Alle 1 Fragen von Andy

Aquarium ~430 Liter im Altbau 1. Stock

Hallo alle, folgender Plan soll umgesetzt werden: Ein Aquarium, 180x60cm soll in einem Altbau im 1. Stock an einer Wand untergebracht werden. Zu den Details: Das Aquarium wird voraussichtlich mit 350 Litern Wasser befüllt. Zusätzlich kommen ca. 60kg Kies hinein, plus Deko Zeug für Aquarien und entsprechende Bewohner. Das Eigengewicht des leeren Aquariums beträgt 80kg. Wir haben somit ein Grundgewicht von etwa 500 kg auf einer Fläche von 1,08m². Nicht mitgerechnet hierbei ist der Unterbau, denn das Aquarium will ja nicht unbedingt auf dem Boden platziert sein. Es gibt jetzt mehrere Herangehensweisen mit unterschiedlichen Ergebnissen. Dazu gehört ein Unterbau aus Ytong-Steinen, die bereits angefragt wurden und mit einem beachtlichen Eigengewicht (ca. 5kg pro Stein, etwa 20 würden gebraucht) zu Buche schlagen. Zuzüglich zweier Holzplatten sind wir bei über 120kg zusätzlichem Gewicht. Mein Plan war jetzt: Erhöhung der Lastfläche mittels zweier aneinander gelegter / geschraubter Platten als Boden für den Unterbau, 220x80cm. Die Last würde sich damit auf 1,76m² verteilen, auf knapp 300kg/m² verringern. Als Unterbau nehmen wir besagte Platte, darauf geschraubt einige starke Metallbeine die insgesamt 500kg halten würden, darauf wiederum eine Platte mit den Abmessungen des Aquariums (oder etwas größer). Der Unterbau käme so auf nur ca. 20kg, schätze ich mal. Das Ganze wird platziert an einer äußeren Wand, sprich hinter der Wand ist Straße. Ich bin aber nun mal jemand, der von Statik nicht die geringste Ahnung hat und einfach mal mit den mir bekannten Werten rumspielt. Die große Frage ist: Altbau, wohl längere Zeit nicht renoviert, 1. Stock. Lastfläche 1,76m², eine 1,80m breite, dafür nur 60cm tiefe Fläche an einer Hauswand (tragend, schätze ich mal?). Last insgesamt: grob gerechnet 550kg. Hält das? Es gibt bereits Posts in anderen Foren, auch Aquarienbesitzer, die (angeblich) weit größere Aquarien in einem Altbau im 1. Stock zum Stehen bekommen haben. Vielen Dank für alle ehrlichen Meinungen und/oder Erfahrungen! ...