Übersicht der Kommentare von AG Lehmbau Süd im Fachwerkhausforum.

Alle 83 Kommentare von AG Lehmbau Süd

Seit 2002 online


lose Putzreste entfernen

Lehm uaf Kalkputz

10.12.2003, Der Untergrund muß lediglich fest und rauh sein, Sie brauchen den alten Putz nicht vollständig abschlagen, nur lose Teile entfernen.
10.12.2003, http://www.dachverband-lehm.de hat Adressen vorn Händlern. Ein paar Experten-Ratschläge werden Sie brauchen, sonst liegt der Lehm bald wieder auf dem Boden!

Schallresonanz mit Masse brechen

Schalldämmung zwischen alten Holzbalken möglich?

08.12.2003, Durch das Einringen von Masse kann man Schall isolieren. Z.V. Lehmwickel oder Lehmsteine in die Balkendecke, hilft!
08.12.2003, Da Lehm eine Gleichgewichtsfeuchte von ca. 5% (Holz 12-15%) hat, nimmt dieser die Feuchtigkeit immer weg vom Holz. Wenn der Wandaufbau diffussionsoffen ist, kann eventuelle Feuchtigkeit ablüften. Eine 'Dampfbremse' ist nicht erforderlich.
05.12.2003, Im Google (www.google.de) OSB als Suchbegriff eingeben, dann konmmen hunderte von Erklärungen.

Was für Fliesen?

Bodenfliesen

02.12.2003, Warum abschleifen?

Wir stehen zur Verfügung!

Fachwerkhof Umbau u. behutsame Sanierung

02.12.2003, Hallo, wir stehen gerne zur Verfügung oder vermitteln ggf. Experten vor Ort.

Wandheizung ist gesünder!

Wandheizung oder Fußbodenheizung

02.12.2003, eine Wandheizung erzeugt erheblich weniger Luftbewegung und ist deshalb mit der reinen Strahlungswärme viel gesünder.

In Gipsputz ist oft nicht nur Gips!

Erfahrungen mit neuem Produkt "Lehm-/Gipsputz" ?

22.11.2003, Was die Diffussionsfähigkeit anbelangt ist reiner Gibs ebenso offenporig, die Wasseraufnahme ist allerdings geringer. Leider wird in viele gipsputze diverse Zuschlagstoffe beigemengt, die ich persönlich nicht in meinem Haus haben möchte! Meist wird nicht angegeben, was tatsächlich drin ist, maximal, was alles nicht drin ist und bei der Fa. Knauf hätte ich da so meine Zweifel! Auch wurden bei künstlich hergestellten Gips schon erhöhte radioaktive Strahlung nachgewiesen.
21.11.2003, Wenn der Untergrund ausreichend rauh ist (was bei Zementputz meist nicht der Fall ist), kann der Lehm direkt aufgetragen werden, sonst sollte ein Putzträger aufgebracht werden. Um die positiven Raumklima-Eigenschaften des Lehms zu bekommen, benötigen Sie einen Lehmputz von 3cm (2 Schichten).