Übersicht der Kommentare von Architekturbüro Kornmayer im Fachwerkhausforum.

Alle 2380 Kommentare von Architekturbüro Kornmayer

Seit 2002 online


Strohlehmdecke kommt runter / wie erneuer?

03.11.2015, Es kommt wohl darauf an wie lose das alles ist. Kommt die ganze Decke runter oder nur teilweise. Befindet sich über der Decke ein ungeheizter Dachboden oder ein bewohntes Geschoss? Welcher Putzträger ist erkennbar? Wickelhölzer, Leisten. Strohlehm oder Sauerkrautplatte? Gruß aus Wiesbaden, Christoph Kornmayer

Sanierung Bruchsteinhaus 1862 - Wände Feucht - Vorgehensweise korrekt?

07.10.2015, Hallo Herr Braun, im Wesentlichen sehen ich das wie Herr Böttcher. Erst einmal muss genau hingeschaut werden wie der Feuchteeintrag entsteht und wie man diesen Eintrag beseitigt. Nach den Bildern zu urteilen sieht das Ganze ja noch recht gut aus. Die Teerpappe ist gelegentlich bei Bauten aus dieser Zeit zu finden und zeugt von Instandsetzungsversuchen vergangener Zeiten. Das mit den "Löchern" müsste man sich mal vor Ort anschauen. Es gibt sowohl geplante Belüftungen als auch Lüftungsöffnungen aus Instandsetzungsversuchen – dann ungeplant. Beide können das Gegenteil bewirken. Ebengleiches sehe ich am Sockelputz. Zementputz ist nicht per se böse. Es kommt immer darauf an wo er sich befindet und in welcher Situation. In einer viel befahrenen Straße ohne Bürgersteig beispielsweise kann er gut Spritzwasser, Salze, etc. abhalten – in anderen Situationen kommt er weniger gut weg. Wenn wiederum von Innen/Boden viel Feuchtigkeit in das Mauerwerk dringt kann der Zementputz auch absperrend wirken. Das sieht man diesem aber dann auch an. Die Lagerfuge über dem Sockel sollte einmal genau betrachtet und innen gemessen werden. Einmal davon abgesehen, dass dies irgendwie funktioniert hat, hätte ich ähnlich gehandelt und das Zeug von der Wand geholt. Ohne sichere, dauerhafte Trockenheit am Wandfuß würde ich hier keinen Lehmputz aufbringen. Und erst recht keine Innendämmung. Und schon gar kein EPS hinter Gipskarton. Letzteres ist nur meine persönliche Meinung, resultierend aus vielen entfernten Quadratmetern Innendämmung hinter denen sich Leben verbarg. Diese Art der Innendämmung funktioniert nur wenn eine deutlich ausreichende Lüftung des Gebäudes gewährleistet ist. Bei einem Baujahr von 1862 gehe ich von einem Holzboden auf Balkenlage aus, wenn dieser nicht bereits getauscht wurde. Wenn man eine Innendämmung in dieser Weise beabsichtigt sollte die Dämmebene in den Rohboden und in / durch die Decke geführt werden. Gruß aus Wiesbaden, Christoph Kornmayer
30.09.2015, Sehr schön verglichen Herr Böttcher, dem kann ich nur beipflichten. Schönes Bild, man kann recht alles hinbekommen, muss es jedoch zuvor einpreisen. Eine Kappendecke instandzusetzen ist wahrscheinlich kein Ausschlusskriterium bei einem Kauf. Instandsetzungskosten abziehen => reparieren. Gruß aus Wiesbaden, Christoph Kornmayer

Nische (Innenwand) zumauern

30.09.2015, Hallo Frank, ich rate, den Gipsputz in der Nische abzunehmen und die Wand in gleichem Material zu vermauern. Wenn die Wand aus Ytong/Porenbeton besteht dann ebengleich, wenn die Wand aus Ziegelsteinen besteht eben Ziegelstein. Kein HLZ. In der Wand dürfen keinesfalls Hohlräume entstehen. Gruß aus Wiesbaden, Christoph Kornmayer

Ab wann muss auf den Bauantrag gewartet werden?

22.09.2015, Ohne Baugenehmigung / Abrissgenehmigung bitte die Finger davon lassen. Bis dahin können alle Arbeiten durchgeführt werden die nicht einer Genehmigung bedingen: Abbruch / Umbau nicht statisch relevanter Bauteile, Wände, Böden, Wandbekleidungen, etc. Alles was zu Renovierung / Ertüchtigung bestehender Bauteile / ggf. energetischer Ertüchtigung zählt kann in der Regel ebenso durchgeführt werden. Kommt drauf an, was das alles einmal werden soll. Je nachdem was beantragt werden soll und in welcher Art das Baurecht gelagert ist, kann dies unterschiedlich lange dauern. Einflussfaktoren wären u. a.: - liegt die Scheune im Bereich eines gültigen Bebauungsplans - liegt die Scheune im ungeplanten Bereich innerorts - liegt die Scheune im Außenbereich Einfluss hat dann auch was überhaupt mit der Scheune geschehen soll. - Abbruch - Umnutzung zu Wohnen, Büroflächen, Supermarkt .......... Gruß aus Wiesbaden, Christoph Kornmayer

Mein Schornstein sottert :-(

03.09.2015, Das ist sehr gut möglich und kommt häufiger vor. Wird der Kamin genutzt und wenn ja: Was hängt da dran? Wird er auch im Sommer benutzt? Wie gelangt die Kellerluft in größeren Mengen in den Schornstein? Gruß aus Wiesbaden, Christoph Kornmayer

Risse Wand und Fundamentbereich

01.09.2015, Hallo Herr Döring, 1 ist das ganz sicher eine reine Ziegelwand oder handelt es sich um mit Ziegeln ausgemauertes Fachwerk? 2 Sehe ich das richtig, dass der Riss über dem Sockel ausschließlich horizontal verläuft? Vor irgendeiner Maßnahme muss die Schadensursache gefunden und beseitigt werden. Wurde am benachbarten Backsteingebäude etwas umgebaut, verändert, o. Ä.? Irgendwie hat das den Anschein, als ob aus dieser Setzung eine Bewegung heraus resultieren könnte. Gruß aus Wiesbaden, Christoph Kornmayer

Zwischendecke zum Dachgeschoß erneuern

01.09.2015, Hallo Minnefeld, ohne es gesehen zu haben ( Bilder oder besser vor Ort ) ist da kaum etwas zu sagen. Wo steht es denn in DADI? Bei Bedarf kann ich mir das vor Ort einmal anschauen. Gruß aus Wiesbaden, Christoph Kornmayer

Balken ersetzen / ausbessern

13.08.2015, Hallo Jörg, ich habe in der kommenden Woche einen Termin in Michelstadt und kann mir (je nachdem wo das liegt) das Ganze mal unverbindlich anschauen. Gruß aus Wiesbaden, Christoph Kornmayer

Bieberschwanz Dachziegel reinigen?

28.06.2015, Gibt es ein Bild von den eingebauten Ziegeln? Gruß aus Wiesbaden, Christoph Kornmayer