Übersicht der Kommentare von Maurermeister im Fachwerkhausforum.

Alle 2548 Kommentare von Maurermeister

Seit 2002 online


Für

Kalkmörtel Rezept

28.09.2014, Verfugung im Aussenbereich ist Luftkalkmörtel nicht geeignet. Ein hydraulischer Kalk muss das schon sein. Z.B der Trasskalk von Tubag. 1:3 trocken anmischen (umschaufeln auf sauberem Untergrund), die in absehbarer Zeit verarbeitbare Menge erdfeucht anmischen, Untergrund gut vornässen und mit Fugeisen ausfugen. MfG das Maurer

Auf den

Welche Dämmung unter Dielenboden?

28.09.2014, Estrich würde ich auf keinen Fall verzichten. Bei einem Bauvorhaben wollte der Bauherr auch drauf verzichten und hat die Unterkonstruktion auf Mörtelsäckchen gelegt. Nach ein paarmal drüberlaufen stellte er fest, dass der Glasschaummötter anfing, zu rascheln. Ein nerviges Geräusch. Der Estrich wurde dann doch eingebaut ;-). MfG dasMaurer

Wenn da

Welche Dämmung unter Dielenboden?

28.09.2014, bislang nur der Glasschaumschotter liegt, muss unter dem Estrich etwas verlegt werden, dass den Estrichmörtel daran hindert, im Glasschaumschotter zu versickern. Da auf dem Estrich dann ohnehin eine Dampfsperre (BItumenschweissbahn) eingebaut werden muss, kann da durchaus eine billige PE-Folie genommen werden. Wem das zu suspekt ist, der kann ein Estrichschutzpapier nehmen. Und beim Dielenaufbau der Anleitung oben folgen. Ja und der Thomas hat recht, wärmedämmtechnisch macht die Schüttung wenig Sinn, aber aus schalltechnischen Gründen auf jeden Fall sinnvoll. Mein Favorit wäre hier Blähton. MfG dasMaurer (Jaja, auch die politischen Hohlräume machen uns seit vielen Jahren Probleme)

Wenn´s müffelt

Kalk auf ausgebautem Dachboden

28.09.2014, ist irgendwas im Argen. Da liegt der Verdacht nahe, dass sich in irgendwelchen Hohlräumen Biotope gebildet haben. Auf jeden Fall mal hinter die Osb-platten schauen. Da hilft ein bisschen "Kalkgepinsel" nichts. Mfg dasMaurer

Dämmung??

Welche Dämmung unter Dielenboden?

28.09.2014, Was soll denn bei 35 cm Glasschaumschtter noch gedämmt werden?? Alles, was da jetzt noch eingebaut wird, kostet Geld und bringt fast nix. Das einzig empfehlenswerte ist ein Baupapier unter den Dielen, um die Pumpwirkung und die daraus entstehende Staubbelastung zu eliminieren. Mfg DasMaurer (Hohlräume müssen nicht problematisch sein, die Regierenden haben den Kopf voll davon.)

Ich

Lässt Aussenfassade mit Riemchen Feuchtigkeit rein?

29.08.2012, halte mal beide Vorschläge für unbrauchbar, jedenfalls für den Bauherrn ;-)). Die Riemchen sind einer Fliesenschale vergleichbar, also ziemlich diffusionsdicht. Der Feuchtetransport durch das Mauerwerk nach aussen ist stark eingeschränkt, und somit kann die Wand nur nach innen abtrocknen. Nur eine Dämmung draussen draufkleistern ist nicht wirklich sinnvoll. Welche Massnahmen hier Sinn machen, kann man bei einer Besichtigung vor Ort feststellen. MfG dasMaurer

Nicht

Keller fliesen?

28.08.2012, wirklich, denn den Hauptteil der Fläche macht die Fliese aus, und die ist als dicht anzusehen. Wenn ihr`s nett haben wollt, dann verlegt einen Backsteinboden in Trasskalkmörtel und behandelt ihn mit ´nem Klinkeröl, lässt sich gut sauberhalten und hat auch ein nettes Flair. Und für die Wände nehmt dann Sumpfkalk, der kreidet dann nicht ab. MfG dasMaurer

Beim Autohändler

Lehmhaus in Ungarn eine Seitenwand feucht

28.08.2012, nennt man sowas "Verkaufsdusche". Schnell bisschen Farbe drauf und verkloppen, eh sie wieder abregnet ;-)). Lüften bringt nur dann Feuchtigkeit aus dem Haus, wenns draussen kälter ist, als drinnen. Wenn´s andersrum ist, wird die Bude feucht. Laminat ist relativ dicht und behindert das ablüften des Bodens enorm, falsche Farbe und Putz rufen an den Wänden ähnliche effekte hervor. Merke: ein Bauteil ist immer dann trocken, wenn mehr Feuchtigkeit verdunsten kann wie eindringt. Nicht die Feuchtigkeit, die ins Bauwerk eindringt, ist das gravierende Problem, sondern die, welche nicht rauskann. MfG dasMaurer

Soll der Wein

Keller fliesen?

28.08.2012, schmecken? Oder soll er´s gemütlich haben? Der Keller ist vermutlich trocken, weil die dünne Estrichschicht gut abgelüftet wird, wenn da jetzt Fliesen draufkommen, am besten mit ´nem hochwertigen Flexkleber, ist´s vorbei damit. Die Feuchtigkeit wird am Rand durchs Mauerwerk kommen und für einen permanent feuchten Sockel sorgen. Lasst den Boden in Ruhe, streicht die Wände mit Weisskalk( schimmelprophylaxe) und sorgt für gute Lüftung. Und dann "Prösterchen" ;-)). MfG dasMaurer

Es geht

Bogen

27.08.2012, um`s mauern eines Segmentbogens einfacher Machart. Und das verlange ich von einem Maurer, sonst soll er sich das Lehrgeld wiedergeben lassen. Die vielen verschandelten Klinkerfassaden sind kaum den Maurern anzulasten, denn die haben den Anweisungen der Bauherren und Architekten zu leisten und müssen dann mit blutendem Herzen sowas basteln. MfG dasMaurer