayer

Anschluss an Nachbarhaus

02.06.2016, Die Idee mit dem Putz ist erst einmal gar nicht so schlecht. Das wars dann aber leider auch mit "gar nicht so schlecht". Ich kann das nicht genau erkennen, aber es sieht aus als habe jemand die bemüht an die Form der Dachziegel angepasste Metallbahn hochgebogen und überputzt. Die Befestigung ist nicht erkennbar. Die Metallbahn endet zudem an der (von oben gesehen) letzten Falz der letzten Ziegel. Eine ausreichende Überdeckung existiert hier nicht. Ein Eindringen von Wasser an diesem Punkt ist möglich. Auch die Überlappung der Metallbahn erscheint mit nicht ausreichend. Auch hier kann Wasser zwischen die Bahnen geraten. Wäre interessant zu wissen, was sich unter der Metallbahn im Bereich zwischen der letzten Ziegel und der Wand befindet. Der Wandabschluss ist einfach angesetzt, dies ist nicht ausreichend. Korrekt wäre Blei-, Zink oder selbstklebender Aluminiumanschluss mit ausreichender Überlappung and einer Anpressleiste an der Wand. Alles mindestens 15cm, besser mehr, an der Wand hochgeführt. Wenigstens der Egalisierungsputz ist schon da. Vielleicht hilft es zunächst. Gruß aus Wiesbaden, Christoph Kornmayer

VELUX Fenster im Altbau

01.06.2016, ... sollte aber eingefordert werden. So ist es nicht fachgerecht. Gruß aus Wiesbaden, Christoph Kornmayer

Kosten Kernsanierung

30.05.2016, vorab könnten Sie über boris.nrw.de mal den Bodenrichtwert überprüfen. Wenn dieser stark abweicht nochmal in Preisverhandlung gehen, ggf. mit einem Gutachter der das Gebäude nach verschiedenen Bemessungsverfahren bewertet – auch unter Zuhilfenahme der Werte aus dem zuständigen Gutachtenausschuss, der die Verkaufspreise einer bestimmten Zeitspanne widerspiegelt. Gruß aus Wiesbaden, Christoph Kornmayer

Bad im Altbau für 10000€ möglich?

30.05.2016, Das ist definitiv zwischen 8.000 und 10.000 € zu machen, bei einem Siedlungshäuschen dürften die Leitungswege nicht so lange sein – erst recht mit dem benannten Eigenleistungsanteil. Es ist nicht unüblich, dass Bauherren Material "beistellen", da findige Bauherren Material oft günstiger beziehen als das Handwerksunternehmen selbst, dass oft über einen Großhandel bezieht und sich zeitmäßig kaum um die günstigste Badewanne am Markt kümmern kann. Die Handwerker leben in der Regel von Ihrer originären Arbeit und nicht von Handelsspannen. Ebengleiches gilt für die gewählten Produkte: Eine Badewanne kann 2.000€ kosten, aber auch nur 300€. Hier ist einiges zu sparen, doch nicht zu vergessen ist die Frage nach der Gewährleistung. Dies sollte mit dem ausführenden Handwerker angesprochen werden. Es ist ein Unterschied für Sie, wenn der Installateur die Schraube des WC-Beckens anzieht und es plötzlich knackt. Hat der Installateur das Becken geliefert nimmt er es auch wieder mit und tauscht es gegen ein neues aus. Bei einem Internetkauf dem Lieferanten einen Materialfehler nachzuweisen ist mindestens langwierig oder schwierig bis unmöglich. Trotzdem: Oft sind die Preisunterschiede derart abweichend, das solch ein Risiko eingegangen werden kann. Gruß aus Wiesbaden, Christoph Kornmayer

Nurdachhaus im Fachwerk

30.05.2016, ... nicht zu verwechseln mit dem erschwinglicheren Bruder "Westerwald"