Alle 2 Fragen von SimoneM

Bruchsteine im Gewölbekeller versiegeln/auffrischen

Hallo, kann mir jemand einen Tipp geben, mit welchen Mitteln man Bruchsteine farblich noch auffrischen bzw. versiegeln kann ohne auf ein Fertigprodukt zur Versiegelung zurück zu greifen. Danke vorab! LG Simone ...

Gewölbe Eingang Ziegelsteine Einsturzgefahr

Hallo, ich restauriere gerade meinen Gewölbekeller (Bruchstein, Haus Bj 1842) und musste feststellen, dass die Ziegeldecke im Eingangsbereich durch den versalzten Kalkmörtel nachgegeben hat. Heute habe ich einen Stein entfernt um zu sehen was darunter ist (siehe Bilder). Ich vermute, dass die Ziegeldecke keine statische Funktion hat. Darüber befindet sich der Hausflur mit Holzdielen. Ich wäre sehr dankbar, wenn mir hier Fachleute Auskunft dazu geben könnten, wie ich die Decke sanieren kann. Sie scheint mit Geröll verfüllt zu sein. 1.Kann man die Ziegelsteine nach und nach rausnehmen und die Schüttung einfach ausrieseln lassen oder käme da so viel Material rausgepurzelt, dass der Keller halb verschüttet wäre, eventuell auch das Schüttmaterial vom eigentlichen Gewölbe? ...oder muss ich die Dielen (wurden erst geschliffen und lasiert) im Flur rausreißen und von hier aus erst mal das Füllmaterial entfernen. 2. Da wir zuerst den Lehmboden etwas abtragen wollten (Deckenhöhe zu niedrig), da Betonboden (mit Sperr + Dämmschicht) hinein kommt und dieser durchtrocknen muss, würde ich mich gerne der Decke später widmen. Wie kann man diese vorerst sicher abstützen. Eine Metallstütze habe ich. Reicht es aus ein Brett dazwischen zu klemmen? Herzlichen Dank vorab! Liebe Grüße Simone ...