Übersicht der Kommentare von Olaf Bernhardt im Fachwerkhausforum.

Alle 721 Kommentare von Olaf Bernhardt

Seit 2002 online


und im

Keller Fachwerkhaus, Stahlträger verrostet, Mauerwerk feucht

25.08.2021, Extremfall ist so ne Decke auch schnell getauscht.

@T W Böhme Das

Zwischenetage (früheres WC) in Zimmer integrieren

06.08.2021, war nicht Herr Hubel, bei Antworten des Echten Herrn Hubel kann man auf die Signatur klicken bei diesem nicht, ich vermute, dass es Ihr Namensvetter war.

Gelesen vielleicht

Decke über Kellergewölbe

05.08.2021, verstanden nein. "Nur, schon die Eigenlast des Gewölbes reicht aus, damit es nicht einstürzt. Sonst könnte man ja gar keines ohne Hilfsschalung bauen." ist Dein Ernst oder? hat was vom Niveau "Am Klimawandel ist die Sonne schuld" Es geht um Horizontralkräfte, ich bin aber nicht hier um Defizite in Naturwissenschaften einzelner Personen auszugleichen, ich gebe lediglich ab und an einen Rat den man befolgen kann oder nicht. Ich kommentiere auch nicht jeden Beitrag der sich schon im Ansatz als absurd entpuppt wenn nicht Gefahr für Leib und Leben besteht.

Naja

Decke über Kellergewölbe

04.08.2021, Statik Kh. Ein Gewölbe funktioniert mit Last. Für Laien hat es der leider viel zu früh verstorbene Herr Georg Böttcher erklärt, zu finden unter Lesestoff. Aber wer seinem Dünken freien Lauf lassen möchte kann dies gerne tun. Ich freue mich immer über Aufträge bezüglich. Statik und Lösungen

Moin,

Decke über Kellergewölbe

03.08.2021, wie schon die Vorgänger geschrieben haben. 1. Unterhalb des Fundamentes habt Ihr nix verloren, gar nix. Die Drainage darf bis UK Fundament verlegt werden nicht tiefer, sinnvoll ist diese aber höchstwahrscheinlich nicht, das Haus wurde ohne Drainung gebaut. Es sollte vielmehr die Ursache des Wasserandrangs gefunden werden bzw. die Veränderung die stattgefunden hat, dass es zu dem Wasserandrang kam. Wenn das Erdreich so nass wie beschrieben ist, sollte man tunlichst nicht graben, denn die Grundbruchgefahr ist viel zu hoch. 2. Die Gewölbeentlastung führt zu einem geänderten Lastabtrag im Gewölbe, das Gewölbe wird nun nicht gleich zusammenfallen, über lange Sicht werden sich jedoch aus der Verformung irreparable Schäden einstellen.

Naja Phil,

Schichtdicke Lehmputz?

28.07.2021, man kann es sich schön reden, zum WU-Beton verabschiede dich davon es sei denn du hättest soviel Stahl drin, dass der Beton im Zustand 1 bleibt, er wäre aber auch Fehl am Platz, zu den 8,5 t vertikaler Last wenn die auf dem Anker erreicht werden ist die Druckfestigkeit deines Holzes überschritten, außerdem werden die Dinger keinerlei Zulassung haben, zum Wert des Grund und Bodens, warum war es wohl so günstig. Es bleibt eigentlich nur es entweder richtig zu machen oder weiter vor sich hin zu frickeln in der Hoffnung es wird schon gutgehen, nur dann braucht man sich auch keine Gedanken um den Lehmputz zu machen

Ja der

Schaden Mauerwerk - was tun?

22.07.2021, trollt hier öfter. Nichts desto Trotz @Juliane "ich dachte hier gelernt zu haben das Zement in jedem Fall die Feuchte erst so richtig zieht?" So einfach ist es auch nicht, Zement ist kein Teufelswerk und der geneigte Fach- und Heimwerker fängt nicht an zu brennen wenn er damit in Berührung kommt. Man muss aber wissen wann und wo, da spielt zum einen die Bauphysik eine Rolle und zum anderen die Statik , der Mörtel muss zum statischen System und zum Stein passen.

Wenn

Beste Schallisolierung auf Holzbalkendecke

19.07.2021, du "billig" suchst bist Du hier falsch.

Leider

Statik-Problem Mauerscheibe

15.07.2021, ist das Foto nicht aussagekräftig, unabhängig davon spielen wir hier in einer Liga in der Heimwerker nicht gerade richtig sind. Hier kann gefährliches Halbwissen sehr kontraproduktiv werden. Also, als erstes einen Statiker zu Rate ziehen um dann die Ursache zu klären und anschl. Maßnahmen zu ergreifen.

Moin,

Nochmal der Keller

14.07.2021, "offenporig damit die Feuchtigkeit nicht in der Wand hochzieht "ist schlicht und ergreifend Unsinn, vergiss das. Wenn das Wasser oberhalb des Fußbodens eindringt ist eine eingegrabenen Drainung nicht zielführend, eine Rinne wäre doch einfacher oder?